• Beschwerden in den Wechseljahren, ich hab sie alle

    Man sagt ja immer: 1/3 der Frauen hat gar nix, 1/3 so mittelmäßig und das letzte Drittel starke Beschwerden. ich zähle wohl eher zum letzten Drittel. :-/ : Schwindelanfälle Panikattacken Übelkeit Herzrasen- und stolpern Gewichtszunahme >:( Vergesslichkeit Trockene Haut Hitzewallungen Schlafstörungen Erschöpfung psychische Instabilität Muskel- und…
  • 16 Antworten

    toke


    oh je, das ist übel. Nebenhöhlen sind sehr unangenehm.

    Du könntest mal Rotlicht drauf machen mehrmals täglich 10 Minuten.

    Oder inhalieren...

    Gute Besserung, dass du bald wieder richtig duchatmen kannst.

    tinka

    Ich schaffe nachts so viel, weil ich a) WACH bin und b) RUHE habe, was tagsüber bei mir nicht der Fall ist. Da bin ich halbwach bzw. auf der Arbeit. Die innere Lampe geht bei mir ab 17h an, ab da bin ich halbwegs "online". War schon immer so und wird auch so bleiben. Darum hab ich mir meine Arbeitszeit mit den tägl. 4 Std. ab 12h15 so ausgesucht, ist ideal für mich. Vormittags, das ist ist für mich wie für andere 6h30/7h früh. Darum halte ich durch bis in die Nacht. Mein Mann findet das nicht gut, aber er hat sich dran gewöhnt. Mein Vater war auch so, das hab ich wahrscheinlich geerbt. Ich habs aufgegeben, mich umgewöhnen wollen zu müssen, es hat keinen Zweck. Es braucht nur zwei, drei Tage und schon gehts wieder zu meinem eigentlichen Rhythmus zurück.

    Und dein Sohn scheint wirklich schön langsam in die Pubertät zu kommen, das ist sicher bereits vor-Pubertät. Man weiss ja: Pubertät ist, wenn die Eltern komisch werden!

    ansonsten kann man als Erwachsene/r über die Köpfe von Pubertierenden sagen: "Wegen Umbau b. a. W. geschlossen", und das ist wirklich sehr anstrengend für alle Beteiligten.

    Versuch, cool zu bleiben, so gut es geht.

    Pubertät macht keinen Spass, aber geht vorbei:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*

    Ich wünsch dir gaaanz viel Spass bei deinem Nähkurs, damit du mit deiner schönen neuen Overlock gut klarkommst. Ich schleiche gedanklich auch schon um den Kauf einer solchen herum;-D;-D

    Und was die Xmasphase angeht: du hast es OHNE die Psychologin anzurufen, überstanden, für dir das mal vor Augen. Es hat geklappt, nun geht es dir besser. WAS hat dazu geführt- vllt liegt da der Schlüssel dazu, das unabhängig in den Griff zu kriegen?

    TestARHP


    da hattest du heute mal wieder einen ereignisreichen Tag

    Ich denke den Job hast du...irgendwann merkt dein Chef schon noch,

    dass die Probezeit rum ist..


    Zum Glück wird deine Blase jetzt besser. Ist auch eine verdammt blöde Stelle.

    Da muss man schließlich bei jedem Schritt draufttreten.

    Schonhaltung ist nicht zu unterschätzen, aber was willste machen, wenn es so schmerzt, da versucht man Automatisch zu entlasten.


    Deine Füße machen dir ganz schöne Probleme. gut dass es Einlagen gibt.

    Meine Mama hatte auch dauerhaft Einlagen getragen. Ich bin zum glück verschont von Fußproblemen. Reicht schon diese dämliche Verhornungsstörung. Da bin ich jede Woche mit großem Fußpflegeprogramm beschäftigt.


    Der verdammte Kampf mit dem Gewicht. Der begleitet mich auch schon ein Leben lang.

