• Beschwerden in den Wechseljahren, ich hab sie alle

    Man sagt ja immer: 1/3 der Frauen hat gar nix, 1/3 so mittelmäßig und das letzte Drittel starke Beschwerden. ich zähle wohl eher zum letzten Drittel. :-/ : Schwindelanfälle Panikattacken Übelkeit Herzrasen- und stolpern Gewichtszunahme >:( Vergesslichkeit Trockene Haut Hitzewallungen Schlafstörungen Erschöpfung psychische Instabilität Muskel- und…
  • 16 Antworten

    Ihr habt ja ne Menge geschrieben... wow!!


    Hexe, Glückwunsch, dass du endlich richtig gesund bist!


    Test, der Nähkurs war toll. Hat sich auf jeden Fall gelohnt. Es ist viel einfacher, wenn jemand einem die ganzen Dinge live erklärt, als wenn man ständig in der Anleitung nachlesen muss. 2 andere Teilnehmerinnen hatte die Overlock vom Aldi von Medion und das Ding ist eine Katastrophe. Von 3 Stunden Kurs, haben die gerade mal 1 Stunde nähen können. Die waren fast dauerhaft mit dem Einstellen und Einfädeln beschäftigt. Und selbst beim Einstellen nach der Anleitung, waren die Nähte nicht gut. Ich hatte ursprünglich auch vor, die günstige vom Aldi zu kaufen und ich bin echt mega froh, dass ich die nicht genommen habe. Die Kursleiterin hat echt alles versucht, aber bis zum Schluss war es ein Kampf.


    Klimarose, das klingt nervig mit dem Tochter-Mutter-Verhältnis. In Deutschland sind Eltern nur so lange unterhaltspflichtig bis die volljährigen Kinder ihre erste Ausbildung beendet haben. Wenn die die abbrechen, um was neues anzufangen oder so, dann entfällt auch die Unterhaltspflicht. Hat die Tochter nicht auch schon eine andere Sache gemacht vor dem Studium? Und 27 ist dann nämlich das Höchstalter...


    Morgana, das klingt toll mit der Außenküche. Sowas hätte mein Mann auch gerne :-) Aber dafür haben wir keinen Platz. Unser Grundstück wäre viel zu klein.


    Toke, hoffentlich zickt deine Mens nicht wieder so lange rum. Skiurlaub ist toll. Wir machen den auch i.d.R. einmal im Jahr. Früher über Ostern, aber jetzt meist über Silvester.


    Ich färbe meine Haare immer selbst. Mache ich schon seit ich 16 bin so. Hatte auch schon alle Farben... Meine Naturhaarfarbe ist dunkelblond bis hellbraun. Ich färbe seit 10 Jahren immer dunkelbraun / Mahagoni... Gefällt mir einfach am besten. Vorgestern hab ich erst wieder neu gefärbt und übermorgen habe ich meinen Friseurtermin. Ich habe inzwischen richtig lange Haare und will mir die stufig schneiden lassen. Auch wieder einen schrägen Pony möchte ich. Momentan sind alle gleichlang.

    Unser Junior ist gerade mit ner dicken Erkältung zu Hause. Sonntag fing es an und wurde dann immer schlimmer. Er hängt richtig durch und ist zu Hause. Ich hoffe, dass er morgen wieder zur Schule kann. Mein Mann ist zu Hause und macht Homeoffice. Sonst hätte ich zu Hause bleiben müssen.

    *:)

    Hallo ihr Lieben

    Da bin ich wieder, ja Morgana hast recht, Wechseljahre kann man sehr gut im Blutbild sehen.

    Da mir auch oft so übel ist, und ich bei der Knochendichte bin ich mit den Werten recht weit unten, haben die Gyn und ich beschlossen eine sehr niedrige Medikation mit Hormonen zu beginnen. Ich nehme 0,5 Tablette /pro Tag, wenn es besser ist dann alle 2 Tage 0,5,Tabletten

    Danach wechselich auf pflanzliche.

