• Beschwerden in den Wechseljahren, ich hab sie alle

    Man sagt ja immer: 1/3 der Frauen hat gar nix, 1/3 so mittelmäßig und das letzte Drittel starke Beschwerden. ich zähle wohl eher zum letzten Drittel. :-/ : Schwindelanfälle Panikattacken Übelkeit Herzrasen- und stolpern Gewichtszunahme >:( Vergesslichkeit Trockene Haut Hitzewallungen Schlafstörungen Erschöpfung psychische Instabilität Muskel- und…
  • 16 Antworten

    Hallo TestARHP


    Das ist ja ein schöner Mist, das du so stark eingeplant wirst.

    Da denkt man, man habe eine Teilzeitstelle und ist früh daheim, Pustekuchen.

    Das würde mich auch an nerven.

    Ich bin zwar ein wenig in Weihnachtstimmung, aber ist eh jedes Jahr derselbe Scheiss, von mir aus brauche ich keine Festivitäten, eher wegfahren.

    Ich bin mal mit meinem damaligen Mann über Weihnachten auf einer spanischen Insel gewesen. Total cool war es.

    Heilig Abend waren wir am Strand lecker Essen und anschließend am Strand mit einer Flasche Wein.


    Testi ich schicke dir mal ein großes Bündel Kraft und Zuversicht.


    Morgana, ich habe heute das, Buch erhalten der Immundefekte

    Sehr gut beschrieben, und auch ein paar Infos zum Thema Ernährung und Immundefekte plus alternativer Mittel.

    Ich habe den CVID Defekt, was auch die Ärztin sagte bzw der humorale Defekt


    Lg an alle???

    tinka


    super mit dem Musical...sowas stärkt das Selbstbewußtsein der Kids nachhaltig und Spaß gemacht hat es auch noch. Was will man mehr:)z:)^:)=

    Vielleicht will er ja wirklich mal weitermachen.

    Und bei Gesangsunterricht braucht man wenigstens keine teuren Instrumente anschaffen oder rumschleppen.

    Seit Wochen laden wir hier wahlweise ein E-Pino oder den Kontrabass ins Auto und ich habe schon manchmal gedacht, könnte der Kerl nicht einfach Flöte spielen;-D:_D


    Viel Spaß beim Wintergrillen...gegen Kälte kannman sich wappnen...alles besser als wenn man von oben naß wird.


    Nach 30 Jahren schadet ein Augenarztbesuch wahrscheinlich wirklich nicht.

    Er wird aber sicher ein bischen motzen:_D was ihm da alles an Augendruck messen durch die Lappen gegangen ist...;-D


    Einen schönen abend und ganz viel Spaß*:)*:)

    Illy,


    oh Mist mit dem Auto...aber irgendwann ist nix mehr zu machen.:(v


    Wieso laßt ihr das Mädel überhaupt noch mit euren Autos fahren, wenn sie damit

    so umgeht? Das kann es doch nicht sein. Bei mir wäre da sofort Schluß mit lustig.

    Und wenn sie unbedingt darauf angewiesen ist, dann soll sie sich ein eigenes zulegen.

    Dann wird sie schnell merken was das alles kostet und wie weit man kommt, wenn man so damit umgeht.


    Schön, wenn dir das Buch gut gefällt und interessant ist. Du stehst auch noch am Anfang.

    da will man natürlich alles wissen und sucht nach Alternativen.

    Ich bin mittlerweile völlig desillusioniert was Ernährung usw. angeht.

    Mein Erfahrung sagt, egal welche Klimmzüge man macht, man bekommt CVID damit nicht besser in den Griff. Es steht und fällt mit dem Immunspiegel.
    Klar sollte man auf sich achten..gesunde ausgewogene Ernährung, Bewegung usw,

    aber es gibt keine Dinge mit denen man explizit was verbessern kann.


    *:)*:)


    TestARHP


    oh Mann, das ist im Moment knüppeldick bei dir und alles auf einmal.

    Da gibt es nur wenig Möglichkeiten für dich zu entspannen,

    aber bis Weihnachten ist es nicht mehr lange und dann sollten ein paar

    freie Tage drin sein.


    Und manchmal hilft es auch einfach mal fuchsteufels sauer zu sein.

    Wir haben für sowas einen Boxsack. Man möchte gar nicht glauben

    wie gut es tut da mal richtig reinzuhauen]:D;-D


    Von mir mal ganz ganz viele Kraftsterchen.....und ein paar Pfund gelassenheit.

    Da hilft wirklich nur Augen zu und durch:)_:°_:)_

    Ja das stimmt, der Immunspiegel ist nicht konstant, und man kann eh nur anknüpfen mit Bewegung und gesunder Ernährung. Und es wird ja gerade erst festgestellt bzw untersucht ob Impftiter oder Impftoxine, Komplementärbild uvm. Danach kann man erst sagen was alles zusätzlich nicht passt.


