• Beschwerden in den Wechseljahren, ich hab sie alle

    Man sagt ja immer: 1/3 der Frauen hat gar nix, 1/3 so mittelmäßig und das letzte Drittel starke Beschwerden. ich zähle wohl eher zum letzten Drittel. :-/ : Schwindelanfälle Panikattacken Übelkeit Herzrasen- und stolpern Gewichtszunahme >:( Vergesslichkeit Trockene Haut Hitzewallungen Schlafstörungen Erschöpfung psychische Instabilität Muskel- und…
  • 16 Antworten

    @cjipsy

    Bei mit ging das WJ- Theater mit 43 los, und erst mit 58/59 wars vorbei damit.

    Graue Haare hab ich sicher auch, aber ich färbe seit Urzeiten und darum sieht mans nicht.

    Ich glaube auch, dass du was gegen die Depressioen machen solltest. Dann leidest du auch nicht mehr so drunter, und dann macht ein graues Haar mehr oder weniger nicht so viel aus.

    Tust du denn irgendwas gegen den Depri? Ich hoffe doch sehr...:)z:)_:)-

    Derweile bin ich, wie man sieht, wieder da. Habe noch mal richtig fett eingekauft und werde gleich ein paar Plätzchenteige ansetzen, die ich evtl heut Abend noch abbacke. Ach, ohne ein bisschen Weihnachtsbäckerei ists ja doch nichts;-):-q

    Was gibts? Vanillekipferl und Mürbeteigplätzchen, und davon2 Sorten: der Klassiker mit Zuckerstreuseln und dann Hilda- Törtchen mit Pistazienmarzipan. Die H8ildasgehn so: Aus dem Mürbeteig Scheiben und Ringe ausgestochenund gebacken. Auf die Scheiben wird Pistazienmarzipan getan. Man kaufe Rohmasse und verknete diese mit gemahlenen Pistazien, daraus macht man eine Rolle. Davon werden Scheiben geschnitten. Auf die gebackenen Mürbeteigscheiben kommt etwas Zuckerguss und darauf eine Marzipanscheibe. Wieder etwas Zuckerguss drauf, und dann der gebackene Ring. Über das Ganze etwas Puderzucker gestreut, wow, jammi :-q:-q:-q:-q

    Ob die wohl bis Xmas überleben? ich werd sie verstecken müssen- vor allem vor mir selber;-D;-D;-D;-D;-D;-D

    Die Hildas gehn auch gut mit verschiedenen Marmeladen oder auch Nutella, dafür brauchts aber keinen Zuckerguss.

    Ja da hast du Vollkommen Recht Morgana, das Blut mit seinen Eltern ists ehr dick, er fühlt sich mit denen sehr verbunden. Er redet auch mit ihnen über alles, auch vor meiner Zeit gab es ja mehrere Frauen und er hat sich erst bei ihnen Rat geholt. Ich mag so ein Rumgeeire nicht wirklich, denn es ändert sich ja im Grunde nichts, der Kresi dreht sich munter weiter bis es wieder mal eskaliert. Aber da sagte mir mein Mann schon, das sein vter dann weg kommt zumindest für eine Nacht damit er mal weiter drüber nach denkt über seine Sucht und seine Komplexe.

    Ich habe heute auch mit meiner Stieftochter gesprochen ( sie wohnt seit langem mit ihrem Freund zusammen) sie sagte zu mir, das ist doch eh jedes Jahr dasselbe mit Oma und Opa, schrecklich. Nun ist scheinbar Schwievater nichts mehr seit Montag, da sein Sohn sich nicht blicken läßt und beide Schwiemu und Schwieva haben Angst das er nicht mehr zu ihnen geht. Aber mal im Ernst, mich wundert es nicht. Gut, mein Mann arbeitet derzeit sehr viel, teilweise tagsüber normaler Tagdienst und um 22:00 Uhr geht es wieder los bis 4 Uhr in der Früh, und um 8 oder 9 Uhr steht er wieder auf der Arbeitsmatte. Da schafft er es nicht zu ihnen, aber vll denkt der Alte so mal nach was er wirklich braucht.

