:-D Ja weil die hier Ultraschall eben bei der "radiology" machen, das macht kein normaler Arzt und schon garnicht familyplanning wo man nur 27$ zahlt.(Gynaekologe wo man 200$ zahlt macht das auch nicht deswegen waers vergebne Muehe und Geld gewesen). Deswegen geh ich in 10 tagen zur radiology, die schicken dann den Bericht an die Aerztin und die ruft mich an und veranlasst weitere Sachen wenn was zu veranlassen ist..so laeufts hier halt. Die hat gemeint "benign ovarian tumor"..naja warten wirs ab. zumindest bin ich nicht hysterisch. und als ich gemeint hab Wechseljahre da hat sie gesagt, "etwas zu frueh" ;-D

    @ bfi

    benign ovarial tumor, heisst gutartiger Tumor des Eierstockes.


    Uff! Kann sein, das das operiert werden muss- danach ist dann Ruhe :)^ :)z


    Möglicherweise hast du etwaige Beschwerden auch deswegen und nicht wegen der WJ. Ich drück dir die Daumen :)* :)* :)*


    *:) *:)

    @ sweeny

    Zitat

    mit seinem Vater kein gutes Verhältnis, das macht's für ihn momentan schwierig

    ...das verstehe ich sehr gut :)z . Wenn die Geschwister ihn damit im Stich lassen, dann muss er zwar die Entscheidungen alleine treffen, aber das hat den Vorteil, dass ihm dann auch keiner dreinredet. Ich würde ihm empfehlen, sich die Geschwister mal alle an den Tisch zu setzen. entweder beteiligen sie sich aktiv und bleiben dann auch dran, oder sie ziehen sich gleich raus, und dann waltet er in Eigenregie, und dann gibts bitte sehr auch keinen Mucks von denen! Will sagen: wenn die Geschwister sich nicht beteiligen, kann er es auch so machen, wie es für ihn und euch alle am besten ist. Plus: für seinen Pflegeaufwand wird er dann auch testamentarisch bevorzugt.


    Ich kann auch gut nachvollziehen, dass dein Mann erstmal Zeit braucht, bis er sich da innerlich sortiert hat! Es sind ja SEINE ELTERN und das ist verdammt schwer für ihn. Da muss er erstmal hinfinden, bis ihr ggf. einen Pflegedienst kontaktet.


    In den meisten Fällen klappt sowas aber sehr gut! Das entlastet die Angehörigen ungemein. Der Pflegedienst hat mit den zu Pflegenden meistens nicht die Probleme, die die Angehörigen haben.


    Das sieht zwar auf den ersten Blick manchmal ziemlich ärgerlich aus, denn die Angehörigen kriegen oft nicht mal ein Dankeschön für ihre Mühen zu hören, weils von ihnen ja familientechnisch erwartet wird. Zum Pflegedienst sind die Pfleglinge meist ganz zuckrig und nett, machen was gesagt wird usw, reissen sich zusammen und schreien auch nicht rum! Wenn man es sich nicht so zu Herzen nimmt, dann kanns gut klappen.


    Denn die Vorteile überwiegen bei weitem :)* :)* :)* :)*


    Ja, es ist seltsam im Leben, entweder passiert gar nichts oder alles kommt zusammen! War bei uns ähnlich - in der Umzugsphase meines Mannes ging vor 10 Jahren eine jahrelange Serie von Krankheits- und Sterbefällen in seiner Familie und seinem Freundeskreis los, wir wollen beide gar nicht mehr darüber nachdenken. Es klänge wie ein mieser Film, wenn wirs erzählten...


    Ich glaube, es hängt mit einer bestimmten Altersstufe zusammen, die man so hat- wenn man so zwischen 40 und Mitte 50 ist, dann fangen die Grosseltern (falls sie da noch leben), dann Eltern, Onkel und Tanten an,


    krank zu werden und viele sterben dann. In dieser Phase ist man selber oft soweit, dass man sich whg- technisch endlich mal konsolidiert, und das prallt dann aufeinander. Eine sehr strapaziöse Angelegenheit! Und wenn sich der Rauch verzieht, sitzt man dann zuhause und ist fassungslos darüber, was alles passiert ist, und wie sich die Ereignisse alle überstürzt haben.


    Jedenfalls ists ganz schön erstaunlich, was man so alles überlebt und gewuppt kriegt :)z . Also, haltet zusammen, das schafft ihr!


    :)* :)* :)* :)* :)z


    *:) *:)

    bfi *:)

    Zitat

    benign ovarial tumor, heisst gutartiger Tumor des Eierstockes.

