• Beschwerden in den Wechseljahren, ich hab sie alle

    Man sagt ja immer: 1/3 der Frauen hat gar nix, 1/3 so mittelmäßig und das letzte Drittel starke Beschwerden. ich zähle wohl eher zum letzten Drittel. :-/ : Schwindelanfälle Panikattacken Übelkeit Herzrasen- und stolpern Gewichtszunahme >:( Vergesslichkeit Trockene Haut Hitzewallungen Schlafstörungen Erschöpfung psychische Instabilität Muskel- und…
  • 16 Antworten

    TestARHP


    hey cool....so ists recht, dass du heute früher gehen konntest.:)^


    Das Bild ist super...wenn erstmal alles komplett fertig ist,

    ist es einfach grandios würde ich sagen.:)=


    Ich wäre bei einem Kunststudium sicher verhungert]:D

    Außer vielleicht seehhhr moderne Kunst;-D Ich habe noch nie was zu Papier gebracht was jemand auf anhieb erkannt hätte:-/":/

    Die meisten künstlerichen Studiengänge sind leider Gottes Taxifahrerstudien wie es mein Sohn immer nennt. Ist bei ihm nicht anders gewesen. Er hätte an der Uni bleiben können und in die Wissenschaft gehen. oder als Dozent.

    Wisschenschaften war eh nie sein Ding. Als Dozent hat er ab und an mal gearbeitet..aber auch das ist nicht seins.

    Zum Glück hat er seinen Weg gefunden und ist glücklich und zufrieden.


    Viel Spaß beim Putzen zu wünschen ist jetzt vielleicht nicht grad das beste,

    aber dir macht es heute wahrscheinlich richtig Spaß..(könnte ich mir zumindest vorstellen)

    tinka

    Tja, mit Kunst Geld verdienen ist so ne Sache. Ich habe mal in einem sozial-psychiatrischen Sozjob eine Kunstgruppe angeleitet, denen das sehr gut getan hat. Da waren sogar 3 Meisterschüler dabei, und die waren psychisch krank und haben sich wieder getraut, überhaupt mal wieder was zu malen.

    Auch die anderen haben sich super entwickelt und alle, die dabei geblieben sind, hatten dann alle Malen als Hobby. Die eine Meisterschülerin hat sogar wieder angefangen, Ausstellungen zu machen! Sie meinte, meine Kunstgruppe wär dafür ausschlaggebend gewesen, bei mir hat sie wieder den Zugang dazu bekommen.

    Aber in dieser Zeit hatte ich keine Power mehr für eine eigenen Sachen und fand das gruselig. Ich würde Kunstsachen in meinem jetzigen Job nur als Unterricht geben.

    Sowas wie: Meine Damen und Herren, heute haben wir Hand - Auge - Schulung!

    Vor jedem von Ihnen steht ein Trinkglas auf dem Tisch. Zeichnen Sie dieses so genau ab, wie Sie können. Beachten Sie die Perspektive, die Räumlichkeit und die Transparenz! Sie haben 45 Minuten Zeit für diese Aufgabe. Dann beobachte ich, wie sie es anpacken oder auch nicht.

    Ich könnte auch die Räumlichkeit anhand der sog. Fluchtpunkt- Perspektive zeigen und dann mit denen auf die Strasse gehen und sagen: Zeichnen Sie die vor Ihnen liegende Strasse so ab, dass ein räumliches Bild entsteht. Sie haben 4 Stunden Zeit. Für Fortgeschrittene:=o

    und die gibts bei uns nicht:|N:-|. Unsere Psychologin macht mit denen kleine Malaufgaben zu Testzwecken. Manche Bilder werden zeitweise auch aufgehängt. Bestimmt mache ich auch mal solche Sachen. Das ist eher Unterricht und Test, und ich beaufsichtige das.

    Ich will auf keinen Fall meine kreative Energie im Job versaften. Es geht schnell, dass man dann zu Hause sitzt und keine solchen Wandbilder mehr zu Stande bringt. Davon hab ich nichts.

    Jobs (auch sog. kreative!) sind Killer, was die eigene Kreativität angeht. Mit der eigenen und ungebremsten Kreativität zu leben, ist ein Privileg und ich habe es, weil ich nicht DAVON leben muss.

    Man kann nur kreativ sein, wenn man auch Lebenskünstler ist, und ich glaube ich bins:)z

    morgana

    Gleich geh ich putzen. Ich trau mich gar nicht da hin, das Bild könnte doch misslungen sein:-X, gestern war ich noch so euphorisch! Aber es ist garantiert noch genau so wie gestern;-).

    Vom Kunststudium war ich schnell kuriert, nachdem ich dort eine Weile als Akt - Modell gejobbt hatte (ein harter, aber damals lukrativer Job). Da war ich schon im Sozstudium und hab die meisten Kunstprofen sofort als pfofilneurotische, hochgradig narzisstische Persönlichkeiten eingestuft. Grausam.

