• Beschwerden in den Wechseljahren, ich hab sie alle

    Man sagt ja immer: 1/3 der Frauen hat gar nix, 1/3 so mittelmäßig und das letzte Drittel starke Beschwerden. ich zähle wohl eher zum letzten Drittel. :-/ : Schwindelanfälle Panikattacken Übelkeit Herzrasen- und stolpern Gewichtszunahme >:( Vergesslichkeit Trockene Haut Hitzewallungen Schlafstörungen Erschöpfung psychische Instabilität Muskel- und…
  • 15 Antworten

    Huhu *:)


    Sodele. Ich kündige meine Stelle und bin froh darüber. :)z :)= Vielleicht tut sich mir am Dienstag was neues auf bzw. ich kann im Nebenjob mehr arbeiten. Drück mir die Daumen :-)


    Bei dir alles fluffig ?


    Wo ist denn Gajoko nur abgeblieben ":/

    @ sweeny

    Yeah, alles fluffig! eine meiner letzten M... :-X ging gerade rum :-@ .


    Demzufolge hab ich jetzt rechnerisch Tag 9. Ich habe ganz klar das Gefühl, als ob ein weiterer ES auf dem Weg ist, weil ich keine Wallungen habe.


    Horrido, nächste Runde, neues Glück ]:D ;-)

    Zitat

    Ich kündige meine Stelle und bin froh

    Das ist ein gutes Zeichen :)z :)^ :)= :)= :)= :)= :)_ :)_ :)* :)*


    Du bist erleichtert, dass das blöde Rumgemache da jetzt vorbei ist und willst nicht mehr zurück!


    Ich drücke dir total die Daumen :)z :)- :)- :)- :)* :)* . Du findest bestimmt was Neues und ich hoffe, es wird viiieeel besser :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*


    *:) *:)

    Gajoko hab ich lange nicht mehr hier gesehen. Ich hoffe bei ihr ist alles ok :)- :)-


    hä, grad hab ich ne Miniwallung ]:D


    ja, darum heissts auch WECHSELjahre :)z ;-D ]:D


    *:) *:)

    TestARHP *:)

    Zitat

    hä, grad hab ich ne Miniwallung

    Oh je oh je, nicht noch nen ES :)* Du könntest einer 20 Jährigen da noch Konkurrenz machen ;-D Was ich interessant fände wäre zu wissen wo du Hormontechnisch stehst.


    Seit meiner HE hab ich keine Beschwerden mehr. Allerdings war ich nah am Wasser gebaut. Das habe ich immer auf die OP geschoben aber vielleicht hing das ja auch mit der Arbeit zusammen. ":/ Zumindest habe ich jetzt gerade das Gefühl ich bin (fast )wieder ich selbst. :)z

    @ sweeny

    wo steh ich hormontechnisch :=o ? Ich schätze, vllt. so auf dem Niveau von vor 5- 10 Jahren (durchschnittlich, wenn mans statistisch vergleicht). Denn wenn ich mit 55 noch ES habe, was soll sich da schon gross verändert haben? Es schwankt vermutlich, derzeit hat es sich anscheinend noch mal wieder rückwärts berappelt.


    Ab dem ES war und bin ich immer ängstlicher, skeprischer, antriebsloser, weinerlicher


    und schneller gereizt und depressiv.


    Bei regelmässigen Zyklen hatte/habe ich nur 2 Wochen, wo es mir stimmungstechisch halbwegs ok geht.


    Einer der Hauptgründe, wieso es mir ohne Zyklus trotz kleiner Wallungen so super geht. Gegen diesen Dauerdepri sind die paar Wallungen das Paradies :)- o:)


    Ich wünschte, ich hätte mehr Wallungen :-|


    *:) *:)

    TestARHP *:)


    Das ist ja Mist bei dir . Unter der Pille ging's mir ganz ähnlich, ohne dann etwas besser. Diese Depriphase setzt einem schon ganz schön zu, fand ich auch. Seit den WJ hatte ich das nur mal kurz, reicht aber völlig aus. :-( :(v


    Meine Wallungen konnt ich ganz gut aushalten. Meine haben sich angefühlt als würde ich komplett brennen. Von Schweißausbruch war da aber nicht's zu sehen . Meine Freundin hatte immer nen knallroten Kopf und die stand unter Wasser. Die hatte das auch lange und auch nachts musste sie ihr Bett neu beziehen. Bei mir hat's ausgereicht nackt und mit offenem Fenster zu schlafen ;-D

    @ sweeny

    Ja, dieser Depri nach jedem Es ist grässlich, es kostet total viel Energie, dagegen anzukämpfen. Immer wieder wirfts einen dermassen zurück! Ich könnte kotzen, wenn es jetzt noch weitergeht damit.