    Ich denke auch das der evtl. entfernt wird. :)*

    Zitat

    Wechseljahre da hat sie gesagt, "etwas zu frueh"

    Jaja, die FAs, immer das Gleiche :)D


    So ne blöde Diskussion hab ich heute mit einer Kollegin gehabt. Die ist bestimmt 15 Jahre älter als ich. Irgendwann war's mir zu blöd mich zu rechtfertigen und hab sie dann gefragt ob ich ihr meinen Hormonstatus vorlegen soll :-X >:( Die hab ich dann stehen lassen


    TestARHP *:)


    Heute Mittag hatte ich ein wirklich gutes Telefonat mit einer meiner Schwägerinnen. :)z :)^ :)= Meine Schwiemu ist aus den Latschen gekippt, darum hatte ich sie angerufen


    Sie sieht das Ganze wie wir, das ist schon mal gut. Ich hab ihr auch gesagt das ich Angst habe den Vater

    Ich darf sie jederzeit anrufen, oder sie uns


    Vielleicht bessert sich jetzt das Verhältnis wieder, ich würde mir das wünschen. Eigentlich ist doch die Familie das Wichtigste und sollte zusammenhalten.

    Zitat

    das schafft ihr!

    Klaro, mit links :)z :)^ :)=


    Ganz lieben Dank für deine Worte :)_

    :-D :)_ Ja klar kann ich mir vorstellen dass das nervt wenn alle sagen "mit 43 doch nicht" ist halt, schon am fruehen Ende..aber deswegen zu meinen das gaebe es nicht. ":/ . ja ich faends halt bloed wenn mir der zweite Eierstock auch rausgenommen wird, dann waechst mir ja ein Bart oder, das ist ja wie kastriert. Also klar man kann ja auch Hormone nehmen, aber eigentlich find ichs nicht so toll. Ich hatte gehofft die sagt Zyste, vorallem istd as ja auch schnell gekommen glaube ich. naja wer weiss, erstmal angucken lassen.


    sweeny, das ist ja schonmal gut dass die Schwaegerinnen sich mit dir verstehen, eigentlich ist das ja auch deren Familie da wuerde es sich anbieten zusammenzuhalten..waer ja wirklich schoen fuer dich wenn die sich da etwas einbringen :)* :)*

    Bei der OP wird ja versucht den Eierstock zu erhalten .

    Zitat

    erstmal angucken lassen

    Genau. Jetzt wird ja erstmal nachgeschaut und dann siehste weiter. Leider musst du noch etwas warten bis zum Termin. Das sitzen wir mit dir aus :)z :)_

    Beim letrzten mal haben die halt alles raus und da war das Ding nur Huehnereigross..dismal ists glaub ich groesser sonst haette ich doch nicht so einen Bauch ":/ . Aber, das ist 22 jahre her, vielelicht ist man inzwischen etwas geschickter beim schnippeln..


    Aber genau, erst abwarten und ann weitersehen, zumindest hat sie keine Krebsangst geschuert

    @ bfi

    Wenn die FÄ schon sagt, der Tumor ist "zu glatt" um bösartig zu sein, dann hat sie sich schon ziemlich weit aus dem Fenster gehängt :)z :)^ :)^ :)^ :)^ . Gutartige Tumore wachsen langsam, darum entwickeln sie sich rundlich und glatt, ganz gleichmässig, meistens kugel/länglich/eiförmig.


    Mit ner US Untersuchung wird das sicher noch genauer zu sehen sein, WIE glatt das Ding aussenrum ist.


    Lass dich beruhigen :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ das Teil ist sicher harmlos.


    Ich würde es trotzdem entfernen lassen- wegen der Beschwerden, die es macht. Plus, das Ding könnte auch umschlagen und später bösartig werden- also lieber raus damit!

    Zitat

    22 jahre her, vielelicht ist man inzwischen etwas geschickter beim schnippeln

    ...auf jeden Fall :)^ :)z Die OPmethoden und auch die Narkose haben sich innerhalb der letzten Jahre enorm verbessert, so dass die OP sicherlich ganz cool über die Bühne geht. Man kommt auch relativ schnell wieder raus aus dem KH. Finde ich sehr gut, dann ist man wieder zuhause, und daheim ists am schönsten! Du musst also deinen Sohn nicht schon im Waisenhaus sehen- versuch, dich abzulenken, wenn solche Gedanken aufkommen.


    Solltest du nun länger auf die OP warten müssen, dann ist das zwar nervig :°_ :°_ :°_ , hat aber auch den Vorteil, dass du dich innerlich schon mal damit bekanntmachen und Vorkehrungen für zuhause treffen kannst, wenn du aus dem KH kommst :)z .