    Mit der Tochter ist echt schlimm, sie muss sich nun desöfteren abholen lassen oder sparen aufs Auto, leider ist mein Mann da Butterweich, er sagt zwar immer, Nein das funktioniert nun nicht, gibt aber bei ihr nach, halt zu oft.

    Im Sommer hat sie schönes Geld verdient, was innerhalb von 1,5 Wochen verbraten wurde an Klamotten und Essen gehen.

    Ich hoffe, das mein Mann ihr nun wirklich mal den Hahn zudreht und sie neben dem Studium etwas mehr arbeitet als bis dato.


    Schönen Abend wünsche ich dir

    Illy


    was meinst du mit der Immunspiegel ist nicht konstant?

    Bei meinem Mann ist der Spiegel schon sehr konstant. Er baut sich kontinuierlich

    immer gleichmäßig wieder ab. Und genau so gleichmäßig bauen wir ihn wieder auf und setzen jedes mal ein paar Prozent drauf, so dass wir jetzt den Spiegel so hoch haben, dass es ihm durchgehend gut geht und wir ab Januar die Infusion eine Woche länger ziehen können.

    Das ganze konnten wir vorher durchrechnen und es hat genauso funktioniert.

    Da wir uns aus dem ganzen Diangosemarathon ausgeklinkt haben, weiß ich im Moment nicht wie die Impftiter usw sind. Wir wollen im Januar erst mal schauen was die Impfungen im Herbst ergeben haben.


    Das Mädel weiß halt genau dass der Papa wieder weich wird.

    Schließlich funktioniert das schon einige Jahre sehr gut und warum soll sie

    was ändern, wenn es so einfach läuft.

    *:)*:)

    Bei mir hat er sich ja abgebaut innerhalb von 3 Wochen, also die Subklassen sind gesunken und das IgG ist gestiegen, so meine ich das

    Ich muss ja mal abwarten wie die Ergebnisse sind und wann ich ich mal eine Infusion bekomme.

    Ich werde nächste Woche anrufen , falls die Ärztin nicht anrufen sollte

    morgana

    Boxsack ist an sich ne gute Idee, aber ich brauch meine armen Händchen noch zum Malen! Ich würde lieber mal wieder auf meinem Ergo radeln, aber das pack ich heute nicht mehr, ich muss noch die AQs in Ordnung bringen.

    Ich hab mit meinem Mann einen Plan für den Rest d. Woche gemacht. Heute back ich noch meine Hirsekeksration und mach die AQs startklar, und morgen wird gemalt, gemalt, gemalt, solange ichs schaffe. Davon verspreche ich mir was, denn er hat dienstlich eine Xmasveranstaltung und kommt spät heim. Da habe ich sogar mal richtig Ruhe. Kochen entfällt dann eh, die Zeit werde ich nutzen. Donnerstag kann ich evtl. auch noch mal malen, aber nicht lange- denn ich muss früh schlafen gehn, damit ich am Fr. rechtzeitig hochkomme. Ob ich am Freitag noch ne Malsession schaffe, glaub ich nicht, denn die Harzluft haut rein, da werd ich wie ein Stein ins Bett fallen. Am WE male ich weiter. In 2 Wo ist Xmas und zu Neujahr will ichs geschafft haben. Mal sehen, ob ich es packe, noch Fixativ draufzuknallen. Das Zeug stinkt gewaltig, und da muss man lüften, lüften, lüften! Und dann müssen wir noch putzen, putzen, putzen. Aber Bewegung ist immer gut!

    Ich hab schon wieder dermassen zugenommen, und seit einiger Zeit gehts mir nicht mehr gut damit. Ich bin dauer-müde und mir wird oft schwindelig.

    Das ist das Vorstadium von ZuckerkrankheitO-). An so einem Punkt muss man mit dem Süsskram aufhören, und neuerdings WILL ich das Zeug nicht mehr. So kenn ich mich gar nicht! Eine gute Gelegenheit, sofort damit aufzuhören. Heute hab ich richtig widerwillig meine Adventskalenderpraline gegessen, eigentlich fand ich den Apfel besser! Ich werde dieses Xmas nichts ausser meinen Hirsesnacks backen. Somit habe ich Gelegenheit, die Zeit zum Malen zu nutzen. Vllt stellen wir uns auch mal ein leichtes und gesundes Xmasessen zusammen, wir haben einfach beide viel zu viel Schokzeug gefressen. Mein Mann fand es richtig, und ich bins zufrieden, ich schaff so ein Pensum incl auch noch Backen zeitlich und auch sonst einfach nicht. Naja, ist auch mal eine Erfahrung, dass mir das jetzt Grenzen setzt. Früher hätt ichs durchgezogen.