    Und ich hab total das Gefühl, dass die Würfelbude wieder angeworfen ist ]:D Tag 8. Null Wallungen, ein ganz klares Anzeichen dafür. Es kann sein,dass es eine Weile dauert, aber die Sache ist noch lange nicht gelaufen :-p


    Die Wallungen waren für mich bislang auszuhalten. Letzten Sommer wars allerdings etwas heftiger, wegen der Hitze. Da habe ich doch sehr geschwitzt. Es ging mit einem aufwallenden Hitzegefühl im Gesicht los, und dann habe ich richtig gefühlt, wie mir der Schweiss vom Gesicht abwärts aus den Poren drückte. Da brauchte ständig einen Fächer und musste viel Klamotten waschen und dauernd duschen. Nachts habe ich mir ein Handtuch dazugelegt und die Decke weggezappelt, wenns mir zu heiss wurde. Aber das ist immer noch ein Klacks gegen diese Verstimmungen.


    Denn wenn ich mich ausgeglichen fühle, steck ich das alles locker weg, habe ich miese Stimmung, ist mir jeder Pieps zu viel.


    Tja, jetzt bin ich wieder irgendwie verstimmt, obwohl die Miniblutung weg ist. Es war zwar ne M... :-X , aber die Symptome haben sich total verschoben.


    Ich hab die Schnauze ganz schön voll, so hab ich mir das nicht vorgestellt! Am besten, ich treib noch ein bisschen Sport, dann gehts mir bestimmt besser. Da ist bestimmt auch Winterfrust mit dabei, ich hätts gern wärmer und sonniger...


    *:) *:)

    Hurra ich lebe noch :-)


    Tut mir leid, aber ich hab im Moment kaum Zeit - mach den Compi an weil ich mir vornehme was zu schreiben und zu machen, aber dann kommen wieder tausend Dinge dazwischen :-(


    Mensmässig gehts mir gut - seit Dezember ja nix mehr :)= :)= :)= :)= :)=


    Mein Mann meint ich hätte aber noch Stimmungsschwankungen, die ich selber aber nicht so merke, da ich nicht mehr diese PMS Laune an mir merke - dann ist sie wohl nur noch leicht und für meine Umgebung merkbar....


    Habe im Moment arg Stress auf der Arbeit, ist am Monatsende ja immer wegen Abrechnungen aber im Moment ist irgendwie der Wurm drin. Normal arbeite ich ja bis 13 Uhr und Freitag war ich bis 15.15 da und gestern und heute auch wieder länger :(v


    Hätte ja kein Problem damit, wenn ich einen ordentlichen Stundenlohn hätte.....


    Gucke mir ja auch zur Zeit anderweitig um, aber da findet sich nix :°( vielleicht zum Sommer hin, dabei macht mir die Arbeit echt Spass (auch in der stressigen Zeit) und auch die Kollegen sind voll ok.........vielleicht bin ich da einfach nur zu anspruchsvoll ?? Ich weiss nicht, aber das nervt mich schon mit dem Lohn, grade wenn man viel arbeitet und Verantwortung hat.


    Alles ist ja krank im Moment das erfordert schon arge organisatorische Fähigkeiten und Überredungskunst meinerseits :-)


    Ich hoffe Euch gehts soweit ganz gut - alles wieder fit bei Euch ?


    Hab jetzt noch mit Sport im Fitnessstudio angefangen, war jetzt aber erst 6 Mal da - gehe eigentlich Die und Sa aber ich hab mir wohl am Sa was gezerrt auf jeden Fall war ich am wochenende arg mit Kopf - und Nackenschmerzen gesegnet. Ist immer noch nicht ganz weg.......war ja auch schon beim HNO wegen der Kopfschmerzen oft hinter den Augen / Stirn.


    Er meinte die Schwellkörper in der Nase wären verdickt und hat mir ein Cortisonnasenspray gegeben, damit ist es aber nur leicht besser geworden, hab immer das Gefühl die ganze Stirn hängt voller Schleim.....er meinte wenn das damit nicht besser wird soll ich noch mal wiederkommen, dann muss vielleicht mal ein CT oder was von der Stirn gemacht werden ob da was festhängt........das passt mir ja alles gar nicht, aber ewig diese Kopf-, Nacken und Rückenschmerzen regen mich auf. Deshalb hab ich ja jetzt auch mit dem Sport angefangen - extra auch ein Studio mit Physiotherapeutenbetreuung.......macht auch Spass, die sind alle nett da und auch die andren sind meist auch schon älteren Semesters, das ist angenehm.....