    Ich nehme Medis, aber die wirken an schlimmen Tagen nicht. Therapie habe ich auch alles versucht, sogar Analyse 4,5 Jahre. Ganz werde ich nie ohne Beschwerden sein. Alt werden und keine Familie, grausigen Job, keine Freunde macht alles nicht leichter.

    Mein Neurologe ist echt spitze, er hat mir alles gezeigt, nimmt mich sehr ernst, fragt auch immer wie es mir geht, ob es mir auch seelisch gut geht?

    Er weiß die Geschichte mit meinem Bruder und wer erst angeblich der Vater sein sollte, und was mir in der Jugend passiert ist.

    Aber er hat auch immer einen netten lustigen Spruch drauf.

    Noch wirkt die Spritze nicht, habe heute beim ufstehen schon Kopfweh gehabt.

    Aber das wird schon werden.


    Habe heute meine 10 braunen Glasfläschen bekommne, wo ich vier mit Meersalz gefüllt habe und mir eine Waldmischung aus Fichtennadeln, Zirbenöl und Lärchenfichten gemischt habe.

    Die beiden Mädels haben sich nach dem Befüllen der Fläschen selber Düfte ausgesucht und reingemischt, ich habe an die 20 äth Öle.




    Ich hatte heute im Cafehaus wieder eine sehr starke innere Wärme, gespürt, dann später einen Schweißausbruch wo ich mich zuhause erstmal gesucht habe.

    Willkommen WJ

    chipsy

    Gegen den Depri würde ich es mal mit einer anderen Art der Therapie versuchen als Analyse. Da analysiert man und analysiert, aber irgendwie kommt man nicht aus dem finsteren Loch heraus.

    Ich hatte selber schon mal Angstzustände und Depressionen, und hab eine Verhaltenstherapie gemacht. was hätt ich auch analysieren sollen- ich kenn mich selbst eh schon sehr gut, aber mir gings immer noch ultra-schlecht.

    Die Verhaltenstherapie arbeitet vor allem im Hier und Jetzt, und da will man ja auch klarkommen, ohne zu grübeln. Die Methode ist wissenschaftlich auf dem neuesten Stand und das gibts auch auf Kasse, und vielleicht könnte dir das helfen? Ich hatte es mit ca 40, und heute gehts mir besser denn je!

    Illy

    Ha, du hattest ganz klar eine Wallung! Willkommen im Club:)z:-D

    Da hast du die Cimicifuga gerade zur rechten Zeit gezückt. Ich hoffe, dass es dadurch auch bei dir im erträglichen Bereich bleibt!:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)-:)-

    Ich habe Verhaltenstherapie auch schon 2 Jahre. Ich habe niemanden. Das ist hart. Die Depression dauert aber nur 1-3 Tage. Was für ein Traumleben.

    chipsy

    Das ist sicher schlimm, wenn du keinen hast:°_:°_:°_

    Aber hast du wirklich niemanden? Du hast immerhin DICH selbst. Die Leute kommen und gehen im Leben, aber man selbst bleibt ja immer für sich da, oder?

    Mach dir irgendwie einen Plan, wie du in kleinen Schritten nach und nach aus diesem Zustand heraus - und bzw., wie du damit zurechtkommst und führe ihn durch. Schritt für Schritt und immer nur für einen Tag! Dadurch allein kann es dir schon besser gehen. kommst. Dabei können dir andere nur bedingt helfen, und ein bisschen ablenken kann man sich ja auch so.

    Darüber kannst du z. B. auch mal mit der Therapeutin/ dem Therapeuten sprechen.

    Ich bin nun nicht mehr in Therapie. Mir hat der Kontakt zu Euch heute schon geholfen ?? ...ich komme schon zureckt .Die Weihnachtszeit ist die Übelste mit Sylvester.