    Ich habe die Weihnachtskilos auch noch drauf. Mein Mann und mein Kumpel sagen immer, das würde gut aussehen...(Pah soll ich denen glauben?,

    der Schweinehund will es schon;-D)

    Wir haben das Glück, alle zu Hause zu sein. Bei uns gibts regelmäßige Mahlzeiten.

    8 Uhr Frühstück, 13 Uhr Mittagessen 18 Uhr Abendessen. Aber auch das ist kein Garant für das Gewicht wie man sieht.

    Dein Mann hat es bestimmt lieb gemeint als er den Kuchen mitgebracht hat.

    was es natürlich nicht wirklich besser macht, denn wenn er erst mal im Haus ist, wird er auch gnadenlos vernichtet.


    Ich drück dir die Daumen, dass du das mit dem Gewicht gebacken bekommst...

    morgana

    Ich sollte mindestens 10 kg abnehmen, halte das aber unter Normalbedingungen nicht machbar - da müsste ich schon ernsthaft krank sein. Der Effekt wär derselbe wie bei einer Diät, nämlich der Jojoeffekt! Würde ich wieder gesund, würde ich automatisch auch wieder dick.

    20 kg abnehmen hab ich jetzt 3x mitgemacht und mir reichts.

    Also versuche ich, mich wenigstens zu mässigen, was mir aber nur wenig gelingt. Im Winter eh nicht.

    Mal schnell die Weihnachtskilos abdienen, das kann ich vergessen. Es klappt nicht, weil ich es bei Kälte nicht schaffe, weniger zu essen, da fall ich ins Hungerloch und krieg nichts mehr gebacken.

    Ach, im Grunde hab ich seit dem letzten Mal 20 kg abnehmen, unter Schwankungen letzten Endes WIEDER MAL noch mehr zugenommen, als ich abgenommen habe.

    Ich kann diese Kcalzählerei und diese Wiegerei nicht mehr ab. Für intensiven Sport hab ich einfach keine Zeit mehr. Diäten, Ernährungsumstellungen, war alles für die Katz! Ein bisschen Stress, weniger Zeit für Sport und mehr Kopfarbeit als sonst, und schon gehts wieder los. Dann schneidere ich mir lieber meine Klamotten selbst und stehe nie mehr in dämlichen Geschäften rum, wo die spindeldürre Verkäuferin schnippisch sagt: tut mir leid, wir haben nur bis Gr. 46:-poder wo billige Sachen in Übergrösse entweder unmöglich aussehen oder für mich zu teuer sind. Nun sind meine Sachen nicht grade Haute Couture, aber immerhin selbst gemacht und DAZU stehe ich.

    Mein Mann sagt manchmal, ich sehe dick gut aus, manchmal sagt er, ich bin wirklich zu dick, aber er mags irgendwie trotzdem, ich merke es ja. Mit dem Kuchen meint ers wirklich lieb. Er weiss ja selber, dass ich den Naschkram liebe, wenn ich von nem harten Arbeitstag nach Hause komme. Allein, das ist mein einziges Laster, und irgendein Laster hat ja jeder.

    Meine Füsse sind meine Schwachstelle. Von der Pflege (viel& schwer Heben) durchgetreten, zicken die maximal. Mit Strümpfen und Schuhen stehe ich ohnehin auf Kriegsfuss. Nur mit Einlagen kann ich vernünftig gehen. Ich musste praktisch ganz neu laufen lernen, als ich die kriegte, und hatte auch mit den Dingern anfangs hartnäckige Beschwerden, erst nach ein paar Jahren und viel Training waren die wirklich weg. Ich bin es leid, gegen Schonhaltung und andererseits Schmerzen anzukämpfen.