    Jetzt gehts erst mal ans bügeln ich grüße Euch ganz lieb und wünsch Euch ne tolle Woche !!!

    @ Gajoko

    Hey da bist du ja wieder :)^ :)^ @:) :)_ , wir haben uns schon Gedanken gemacht, wo du abgeblieben bist ":/ ;-)


    Tja, du hattest mensestechnisch seit Dezember nichts mehr, ging mir ähnlich und ich hab gerade wieder den Countdown zurücksetzen müssen.


    War gerade sooo schön ausgeglichen, ich hoffe, diese miese PmSlaune kommt nicht mehr wieder und wenn, nicht so schlimm wie früher!


    Aber momentan gehts mir wieder ok, die Mini- M... :-X ist ja rum.


    Ich such immer noch nach nem Anschlussjob und rechne täglich mit der nächsten Arbeitsamts- Vorladung.


    ansonsten werkel ich zuhause rum und sporte, so oft ich kann, wer weiss wie lange ich das dann zeitlich noch schaffe.


    Tja die Jobs sind vermutlich überall ätzend schlecht bezahlt und proppenvoll mit Arbeit, und wenn Grippe ist, gibts keine Vertretungen. Da gehts nur den Topverdienern gut, zu denen hier vermutlich niemand gehört.


    Ich hab auch schon oft überlegt, ob ich kollegentechnisch zu anspruchsvoll bin. Ich hatte schon super Teams, wo der Laden astrein lief. In meinem letzten Job war es durchwachsen und nicht das Gelbe vom Ei. Ich finde es schwierig, so viel Zeit mit Leuten zu verbringen, wo es immer wieder schwierig ist. In meinem letzten Job gingen die Diskussionen fast immer zu meinen Lasten aus. In der Folge schob ich Überstunden, die aber nicht erwünscht waren und kriegte immer wieder nen Einlauf deswegen.


    Ich sagte irgendwann schulterzuckend in der Dienstbesprechung: Wenn ich keine Ü- Stunden mache, tja dann bleibt halt Arbeit liegen!


    Da zog die Chefin einen säuerlichen Flunsch und es stand knüppeldicke im Raum, was die dachte: Hö, gut dass das nur ne Schwangerschaftsvertretung ist. Bis Ende zieh ich diese schlappe Tussi noch durch, dann fliegt die eh...Und ich dachte desselbe ]:D ]:D : :-p Die olle Brezel kann mich mal! Das zieh ich bis Ende durch, danach ist eh Ruhe!


    Das mit ewig zugeschwollener Nase ist ja total doof. Nimm das Cortisonspray ruhig erstmal eine Weile, das muss sich ja auch alles erstmal beruhigen. Wird es aber nicht besser, musst du noch mal zum Doc, seh ich auch so.


    Ach, Sport treiben ist immer noch das Beste, was man machen kann bei all den ganzen Sachen! Gestern hab ich wieder feste Hanteln gestemmt. Ich hab immer erst keine Lust, aber danach bereu ich es nie.


    Da ich derzeit nicht viel unters Volk gehe und zudem auch geimpft bin, hoffe ich, dass ich dieses Jahr an der Frühjahrsgrippe- Saison vorbeisegeln kann... :)-


    Ich wünsch dir auch eine schöne Woche und gute Besserung für die Nase, und ärger dich nicht zuviel! :)* :)* :)*


    *:) *:)

    Hallo Ihr Lieben *:)


    Lag mit Kopf u. Gliederschmerzen und Stirnhöhlenentzündung flach. Ne fette Blasenentzündung und die Lendenwirbel blockiert war auch gleich dabei {:( Von dem AB hab ich (glaub ich zumindest) nen Pilz bin mir aber nicht sicher. Hatte vorbeugend Döderlein genommen ":/


    Ich arbeite noch 2 Wochen, Montag hatte ich meine Kündigung abgegeben. Natürlich wurde mir dann gleich unterstellt blau zu machen weil ich ab Dienstag krank war. Was soll's. Die Lage hat sich kein bisschen beruhigt,ganz im Gegenteil. Jetzt versuch ich einfach nur noch die Zeit irgendwie zu überstehen, damit geht's mir beschissen.