    Von Pädagogik keinen Schimmer, haben sie die Kunstklassen immer wieder total aufgemischt. Wenn die Student/innen dann total irritiert waren, wurden sie vor der ganzen Klasse zur Sau gemacht. Nein danke, kann ich nur sagen. In den Graphik- Designklassen wars nichts anderes.

    Da war ich froh, DAS nicht studiert zu haben.

    Da mache ich lieber meinen Frieden mit dem Sozjob, da weis ich mein Gehalt am Monatsende.

    So und nun gehts zum Seminar für Staubsaugerbeutel- und Putzlappenkunde:=o8_)

    tinka,


    ich empfinde deinen Vergleich nicht gerade passend, bei euch war es ein Wunsch, bei mir geht es um meine Gesundheit, das ich schon einiges auf der Lunge und den Bronchien davon getragen habe und dies man therapieren könnte, wenn sich mehr Ärzte trauen über ihren Tellerrand zu schauen und sich vor den Kosten nicht scheuen, sie tragen diese nichtmal selber, sondern die KK, aber das trauen sich dann wiederum viele nicht.


    Ich habe heute im Spital angerufen und wollte den Termin für übermorgen absagen.

    Versehentlich habe ich in der Immunambulanz angerufen, dies aber dann gemerkt, das ich ja eingeltich in der Lufu Abteilung anrugen wollte.

    Wurtscht dachte ich, nun habe ich die Tante von der Anmedlung am Tel, soll sie mir doch meine Laborwerte zu senden.

    Sie emnte, das geht aber nicht ohne Besprechungstermin mit ihrer Ärztin.

    Ich sagte Gnädige Frau, ich habe gestern mit Frau Dr...... telefoniert diesbezüglich und sie hat mir die Befunde am Tel mitgeteilt.

    Aha, kam vom anderen Ende der Leitung, dann rede ich mit der Frau Dr. und senden es Ihnen postalisch zu.

    Meine Denkblase ( Aha geht doch)

    Ich habe mich dann mit der Abteilung füe Lufu verbinden lassen und gleich alles abgesagt.

    Mein Mann hat ja so einen besch Chef, der meinen Mann und alle spüren läßt, das er der Chef ist und bitte in Demut vor ihm, denn wenn außergewöhnliche Urlaubstage gebraucht werden von den MA, geschweige denn mal eine Kur oder Reha.

    Chef meinte ausdrücklich, wenn einer in Kur oder auf Reha, dann zuerst ich, die anderen weiß ich nicht, aber erst bin ich dran.


    So am Freitag hat mein Mann Weihnachtsfeier und mein Mann und seine Kollegen wollen ihm ein Buch schenken, mein Mann hat das bestellt und ich habe das vorhin abgeholt und verpackt.

    Hatte eine Idee dazu auch ausgedruckt, die er natürlich niemals sehen darf, aber eine passende Idee bzw Text

    Schaut mal hier:]:D

    Lieber Chef,

    wir wünschen Ihnen ein frohes Weihnachtsfest mit Ihrer Familie.

    Wir danken Ihnen für das vergangene Jahr, indem Sie uns wieder haben spüren lassen, das wir die Untertanen sind.

    Wir danken Ihnen auch, daß sie uns gelernt haben, was Die Begriffe Demut und Ungerechtigkeit bedeuten.


    Das würde mit der Faust aufs Auge passen, lach

    illy,


    yep, würde wie die Faust auf s Auge passen...;-D

    kann man zwar nicht machen, aber sich ein bischen dran zu freuen ist wie es wäre wenn ist zumindest eine kleine Freude:)z

    Die schenken dem Kotzbrocken auch noch was..dem würde ich höchstens ein Buch über Benimm am Arbeitsplatz verpacken.:-/Ist das eine kleine Firma oder hat der noch einen der über ihm sitzt?

    Mein Mann hatte einen super Chef. Er war durch seine Krankheit mehr als oft krank.

    Einmal 5 Wochen vor Weihnachten. Da kam am hl. Abend ein wunderschöner Weihnachtsstrauß mit einer Karte vom Chef und allen seinen Kollegen.

    Im neuen Jahr hat er dann wieder gearbeitet und bekam prompt eine Gehaltserhöhung:-o

    Die hatte aber der Chef vom Chef zu verantworten..

    Er wußte gar nicht wie ihm geschieht.


    Hoffentlich macht das die Tante von der Anmeldung auch...sind ja manchmal recht "vergesslich" wenn es um Befunde verschicken sind.:-/

    Ich glaube ich bekomme die Wechseljahre weil ich mit Männern abgeschlossen habe. Es gibt für mich niemand also reagiert der Körper.