    Drum war und bin ich jetzt wg dieser Blase/Druckstelle etwas besorgt. Paar Tage Humpeln und schon tut das andere Bein weh, und naklar tut auch mein Übergewicht seinen Teil dazu. Heute hat es erstmals kaum noch weh getan und ich hab schon gemerkt, wie ich aus Angst vor Schmerzen mit dem li. Blasen- Fuss nicht mehr normal auftreten will. Jetzt ist Disziplin vonnöten- das re. Knie tut inzwischen echt weh und die Hüfte dazu auch. Will sagen: weiterhin Blasenpflaster und die neuen hässlichen Hausschlappen sowie meine bequemsten (und naklar hässlichsten) Stiefeletten nur in dünnen Strümpfen und ohne Socken und mit kalten Füssen auf der Arbeit. Morgen noch mal, danach ist WE,dann kann ichs wieder ein bisschen weiter kurieren.

    Mein Mann hat eingekauft. Na was wohl: Kuchen. Milchreis. Griessbrei. Immerhin auch Obst und Gemüse und keine Schokolade. Ich hab vernünftigerweise erstmal von der Gemüsesuppe gegessen, danach hab ich weniger Sweets weggehaun und hatte genug.

    Es ist und bleibt ein steiniger Acker damit.

    Mein Mann ist immer noch nicht wieder fit. Das wird sich noch hinziehen. Er meinte aber, es ging, wenns so bleibt, geht er Mo wieder wie immer los. Na, mal sehen, wie es sich dann so macht....:)z:=o:=o

    Aber jetzt genug gejammert! Denn im Grossen und Ganzen läuft alles ja ok gerade.

    Gute Nacht - und bis morgen*:)*:)*:)*:)

    Ah ja und mein neuer Schützling mit dem Kopfdingens, von dem ich eine etwas günstigere Ausgabe hatte, ist wirklich ein armer Kerl. Er tut mir wirklich leid! Als ich mir meinem Teil zu tun hatte, ging es mir ähnlich wie ihm. Die Schwiegeroma war gestorben und ich habs nicht auf ihre Beisetzung gepackt (lag schon im KH) und als ich rauskam, ging die SM in die Krebs Endrunde.

    Wir hatten ja auch da mit den Haushaltsauflösungen zu tun, dazu war ich mit meinem Kopfdingens krank und mein Mann war eigentlich der einzige Hinterbliebene von Oma und SM. Der hat die Todesfälle UND mein Kopfdingens gebuckelt.

    Naklar wäre es unprofessionell und null förderlich, dem armen Schnuffi zu berichten, dass ich auch mal sowas hatte und so weiter. Aber ich hab ihm Anleitungen gegeben, dass er nun durchhalten sollte, denn diese Nachlassgeschichte WIRD vorbei gehen und auch der Bezahlmarathon und auch das ganze Geraddel mit der Erbengemeinschaft. Hab gesagt, dass auch ich schon einige Todesfälle und Nachlass Geschichten geregelt hab und weiss, wie es ist. Und dass man das übersteht.

    Und - was es für ein auch tolles Gefühl sein kann, wenn man den Kopf dann mitmal wieder richtig frei hat und ganz neu durchstarten kann, denn so ists ja letzten Endes. Das hat ihm ein bisschen geholfen, hoffe ich. Er braucht moralische Unterstützung.

    Diese Nachlass Geschichte ist sowas von fies - Schnuffis Eltern haben sich auf ihre alten Tage mit dem Hauskauf verhoben und Schulden gemacht, die sie nun hinterlassen, ohne dass die Erben das wussten. Da haben sie die Erbschaft und damit die Schulden angenommen:-X%:|. 110.000 Tacken, keiner von den dreien hat nen Job und Erbschaftssteuer müssen sie auch berappen.

    Die Alten haben nicht drüber gesprochen und damit haben sie die Finanzen ihrer Kinder

    b. a. W. ruiniert diese Deppen und auf die Art reissen viele Eltern ihre Kinder rein.

    Nochmal, oh je... und ein Räucherstäbchen für meine Eltern und die Schwiegereltern angezündet, weil sie sowas mit uns NICHT gemacht haben.

    Schlimmer geht immer!

    ... so und nun feg ich mal wieder den Saal, mach Fenster und Türen zu, stell euch noch ein paar Betthupferl und ein Teechen hin, und wünsch euch angenehme Nachtruhe8-)zzzzzzzzz:)-:)*.