    Habe eine große Hitzewelle in der Praxis gehabt.

    Die Untersuchung hat sauweh getan. Ich bin eh sehr eng gebaut und dann die Wueste Sahāra dazu, hat mich leicht aufschreien lassen.


    Was das, Cortison und die Immunglobuline angeht haben die natürlich nix miteinander zu tun, aber das Cortison fährt halt das, Immunsystem runter, das wollte der Lungenarzt nicht.


    tinka, du hast Recht, die Tochter hat ihre erste Ausbildung nach kurzer Zeit abgebrochen und ihr erstes Studium auch.

    Ihre Mutter nimmt sich einen Anwalt, da sie nichts zahlen möchte.


    tinka, wir haben die gleiche Naturhaarfarbe, auch dunkelblond bis hellbraun.

    Ich hatte auch alle möglichen Haarfarben von hellblond über rot bis tief schwarz

    Habe dann von schwarz auf mittelbraun langsam gefärbt, dann ganz viele helle Strähnen.

    Nun habe ich diese leicht grauen Strähnen, und im Frühjahr kommen auf die grauen Strähnen blonde. Das macht mein Gesicht weicher, das dunkle hat es sehr hart gemacht und mich alter aussehen lassen.


    Gestern habe ich Bilder angeschaut von einem Ball der höheren Schule. Da dachte ich so bei mir, was bin ich froh nicht mehr so jung zu sein, Aufatmen

    TestARHP.

    Wieviel Cortison hast du damals bekommen und wie lange war die Behandlung damit?


    Ich frage diesbezüglich weil ich ja, auch lange im Vorjahr Cortison nehmen musste, zwar nicht durchgehend, aber 14 Tage lang, wieder Pause von 10 Tagen, dann wieder 10-14 Tage, das ging über einige Monate, ich habe davon nicht zugenommen.

    tinka,


    ich habe die Singer Overlock, soviel unterschied ist gar nicht zur Medion. Aber bei mir klappt es zum Glück sehr gut. Einmal eingefädelt und die Sache läuft..

    Für so gepfriemel hätte ich echt keine Lust.. Meine andere Maschine zickt nur wenn sie ein Update braucht und ich das mal wieder übersehen habe. Keine Ahnung wie das Luder das merkt;-D


    Toll ist so eine Außenküche auf jeden Fall. Bei uns lohnt es sich so richtig, weil wir sehr viel zu Hause sind. Wir haben Geschirrschrank, Tisch Stühle, Grill und einen Arbeitswagen aus einer Metzgerei mit dicker Holzplatte, Schubladen und Ablagekörben. im Holzpavillion stehen.

    Jetzt soll noch eine Spüle und ein kleiner Kühlschrank mit raus im sommer.

    kühlschrank habe ich vorige Woche bei Kleinanzeigen gefunden, ganz in der Nähe.

    Dachte, den stelle ich vorerst bei meinem Mann ins Büro---schlechte Idee, jetzt gibt ihn nicht mehr her;-D

    Also habe ich am Samstag noch einen geholt:_D


    Deine neue Frisur wird bestimmt super...hört sich schon so toll an.

    Meine Haare sind eher fein. Da geht nicht soviel


    Gute Besserung deinem Sohn...diese verflixten Erkältungen sind grad überall rum.

    Sogar der Coronavirus ist bei uns schon im Nachbarlandkreis:-/

    Klimarose


    hoffentlich helfen die Hormone gut und schnell.:°_:°_

    Die Trockenheit fand ich auch sehr belastend. Bei mir ging das total schnell.

    Von einer Woche auf die andere war es nur noch staubig:_D


    Wieso hast du das Cortison in solchen Intervallen genommen?

    Das ist eigentlich nicht die richtige Vorgehensweise. Entweder einen Stoß

    (bei der Wespenstichallergie hatte ich über 100 mg auf einmal.

    genau weiß ich es gar nicht, )

    Da braucht man nur einmal nehmen. und kann sofort wieder aufhören.