    _Chipsy_ schrieb:

    Ich glaube ich bekomme die Wechseljahre weil ich mit Männern abgeschlossen habe. Es gibt für mich niemand also reagiert der Körper.

    Hää Chipsy, das musst du mir bitte genauer erklären.

    Morgana, es ist eine kleine FA mit gerade mal 1 Dutzen MA.

    Ich finde das so flasch, er macht seine MA runte rund ist sehr cholerisch, aber an Weihnachten sitzt man dann zusammen, das stößt meinem Mann genauso auf, scheinheiliges Getue von ihm.


    Achja apropo, Schwiemu hat mich heute besucht.

    Sie tat wieder als wäre alles ganz normal, vonwegen, er( also ihr Mann) weiß ja nicht mehr was er am SA alles von sich gegeben hat.

    Sie ts wieder gut mit ihm, komplette Co-Abhängigkeit. mein Mann hat ihr schon mehrmals gesagt, zieh aus aus eurem Haus und suche dir eine kleines chöne Wohnung, aber davon will sie auch nichts wissen. Also lasse ich sie wenn sie meint.

    Illy

    so einem Fies- Chef wie dein Mann hat, den würde ich vllt grade noch einen halbvertrockneten KAKTUS in einem hässlichen Töpfchen aus dem Havarie Laden schenken. Dazu würde ich denken. Von dem Mickergehalt, was du auszahlst, werd ich DIR jedenfalls nichts Teures Ü 2,50.- schenken, dann hab ich ja nachher noch weniger!

    Naja, und diese Arztpraxis, ui je... tja so sind die. Bei uns in D ist gerade tierisch was los in SachenDatenschutz übrigens. wir in unserer Bildungseinrichtung dürfen KEINE Namen erwähnen, KEINE sonstigen Daten über unsere Hascherln und Schnuffis, das muss alles intern bleiben und selbst für einige interne Sachen müssen sie Schweigepflichtsentbindungen unterschreiben, sonst dürfen wir noch mal mit dem gesetzl. Betreuer über bestimmte Sachen reden. Und untereinander naklar auch nicht, dafür gibts auch eine Schweigepflichtsentbindung. Die MUSS aber unterschrieben werden,weil sich ja mehrere Kollegen mit einer einzelnen Person befasen, und die müssen sich ja austauschen können.

    Unsere sehr nette(!!) Sekretärin meinte heute zu mir, sie traut sich gar nicht mehr, irgendwas weiterzugeben, sonst steht sie am Ende noch dumm da, wenn irgendjmd. das nicht gefällt.

    Das muss in Arztpraxen noch krasser sein!

    So, derweile hab ich alles im Musiksaal vorm Wandbild weggeräumt und auch schon geputzt. Die Kreide ist verpackt, es ist gestaubsaugt und gewienert, die Leiter weggestellt, und die beiden strapazierten Lappen hab ich in meine Wäsche gepackt. Das sind klare Anwärter fürs Textilmuseum;-)

    Mein Mann kommt heute spät heim. Mal sehen, was er dazu sagt:)-:)-:)-

    In österreich ist es genau so mit dem Datenschutz, es, darf nichts mehr extern rausgegeben werden und wenn man einen Befund oder andere persönliche Sachen von dem Mann oder Verwandten abholen möchte, dann muss laut Datenschutzverordnung erst ich zb unterschreiben, das mein Mann oder Tochter dies auch in meinem Namen abholen darf. Mein Sohn ist Webdesigner und für HP in seinem Job zuständig, er hat dies, alles Internetmaessig schreiben ect, er kann das, Wort Datenschutz nicht mehr hören ??

    Ach, oje, mein Mann kam wieder genervt und ausgepowert heim, und hat das Bild gar nicht richtig angeguckt. Immerhin ist ihm aufgefallen, dass alles Mal- Zeugs beiseite geräumt ist.

    Leider hat der Staubsauger irgendwann verschmurgelt gemieft und ich hab ihn auch zur Seite gestellt. Aber ohne nachzugucken, was er hat, ich wollte mit der Bude erstmal fertig sein. Das hab ich eben meinem Mann gesagt, und zack! ist er losgerannt, um nachzugucken. Sch...]:D Vorweihnachtszeit! Das muss man erstmal alles hinter sich bringen, den ganzen Zirkus. Irgendwann wird mein Mann das Bild zu schätzen wissen.

    ich geh eh gleich nochmal duschen und dann in die Heia.

    Bin froh, endlich fertig zu sein mit dem Bild. Meine Hände hätten das Geschrubbe auf der Tapete nicht mehr lange mitgemacht!

    Dem Bild sieht man davon jedenfalls nichts an.

    Dein Mann wird es schon bald zu schätzen wissen, wenn der Stress am Wochenende von ihm abfällt.

    Wenn ich dran denke, der Vorher- Nachher Effekt, echt Wahnsinn.

    Gefällt mir sehr gut, dazu die warmen Farben ??