    Denn im Vergleich zum armen Schnuffi gehts uns allen ja GOLD !

    Guten Morgen!

    Danke für den Tee... kann ich heute morgen gut gebrauchen, weil mein Bauch irgendwie seltsam gluckert.... :-/


    Klimarose66 schrieb:

    tinka, mir fällt ein du kannst äth. Zitronenöl in eine Duftlampe geben oder pur auf ein Handtuch tröpfeln, daran riechen, Zitrone und Orangendutft heben auch die Stimmung :)_

    Danke für den Tipp. Zu Hause hab ich immer so Duftzeugs... sollte ich vielleicht auch mal im Büro einführen :-)


    Meine Kommunionkids gestern gut drauf. Einer ist dabei, der echt anstrengend ist und beim letzten Treffen hatte ich mit seiner Mutter gesprochen, dass das so nicht mehr geht. Und sie hat dann mit ihm gesprochen. Gestern war er dann wie Zucker. Hat super mitgemacht, keine blöden Bemerkungen gebracht... da hab ich ihm am Ende auch gesagt, dass das toll war.

    Aber von einer anderen Mutter, die das mit mir zusammen macht, der Sohn ist auch schrecklich. Sogar noch schrecklicher, denn den kriegt man garnicht in den Griff. Der macht immer einfach nicht mit und beschäftigt sich dann mit was anderem. Macht dann auch nur doofe Bemerkungen und quatscht mit seinen Sitznachbarn. Ganz schlimm. Gestern hat er sich ganz geweigert mitzumachen.... Die Mutter war wohl auch sehr genervt, kriegt es aber auch nicht richtig hin mit ihm. Er ist der jüngste von 3 Brüdern. Er ist 8, die Brüder 12 und 15. Wahrscheinlich geht man da anders mit um, wenn man mehrere Kinder hat. Ich bin auf jeden Fall froh, dass ich die nächsten 2 Male nicht an den Gruppenstunden teilnehme, weil ich da nicht da bin.

    Gestern haben wir nun endlich unseren Sommerurlaub geplant. Wir fahren zum Gardasee. Einmal über den 50ten Geburtstag meines Mannes alleine und 3 Wochen später noch mal zusammen mit dem Junior. Junior ist in den ersten 3 Ferienwochen im Ferienlager und innerhalb dieser Zeit fahren mein Mann und ich alleine für eine Woche weg. Und mit dem Junior bleiben wir dann 11 Tage dort. Ich freue mich schon darauf. Dort waren wir bisher noch nie.


    So, jetzt kommt gleich mein Chef. Wünsche euch allen ein schönes Wochenende @:)

    Servus an alle,


    tinka mit der Duftlampe im Büro ist eine gute Idee, dann kann man schon angenehmes schnoffeln, während man arbeitet.

    Ist nicht dieses WE das Nähcamp, oder vertue ich mich da?


    Der Gardasee ist auch sehr schön, war auch oft dort, als ich noch Kind war haben wir sehr oft Ferien gemacht, am Gardasee waren wir auch oft zu letzt mit meinem Exmann in Torbole.

    Diese Mutter des Kommunionkind ist oder scheint überfordert zu sein, das sie es nur am Rande mit bekommt was der Junior macht.


    Ich hatte gestern den Kräuterkurs, der war Super.

    Die Kursleiterin hat es bei sich daheim absolviert. Se hat im Kellergeschoß eine große Kräuterküche eingerichtet mit allem drum und dran, ein Traum sage ich euch-

    Wir haben Hustensaft hergestellt wie Erkältungsbalsam, und etwas für die Badewanne in Kräuterform.

    Den Balsam habe ich mir gleich unter die Nase geschmiert und konnte gut amten

    Dazu gab es guten Tee der passend zur Jahreszeit war, dann Knabberein und einen Minilikör aus Holunderbeeren,.