    Oder aber bei solchen Erkrankungen wie Lunge oder Rheuma, da gibts höheren Einstieg und wird dann wieder runterdosiert. Entweder auf Erhaltungsdosis ober bis null.

    Aber mal 10 Tage nehmen dann wieder Pause usw...habe ich noch nie gehört.

    Damit bringt man die gesamte körpereigene Cortisolproduktion zum Wahnsinn.


    ich kenne das mit dem Unterhalt auch so. bis die erste Berufsausbildung oder Studium abgeschlossen ist. Wie das mit dem Abbrechen gerechnet wird weiß ich nicht.

    Es gab bei unserem Junior im Studiengang einen, der hatte mit 25 seinen Vater auf Unterhalt verklagt. Bekam aber nichts mehr, weil er den Bachelor noch nicht mal hatte. Zwar nie abgebrochen, aber immer rumgezaudert.

    Hallo Morgana,


    danke, ich hoffe auch das die Hormone helfen, mein Gyn ist auch vorsichtig mit der HET.


    Die vielen Cortison-Intervalle haben meine ehemalige HA und der Lufa verschrieben, da ich oft Luftnot hatte und durch die Entzündungen die oberen Atemwege zu waren.


    Was die Tochter betrifft, vll ist es ja wirklich so, da sie unentschlossen war, das sie nun nichts bekommt, oder?

    Keine Ahnung, was noch kommt. Von meinem Sohn kenne ich das eben nicht, er war immer sehr fleißg, ob im Gymnasium oder in der Ausbilding auch nun beim Arbeiten hat er sich hoch gearbeitet.

    Schauen wir mal, was noch kommt, schön wäere wenn die Mutter von selber unterstützen würde, aber sie möchte damit nichts zu tun haben.

    Klimarose


    ich denke schon dass die Hormone das schnell in den Griff kriegen.

    Hoch ist die Dosierung nicht, und lange willst du sie nicht nehmen, also das sollte keine Probleme machen. So ist es halt auch kein Zustand für dich.


    Ich bin selbst erstaunt, wie schnell bei mir die Hormone zugeschlagen haben.

    Bis vor 3 Monaten hatte ich null Probleme. Aber ich will mich nicht beklagen, es läuft

    noch alles recht gut, könnte schlimmer sein.


    Da haben sich HA und Lufa nicht grad mit Ruhm bekleckert:=o


    Ich weiß nicht wie das mit den Abbrüchen von Ausbildung und Studium bewertet wird.

    vielleicht sogar von Fall zu Fall ? Das werde ihr auf euch zukommen lassen müssen.


    Ich weiß eben nur von dem einen, dass der nichts mehr bekommen hat, weil er die

    Regelstudienzeit für den Bachelor überzogen hatte.

    War bei uns auch nie Thema. Junior hat schon mit 16 Jahren in einem Lager zu jobben angefangen und sein ganzes Studium dort weitergearbeitet. Zusätzlich noch Musik gemacht, da kam auch immer was rein. Im Masterstudium hatte er eine Dozentenstelle an der Uni, das war natürlich das allerbeste.

    Das ist aber auch ein Typ, der immer schon unabhängig sein wollte und alles dran gesetzt hat eigenes Geld zu verdienen und wenn es mit Schafkopfen war;-D

    Vergiss es Morgana mit den Nicht Helden von Aerzte, es bringt nichts mehr sich aufzuregen. Was ich so denke, das man diese Immun Geschichten vielmehr nach vorne bringen sollte, in Form von Briefen, Beiträgen das es auch die hintersten Docs mit bekommen, das damit nicht zu spaßen ist

    Ich bin ab Februar in der österreichischen Immundefekt Selbsthilfe, wo ich mal im Frühjahr nach Wien fahre und es publik machen möchte.