    Sollte man den Eierstock nicht erhalten können,wär das naklar ziemlich doof. Aber es gibt heutzutage sehr gut dosierbare Hormone in kleinstmöglicher Dosis, so dass du bestimmt keinen Damenbart kriegst und auch nicht vorschnell alterst. Es kann sogar sein, dass es dir damit direkt besser geht und du auch frischer und erholter aussiehst:)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)- ! Ich knuddel dich auch mal :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_


    Das wird alles gutgehen, gell :)^ :)z


    *:) *:)

    @ sweeny

    Zitat

    wirklich gutes Telefonat mit einer meiner Schwägerinnen. :)z :)^ :)= Meine Schwiemu ist aus den Latschen gekippt

    Oha, daran sieht man, dass die Schwiemu auch überfordert und geschockt ist :-o :-o Oh Mensch, das tut mir leid :°_ :°_ :°_ !


    Klar, das Verhältnis ist vllt nie gut gewesen, aber an solchen Sachen sieht man, dass man immer nur MENSCHEN vor sich hat.


    Möglicherweise wird die Schwiemu selber auf die Idee kommen, einen Pflegedienst zu bestellen oder so. Ihr solltet ein Auge auch auf sie haben- das ist für sie bestimmt alles total stressig :-o :-o :-o .


    Sowas dauert mich immer total. Es muss schrecklich sein, wenn der Ehemann mitmal so abbaut, ich mag mir sowas in Bezug auf meinen Süssen gar nicht vorstellen!! Ich halte euch die Daumen, dass ihr die Sachen jetzt für alle akzeptabel hinbekommt. :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*


    Es klingt ja schon mal gut, dass ihr alle da etwas zusammenrückt und die Sache gemeinsam angeht- vor allem in Sachen Einigkeit darüber, wie das mit einer professionellen Pflege ablaufen könnte.


    Euch knuddel ich jetzt auch mal alle :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)_ :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)- :)- :)- :)-


    *:) *:)

    TestARHP *:)

    Zitat

    Oha, daran sieht man, dass die Schwiemu auch überfordert und geschockt ist Oh Mensch, das tut mir leid

    Wir hatten leider die letzten knapp 30 Jahre kein gutes Verhältnis. Jetzt hängen beide an mir weil sie wissen ich kümmere mich, ihre eigenen Kinder nicht.


    Außerdem merkt sie jetzt was Sache ist, das tut mir auch leid. Sie sind jetzt dann 60 Jahre verheiratet, zu wissen das er nicht mehr so lange hat macht ihr regelrecht Panik. Ich denke das war eine leichte Panikattacke.


    Meine eine Schwägerin kommt jetzt wenigstens mal aus der Hüfte, hab ihr gesagt das ich's alleine nicht schaffe.


    Sie war gestern mit meiner Schwiemu unterwegs, ich musste arbeiten. Ich habe mich beeilt weil mein Schwieva alleine war. Es war ein blödes Gefühl ihn alleine zu wissen {:( Nachher bin ich mit ihm kurz unterwegs damit er mal rauskommt das tut ihm bestimmt gut.


    Das mit dem Pflegedienst bespricht meine Schwägerin mit ihrer Mutter. Ich denke meine Schwiemu blockiert das - was könnten auch die Leute denken . Hab meiner Schwägerin verklickert das es für alle eine Entlastung wäre, ja auch für die Mutter !


    Momentan hab ich auch Angst ich könnte meinen Mann verlieren. :°( Viele in unserem Umfeld sind früh verstorben. :)- Ich verdränge das, macht sonst nur unnötig fertig und das kann ich jetzt wirklich nicht gebrauchen :|N


    Was macht denn dein wertes Befinden :)* Ich hoffe dir geht's einigermaßen gut und es ist nicht's in Sicht :)_ :)* :)-

    @ sweeny

    Deine Schwiemu ist anscheinend noch vom alten Schrot&Korn und denkt, dass die Nachbarn glauben, sie wär faul und nachlässig, wenn sie nen Pflegedienst bestellt. Da kann man sie aber bestimmt vom genauen Gegenteil überzeugen- es wäre fahrlässig, sich KEINE professionelle Hilfe zu suchen, wenns mal dicke kommt! Ich kann ihre Widerstände da gut nachvollziehen- sie weiss, dass das möglicherweise auf sie selber zukommt und naklar will man sowas vor sich herschieben :=o und nach 60 Ehejahren dann auf sowas zu blicken, ist auch alles andere als erbaulich.


    Wenn ich daran denke, gruselt es mich auch! Aber es hilft ja nichts, da muss man Stellung dazu nehmen.