    Der nächste Kurs ist leider erst im April, da geht es um Ko0smeitk und selber herstellen, habe mich gleich eingeschrieben, da sind wieder alle anderen 6 Frauen auch dabei.


    Kräuterpädagin wäre auch eine Option dies genauer zu lernen, ich habe ja in der Ausbildung vor etlichen Jahren Kräuter, Naturheilkunde im Unterrichtsfach hatte

    Klimarose, das klingt toll mit dem Kräuterkurs. Es scheint auf jeden Fall eine Richtung zu sein, die dir liegt und dich auch interessiert. Vielleicht gibt es ja auch Jobs, die mit solchen Sachen zusammen hängen, auf die du dich bewerbe könntest.

    tinka, ich schaue auch in diese Richtung seit einiger Zeit.

    Ach in 2 Wochen ist es, dann kannst du dich ja noch gut vorbereiten.


    Was meinen Mann betrifft, es war mein feheler mit dem Immundefekt.

    Ich habe ihm lediglich gesagt das ich keine Anwehr auf Hepathitis habe, und was im KH im November war, das habe ich ihm nicht gesagt. Ich habe das für mich behalten, da er immer soviel Stress hatte.

    Dadurch dachte er ich sei nur auf diese Abwehrsachen immun.

    Klimarose


    das wäre natürlich super, wenn du einen Job in diesem Metier finden würdest.

    Selbständig machen wäre keine Option für dich?


    Es wäre wahrscheinlich sinnvoll einmal und wirklich nur einmal in einer ruhigen Stunde eine Gespräch mit deinem Mann über den Immundefekt zu führen.

    Welche Immunglobuline dir fehlen, was das für Auswirkungen hat usw.

    Ich habe das Gefühl, es wurde ihm noch nie richtig erklärt. du willst ihn schützen weil er so schon viel zu viel streß hat, aber vielleicht ginge es euch beiden besser, wenn Mißverständinisse durch nicht aussprechen nicht auch noch entstehen würden


    Alles Liebe, Morgana

    tinka


    Die Kids sind halt alle im selben Alter. Ich kann mich noch gut erinnern, bei uns ist das schon 20 Jahre her und auch in dieser Gruppe gab es solche und solche. Die Mutter mit dem unmöglichsten war zwar selbst "Kommunionmutter" wie man das hier nennt, aber eine Adelige und die hat das dann flugs auf ihre Bediensteten abgeschoben.:_D


    Gardasee ist sehr schön. Wir haben sind in knapp 2 stunden dort.

    Ist quasi die Badewanne der Bayern*:)

    Viel Vorfreude auf den Urlaub wünsch ich dir...


    Schönes Wochenende, erhol dich gut...

    Hallo ihr Lieben, auch für mich fängt das WE jetzt an, komme grad heim!

    Wieder eine Woche rum. Mein Fuss mockelt fast gar nicht mehr, ich humple nicht mehr und das ist allein schon eine Wohltat.

    Mal sehen, ob ichs an diesem WE packe, meine lila Cordhose nach vorne zu holen.

    Danach fang ich an, mir Gedanken über den Schnitt für 2 neue Tops zu machen, aus dem grade bestellten Baumwolljersey.

    Oder sollte ich nicht doch lieber eine grasgrüne leichte Stretch- Jeans machen? Fragen über Fragen;-D;-D;-D

    tinka

    Kinder in der Vorpubertät können verdammt schwierig sein, denn bei denen gehn ja sowas wie WJ los, nur vorwärts (bei uns gehts wieder rückwärts).

    Kommunionsunterricht ist für die wie zusätzlich Schule und da haben sie notorisch keine Böcke drauf. Tja, da müssen sie halt durch.

    Eure Ferienidee ist echt gut, da könnt ihr auch mal ohne Kind losfahren, nur für euch zwei.

    Am Gardasee soll es sehr schön sein, ich war da noch nie!

    Ich wünsch dir auf jeden Fall viel Spass bei dem Nähkurs. Bin gespannt, was du so berichtest*:)*:)*:)