    Ich habe schon als Jugendliche dagegen gehandelt wenn es Sinn machte in Form von Demos, ect.


    Unsere juengste studiert erst seit Oktober 2017, sie schafft aber bestimmt ihr Studium in normal Zeit, da, sie sich reinhaengt und es ihr sehr gut gefällt


    Ich habe morgen ein Bewerbungsgesoraech in einem Büro. Schau ich mir mal an, da, die Dame am Telefon sagte, es seien sehr viele Bewerber eingeladen.

    Mein Mann fragte mich, was machst du eigentlich wenn es beim Notruf naechste Woche nichts werden sollte?

    Ich sagte, einfach weiter suchen. Er sagte, daß du nicht weiter um deine Pension gekämpft hast, findet er komisch, anstatt Widerspruch eingelegt zu haben, habe ich einfach wieder einen Job gesucht

    Naja, wenn man eh ein Jahr warten muss, falls die Pension abgelehnt wird, kann man auch auf Jobsuche gehen, denke ich

    Ich haette auch nicht gedacht, das, es mit den Hormonen so schnell geht, das, die Östrogene im Keller sind und ich es auch spürte aber dachte, es, wäre es anderes.


    Ich habe nun mit Natriumchlorid inhaliert, meine Atemwege sind auch staubtrocken.

    Trinke eh immer viel

    Klimarose,


    der Immundefekt ist immer wieder mal Thema. Auch in der Ärztezeitung war kürzlich ein Artikel drüber. Fachlich sogar sehr gut, Unser HA hat es uns gezeigt.

    Aber es interessiert halt keinen, weil jeder nur drüberliest nach dem Motto das ist so selten, da kommt bei mir sicher nie ein Patient. Sie übersehen dabei, dass sie wahrscheinlich längst schon welche hätten.


    Es schadet auf keinen Fall wenn es publik gemacht wird...steter Tropfen höhlt bekanntlich den stein.


    Ich habe auch Probleme mit trockenem Hals, ich wache morgens auf und alles ist

    ausgedörrt, obwohl ich nicht geschnarcht habe. Genau wie die Nase.

    Ich glaube soviel kann man gar nicht trinken, dass da was feucht würde.":/


    Ich drück dir die Daumen für dein Bewerbungsgespräch morgen.

    Wenn es morgen nicht klappt, dann eben bei den nächsten.

    Da hilft nur dranbleiben.


    Schönen abend noch*:)*:)

    Danke liebe Morgana,


    wenn es nicht klappt auch ok.

    Der Hlas ist nicht trocken, die oberen Bonchien, nervend , aber bekomme ich schon in den Griff


    Lieben Gruß und auch dir einen schönen Abend@:)*:)

    Hallo ihr Lieben, heut war ja mächtig was los hier!

    Ich hatte einen richtigen Koma- Tag heute. Nicht gut geschlafen, weil zu lange wachgeblieben.

    Gestern wurde es "früh", weil ich im Aquarium die Ursache für die rausgehupften Sicherungen gefunden hatte: die AQheizung war abgeraucht und knatterte:-o im Wasser :-ovor sich hin. Das Geräusch hatte ich schon gehört gehabt, aber konnte nicht feststellen, wo das herkam. Die Heizung war in einige Teile zerfallen, und die musste ich aus dem AQ rausfischen. Dann musste ich in den Keller, denn da hab ich immer noch ein paar alte Ersatz- Sachen aus Restbeständen, die ich notfalls einsetzen kann. Im Keller gibts kein Licht und der ist total vollgeräumt, so dass ich mit einer Mini LED Taschenlampe nach einem alten Eimer mit AQ Ersatzteilen suchte, aber gottlob alles relativ schnell fand. Das Becken hatte zwar noch 22°C, Aber mit ner kaputten Heizung werdens schnell weniger °C, das muss nicht sein. Nun ist alles wieder ok:=o.