    Die nächsten Tage habe ich wieder mehr vor.Damn wirds besser.

    chipsy

    Die Vorweihnachtszeit ist ätzend, find ich auch. Aber bald ists ja rum, und Silvester auch. Geduld, bald ists geschafft, und dann wird alles wieder normaler. Ich kenne das:)z:)_

    :)*:)*:)*:)*:)*:)*:)-:)-:)-:)-

    Illy,


    lange wird dein Mann dieses Arbeitspensum nicht durchhalten...das ist doch Wahnsinn.

    Das mit seinen Eltern stresst ihn trotz allem auch noch.

    Da wäre mir Himmelangst um meinen Partner..


    Ob dein Schwiegervater was draus lernt wenn er eine Nacht wegkommt ?

    (was immer das heißt)

    vermutlich genauso wenig wie davon dass dein Mann sich jobmäßig total aufreibt.

    Er will dass sein Sohn gefälligst bei ihm auftaucht, wenn nicht wird gebockt bis zum nichts mehr essen..

    Wenn der Sohn erstmal wieder bei seinen Eltern aufkreuzt ist alles wieder bestens...

    Friede Freude Eierkuchen.


    So eine Wallung hatte ich zum Glück noch nie. Aber ich stand neulich im Supermarkt an der Kasse, da habe ich gemerkt, dass die Frau vor mir eine Wallung bekam, plötzlich stand ihr der Schweiß auf der Stirn, sie hat fluggs in die Tasche gegriffen, Fächer rausgeholt und losgewedelt. Fand ich ziemlich cool. Ich habe ihr dann geholfen ihre Sachen aufs Band zu legen und wieder einzuräumen, da liess es wohl schon wieder nach.


    Ich hoffe dass Cimicfuga bei dir bald seine Wirkung zeigt -

    und bei mir das von vorne herein verhindert:)z:)^

    TestARHP


    hören sich lecker an deine Weihnachtsplätzchen.

    Ich kenne die Hildartörtchen nur mit Marmelade...aber die Marzipanvariante

    klingt auch super.

    Ich habe Schwarz-Weiß Gebäck, Vanillekipferl, Husarenkrapferl, Orangen-Nuss-Schnitten,
    Schneeflöckchen,Spritzgebäck mit Schokolade und Bischofsmützen.

    So ganz ohne ist Weihnachten nichts...so sehe ich das auch.

    Weihnachten sollten sie noch erleben, aber danach sollten sie auch weg sein.


    Na denn sei mal kreativ beim Verstecken, nicht dass du sie gleich wieder findest..

    aber auch nicht so gut, dass sie erst Ostern wieder rauskommen]:D

    Chipsy


    dein Leben hört sich nicht leicht an.:)_:°_:)_:°_

    Die Weihnachtszeit ist dann doppelt hart. Aber du kannst dir selbst viel gutes tun.

    Beschenk dich selber, auspacken macht auch Spaß wenn

    man weiß was drin ist. Ein entspannendes Bad, Massage es gibt so viel schönes für sich tun kann. Denk mal in diese Richtung, vielleicht ist was für dich dabei

    Weg kommen bedeutet für Schwieva, das er laut Polizia in eine sogenannte Gummizelle kommt, das hat ja eigentlich einen anderen Namen, grins. Aber wenn er sich nochmal so benimmt dann wird Ernst gemacht.


    Genau wie du es beschrieben hast Morgana, bockig wie ein 3 jähriger, und wenn Sohnemann zu ihm geht, dann ist erstmal wieder Friede Freude Eierkuchen

    Er hat meinen Mann aufs übelste beschimpt, von wegen, er sei das größte Ar.. Was er kennt. Mein Mann sagte darauf nur, Ich bin ja dein Sohn.... Was der Alte alles von sich gelassen hat, darf man nicht erzählen