    Also stress ich mich damit nicht und setzt Prioritäten, und die grösste Priorität liegt auf dem Wandgemälde.

    Jetzt rückt alles wieder in den Bereich des Machbaren für mich und ich bin wieder relativ zufrieden. Weihnachten ist für uns beide ziemlich mit traurigen Erinnerungen belastet, und wir versuchen, es hinter uns zu bringen. Wir werdens uns Hl. Abend ruhig gestalten, Klaviermusik hören, was Gutes essen und ich mach naklar etwas Xmas Deko dazu.

    Ein RICHTG ruhiger Abend wird das bestimmt, denn dann ist auf der Strasse eine Weile lang wirklich Ruhe. Wenn das mal hinhaut, bin ich schon froh:)z.

    Mein Mann hat, was das Auto angeht, mit der Chefin den Deal gemacht, dass sie die Versg. übernimmt, so lange er da arbeitet. Ha, schlau ist die, das ist echte Kundenbindung. sie denkt, dann kündigt er nicht. Er hat zugesagt, weil er weiss: geht ihm das Theater da wirklich zu weit, kündigt er trotzdem:-p;-). Damit ist er zufrieden. Mal sehen, wie sich das dann alles so macht.

    Illy

    Hoffentlich ist dein Mann mal konsequenter mit der Tochter. So lange er immer wieder weich wird, geht das Spielchen aber wohl so weiter. Klar, das wird ihr nicht gefallen und sie wird motzen und jammern und betteln, wenn er ihr den $$hahn abdreht, aber das wär ganz normal - das ginge vermutlich jedem so.

    Es wäre besser, wenn sie arbeitet und langsam mal lernt, mit ihrem Geld zu haushalten. Wenn dein Mann ihr sowas immer wieder abnimmt, hilft er ihr auf die Dauer nicht weiter, weil sies dadurch halt nicht lernt.

    Ich hoffe, dass es ihm dieses Mal gelingt:)z:)_:)*:)*:)*:)-:)-:)-:)-

    Illy, wenn die Tochter mit dem Auto so nachlässig umgeht, dann würde ich ihr das nicht durchgehen lassen. Unfälle können passieren, aber Macken und Schäden durch einfache Sorglosigkeit, gehen garnicht. Da würde ich ihr jedesmal die Rechnung präsentieren und ihr das von der Kohle abziehen. Ist das bei ihr nicht so, dass sie ihr Studium auch nicht so richtig ernst nimmt? Wie alt ist sie inzwischen? Ich arbeite ja an einer Uni und die Studierenden hier machen mit 25 spätestens ihren Master und beginnen ihr PhD-Studium, wenn sie promovieren wollen. Also in der Physik ist das so. Da machen ja sehr viele noch ein Promotionsstudium.


    Test, zu sowas wie diesen Ausflug hätte ich auch keine Lust. Aber wenn du jetzt schon wieder einen Plan für die nächsten Wochen hast, dann geht es ja.


    Morgana, ich finde es toll, wie du dich mit der Krankheit deines Mannes auseinandergesetzt hast und dass ihr jetzt so gut damit klarkommt!! Hut ab!!



    Mein Sohn hat nicht unbedingt Talent zum Singen. Aber so lange es ihm Spaß macht, unterstütze ich das, denn mir ist wichtig, dass er dabei auch mit anderen Kindern zusammenkommt, die er noch garnicht kennt. Und das ist echt toll. Und die veranstalten einmal im Jahr so ein Kindermusical. Da können auch einige der anderen nur komisch singen. Deshalb soll er das ruhig machen.

    Das Adventsgrillen gestern war dann ein Adventsliedersingen - im Wohnzimmer bei denen :-) Wir kamen voll dick eingemummelt da an und mussten feststellen, dass es drinnen stattfindet ;-D Mein Mann und der Herr des Hauses waren dann die einzigen Männer und wir haben alle zusammen Lieder gesungen. Zu essen gab es leckere Currywurst und dazu Punsch. Sehr nett war es.

    Vorletzten Sonntag waren wir mit Freunden Eisstockschießen. Das hat total viel Spaß gemacht. Das möchte ich gerne noch mal machen. Coole Sache :-D

    Moin Moin allerseits, wie gehts euch heute? Mir gehts besser als gestern, weil ich mir einen Plan gemacht habe, und den will ich naklar auch durchziehen.

    Will sagen: heute wird definitiv gemalt, wenn ich von der Arbeit komme.

    Mir gehts auch besser heute, weil ich gestern nur 1 Stück Süsszeug gegessen habe. Ich fühl mich leichter und munterer vor allem. So geht es jetzt weiter, egal ob Xmas oder nicht.

    Ich hoffe, mein Mann hält sich auch dran.