    Oje, womit man so seine Abende verbringt...

    und zur Entspannung bin ich dann endlos vom PC versackt, und hab mir Videos über Tiny Houses angesehen... schick. Und absolut idiotisch;-D%:|

    morgana und @Klimarose

    Naklar ist Cortison bei einem frisch entdeckten Tumor wo auch immer, das Mittel der Wahl, um die Leute OPfähig zu machen, kein Thema.

    Bei mir hat die Aktion ganz schön aufs Gedächtnis geschlagen!

    Ich kann nicht sagen, wie viel Cortison ich nach der Einlieferung ins KH gekriegt habe! Aber ich bin sicher, dass ich mit allem Möglichen abgefüllt worden bin und dass ich als Anfangsdosie bestimmt eine recht eine grosse Menge Cortison gekriegt habe. Und sehr viel Anti Epilepsiemittel. Und nach der OP garantiert auch Antibiotika und Schmerzmittel. Ich kann mich aus der Phase vor der OP nicht nicht mal erinnern, ob ich Tabletten oder Spritzen gekriegt habe! Ich hab immer wieder alles vergessen. Nach jedem Aufwachen war ich wieder ganz frisch im KH und hab meinem Mann erzählt, er sollte sich mal keinen Kopf machen, ich komm ja bald raus hier, ich hab nichts:_D:=o%:| Ich kann mich nur sehr vage an sowas erinnern, aber mein Mann meinte, dass er das im KH mit mir mehrmals täglich bis zur OP durchexerziert hatX-\

    ah ja und kurz vor der OP kriegte ich - na was wohl, roten Besu- huuuch:-p:-p:-p und da ist die rote Elise mit auf den OPtisch gewandert. Kein Jägerlatein! Denn ich erinnere mich, dass mein verzweifelter Mann mir so Riesenbinden kaufen ging, ganz grauenvolle Teile;-D:=o:-X

    oh Schockschwerenot!

    Zu Hause hab ich jedenfalls täglich insgesamt 7 mg Cortison nehmen müssen, neben dem Anti Epilepsiezeugs und einem Magenmittel gegen Übelkeit. Das hab ich nach einem Jahr nacheinander in Minischritten runterdosiert - erst das Cortison und dann den Anti Epilepsiekram. Ich war durch die Pillen irgendwie total breit und nur auf eins bedacht: Runter kommen von dem Scheiss, ich war überzeugt, dass das klappen würde. Das Risiko hab ich mehr oder weniger ausgeblendet.

    Wenn ich darüber so nachdenke, graust es mich selbst:-o und dabei hab ich sowas von Glück gehabt, davon gibts noch ganz andere Varianten!

    morgana

    Wenn man nebenwirkungsfrei mit 2 mg klarkommt, ist das ein Segen. Ich hoffe, dass dein Mann die Dosis nicht steigern muss:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*

    Tja und die Wüste Gobi hat ja auch mich ereilt. Trockene Augen, allgemein trockene Haut, auch mal trockener Hals, mein bestes Stück ist extra- dry]:D Aber Hormone will ich nicht. Jeden Abend tu ich mir ein Stück Kokosöl "rein", und das hilft. Will ich mich mit einem Mann vergnügen, gibts halt noch mehr davon. Ich war schon immer relativ "trocken" bis auf eine CSreiche Phase in den WJ vor der Menopause.

    Allerdings, wenn ich damit wirklich gravierende Probleme kriegen würde, würde ich zeitweise auch Hormone nehmen, in geringer Dosis.

    Trotzdem bin ich der Meinung, dass der Körper seine Hormone selber runterdosieren können muss, und als Kind hat frau damit ja auch keine Probleme.

    Also warte ich noch eine Weile ab, was passiert.

    @Klimarose

    Viel Erfolg beim Bewerbungsgespräch, vllt kriegst du ja noch einen Job, der ok für dich ist. Das hätte bestimmt seine Vorteile, dann bist du vom AA wenigstens weg und machst noch ein par Rententaler dazu, egal wie es weitergeht...:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*