    Auch in unserem Umfeld sind total viele in den letzten Jahren gestorben- ausser mir hat mein Mann nur noch 3 Cousinen/einen Cousin und die sind durch ihre Todesfälle nervlich am so belastet, dass wir es selber nicht packen, ständig mit ihnen drüber zu reden und immer wieder alles aufzufrischen. Männes Eltern, Grosseltern, Onkel, Tanten, Freunde sind (bis auf einen)- alle nicht mehr da.


    Meine Eltern ebenfalls, und meine Geschwister seh ich nur sehr selten.


    Zur restl. entfernten Familie gibts praktisch gar keinen Kontakt.


    Da muss man realistisch und pragmatisch an solche Sachen rangehen.

    Zitat

    Ich verdränge das, macht sonst nur unnötig fertig

    ... so mache ichs auch :)z :)_ Das Leben ist schon anstrengend und schwer genug und ich wills jetzt auch mal wieder netter haben!


    Dein armer Mann hat da jetzt noch eine Strecke vor sich, unterstütz ihn so gut es geht. Bei Stress hat er sicherlich noch den einen oder anderen Ausfall in Sachen Missverständnisse und solchen Sachen- und pass ein bisschen auf, dass er regelmässig Pausen einlegt und genug gesunde Sachen isst. Koch ihm immer mal eine Suppe, als Nachtisch Pudding und hinterher gibts Obst! Diese Kombi tut sehr gut bei Stress :)z und naklar gilt das auch für dich :)_ :)_ . Man muss es sich zwischendrin immer wieder nett machen und was Schönes tun.


    Ab heut mittag hab ichs auch wieder nett: denn heute 12h15 hab ich Arschamtstermin, es regnet, ich fahr per Bus und bin sowas von froh, wenn DAS rum ist :-p .


    ES und andere Scherze scheinen momentan doch nicht angesagt zu sein. Ist auch egal jetzt- ich bin schon froh, gerade heute keine M... :-X zu haben ]:D und somit bin ich stimmungstechnisch im halb-grünen Bereich.


    Ab heute mittag bin ich dann wieder im Sattgrünen;-D ;-D :)^ :)^


    *:) *:)

    Juchu, geschafft- der Kerl aufm AA war relativ stresslos.


    Melde gehorsamst: sattgrüner Bereich ist erreicht :)^ :)z


    Allerdings sollte ich wirklich demnächst nen Job finden. Aber jetzt chille ich erstmal ein bisschen 8-) :)D .


    *:) *:)

    TestARHP *:)

    Zitat

    sattgrüner Bereich ist erreicht

    Hurra :)= :)= :)= Glückwunsch- endlich geschafft, super :)z :)^ :)_ @:) :)* :)-

    Zitat

    Aber jetzt chille ich erstmal ein bisschen

    So isses. Immer schön langsam mit den jungen Pferden


    Bekommst von mir jetzt erstmal ein :)D mit Tee.

    @ sweeny

    Ich nehm gleich mal ein schönes Tässchen :)_ ... hach, noch heiss ;-D :-x


    *einschenk*... :)D


    ... *zurücklehn* ... 8-)


    Bin echt froh. Bis Ende August ist erstmal wieder Ruhe :)z .


    Die Fiesta geht weiter!


    Zumindest erstmal. Spannend bleibts allemale. Ich hab mich in einer Wohngruppe für 14-20jährige Mädels beworben, und werde, sofern man mich einlädt, versuchen, einen 25 Std.job nachmittags ohne Nachtschichten rauszuhaun. Habe eben mit einer Bekannten telefoniert, die auch bei diesem Träger arbeitet, die meinte, da man dort sehr dringend Leute sucht und der Markt abgegrast ist, hätt ich gute Chancen, das zu erreichen. Finanziell würde ich damit auch klarkommen.


    Wenn die mich als Nachtbereitschaft wollen, werd ich sorry sagen, aber die Bewerbung sozusagen dauerhaft für den Fall hinterlegen, dass für meine Bedingungen was machbar wäre.


    Ich hab keine Lust auf H4 zu landen, schiebe das naklar auch ganz gern vor mir her.


    So, jetzt gibts zur Belohnung noch einen Schoki - Riegel, und dann geh ich erstmal einkaufen und lass mir ne neue Batterie in die Armbanduhr einbaun- die alte ist runtergerockt. Vllt bummel ich dann auch noch mal ein bisschen und shoppe mich durchs Einkaufszentrum, dabei kann ich immer sehr gut entspannen, auch wenn ich kaum was kaufe ;-)


    Später üb ich ein bisschen Klavier, denn morgen gehts zum Essen zu meiner Bekannten, die bei mir ab und zu Unterricht kriegt. Der spiel ich dann ein paar Übungssachen vor und dabei will ich naklar keine Patzer bringen ;-D .


    *:) *:)