    Dieser dämliche Ausflug, das finde ich sowas von übertrieben. Das muss nicht sein, so ne Truppe 60 km weit und zurück zu kutschieren. Klar haben die da Bock drauf (ist ja auch besser, als sich in Unterricht vollsülzen zu lassen), aber als kleines Xmas Event kann man doch auch kleinere Sachen machen.

    Und für den Mist mach ich dann Ü- Stunden, die ich dann wieder abbummeln muss und nicht kann, weil die anderen naklar genau DANN garantiert krank sind.

    Also plane ich, heute und auch morgen schon im Voraus, etwas eher zu gehen- ist eh nix los bei uns heute.

    Ich hab um ein paar Ecken herum erfahren, dass Chefiza ausser ihren Eltern (und die sind krank) keinen mehr hat. Sie hat ihr Privatleben auf die Arbeit verlagert. Dementsprehend plant sie sowas wie einen Familienausflug, wo sie die Big Mama macht und jedem noch im Zug das Platzdeckchen richtet.

    Was NULL mein Ding ist. Auch da sehe ich zu, dass ich mich schnellstmöglich wieder absetze.

    So und nun mach ich mich wieder startklar und wünsch euch noch einen möglichst trockenen Mittwoch. Bei uns regnets nonstop...*:)*:)*:)*:)

    Hallo allerseits,


    @ tinka egal ob dein Sohn gut singt oder nicht, es soll ihm Spaß machen, das ist wichtiger.

    Hieß es nicht zuerst draußen eine Winterparty?


    Die Tochter ist nun 22 , das jetzige Studium nimmt sie sehr enrst, das andere war eine Übergangslösung.

    Wenn es meine Tochter wäre, hätte ich ihr schon länger nicht nachgegeben, aber sie ist sein Nesthäckchen und erlaubt sich von daher viel.

    Testi, so weit, sollst du mit denen fahren? Da hätte ich auch keine Lust zu, das ist Stress pur für dich.

    Wünsche dir einen schnen Tag.

    Hoffe, das du die Blualgen entfernt bekommst.


    Hier ist es sehr kalt, aber strahlender Sonnenschein

    Huhu ich bin wieder da! Da ich schon insgesamt 6 Ü- Stunden (für mich sind das bereits anderthalb Tage!) habe, hab ich mir erlaubt, heute eher zu gehen, weil nichts anlag. Chefiza guckt muffelig, konnte aber nicht gross was sagen- ich ging dann halt einfach. Es bringt auch nichts, mit Chefiza im schlecht belüfteten Büro zu hocken und mich zuschwallen und nutzlos auf Trab halten zu lassen.

    Bin noch mal nachträgl. was einkaufen gegangen, was mein Mann gestern nicht mitgebracht hat, und nach einer Kaffeepause fange ich an zu malen. Wie geplant.

    Irgendwie hab ich direkt ein schlechtes Gewissen und etwas Angst "erwischt" zu werden, obwohl ich im Recht bin, wie ich finde.

    Denn am Freitag wird es ja schon wieder länger. Chefiza sieht das naklar anders, aber ich nun mal nicht.

    Sicher wird nichts passieren, die Hascherln sind gut drauf und gehen ihrem Massnahmen- Ende entgegen, und da wird schon nichts schiefgehn, in den 2 Stunden...

    Illy

    Von BS nach GS sind es für eine Fahrt 60km. Dauert je Fahrt über 1 Stunde per Zug. Also 2 Stunden im Zug sitzen und vorher zum und nachher vom Bhf noch mal je 30 MIn., bis ich am Bhf bzw. wieder zu Hause bin.

    Da ists nur recht und billig, vorher ne Fliege zu machen. Die eine Kollegin hat auch schon vorbereitet, dass sie evtl am Freitag nicht mitkommt, denn pünktlich zum Fest hat ihr Kind ne Bindehautentzündung und damit darf es ja nicht in die Kita, hö... ihr Mann ist auch nicht da, da muss sie dann aufpassen... wie cool ist DAS denn...%-|8_)und im gleichen Atemzug erzählt Chefiza, dass sich ihre Teilnehmer ja soooo schlecht von der Massnahme TRENNEN können, bu- huuu, was soll nur aus denen werden...Tja, ich muss das so nicht haben.:|N

    Da kann ich nur meine Tasche packen und meine Ü - Stunden abbummeln gehn. Auch kein Schade8-).

    Und die Blaualgen im AQ? Mal sehen...Vielleicht pack ichs:)-:)-:)- - uff, das wär in letzter Minute noch mal gutgegangen.

    Werde es aber weiter beobachten, das ist noch nicht erledigt. Aber es riecht wieder ok und nicht so streng nach dem Zeug.

    Tja, und die Tochter... das muss dein Mann dann halt regeln. Er sollte aber auch mal strenger werden, sonst lernt sie es nicht. Da halt ich die Daumen, denn sie wird motzen, betteln und heulen, wenn er streng wird!