    Gajoko


    Das du weniger verdienst ist nicht schön aber du hast tolle Kollegen, das ist viel Wert. Bei mir ist es andersherum. Das ist seit Monaten ein Spissroutenlauf und ich wäre so froh da schon weg zu sein bzw. gar nicht mehr hin zu müssen.


    TestARHP,


    alles ruhig bei dir im Unterleib ? :)* Ich hoffe dir geht's gut und genießt deine kleine Auszeit.

    @ sweeny

    Hey, lass dich mal drücken :)_ :)_ ! Also es ist total wurscht, was die auf deinem bald Exjob von dir denken, ob du blau machst oder sonstwas %-| :=o . du bist nicht grundlos krank geworden, das kommt alles vom Stress.

    Zitat

    Lage hat sich kein bisschen beruhigt

    Da sieht man es!! Dann kannst du erst recht froh sein, dass das bald vorbei ist in dem Job, solche Sachen sind ja die Hölle!

    Zitat

    einfach nur noch die Zeit irgendwie zu überstehen

    Ich sag nur: weiter krank schreiben lassen. Du bist ja eh krank, häng ruhig noch mehr Zeit dran, evtl. auch bis zum definitiven Ende. Denn wenn du weisst, dass du da NIIIEEE mehr hin musst, bist du in nullkommanix wieder gesund :)z :)z :)^ :)* :)* :)*


    Bei mir siehts alles gesundheitlich 1A aus, unterleibsmässig scheint erstmal Ruhe zu sein :)* :)* :)-

    Zitat

    genießt deine kleine Auszeit.

    hm, ab Mittwoch Mittag werd ich wieder im Genussmodus sein. Dann hab ich meinen AAtermin hinter, eine Sache, die mich durchaus stresst. Hab ja schon berichtet, dass der Mistkerl da echt Druck machte, gleich beim ersten Termin.


    Ich habe aber alle geforderten Bewerbungen zusammengekriegt (6 Stück) und bislang noch nichts gekriegt.


    Wenn der das erstmal schluckt, ist wieder Ruhe bis zum nächsten Mal. Ich merke deutlich, dass ich noch ein bisschen mehr Zeit brauche, bis ich nervlich wieder fit bin.


    auch habe ich hier in der Whg zwar schon das Gröbste fertig, aber ein paar Sachen fehlen noch. Ich brauche dringend eine neue Whgtür, die alte ist marode und ich halte die nicht mehr für auch nur halbwegs einbruchssicher.


    Aber morgen kommen noch mal Handwerker, die an meinem neuen Kleiderschrank noch was nachbasteln müssen.


    Da hab ich ein bisschen Ablenkung vom AA. Ich werde sehr froh sein, wenn ich das hinter


    habe. Wenn alles gut geht, ist die nächste Party fällig :)z


    *:) *:)

    TestARHP


    Ich habe gestern festgestellt das ich gerne zur Arbeit würde aber nicht mehr kann. Alleine die Vorstellung das ich da hätte hin müssen hat eine Panik ausgelöst. Dann hat nach Monaten Terror endlich mein Schutzmechanismus eingesetzt und ich hab mich krank gemeldet. Bin dann zum HA und hab ihm zwischen Tränen erklärt was bei mir los ist und wie schlecht es mir geht. Er hat sofort den Schein gezückt am Freitag gibt's den Nachschlag. Ich muss da jetzt nicht mehr hin und ich bin soooo erleichtert. Ich hab zum ersten mal wieder geschlafen wie ein Baby und hatte keine Alpträume. :)=


    Durchgestanden ist das aber noch nicht, ich bin mir sicher das noch was nach kommt. Ich hab ja noch Resturlaub und bin mir fast sicher das die mir den noch streichen. Oder es kommt was womit ich (mal wieder ) überhaupt nicht gerechnet habe.


    Die Tage habe ich auch einen Termin beim Arbeitsamt ;-D. Ich hatte mich vor kurzem arbeitssuchend gemeldet und bin jetzt schon gespannt wie's wird.


    Wie schön das es dir gesundheitlich blendend geht :)_ Jetzt hübschen die Handwerker noch den Schrank , dann ist das auch erledigt :)^


    Unser Umbau stoppt gerade, das ist aber ok. Nicht nur ich bin sehr angeschlagen sondern auch mein Mann. Das alles setzt ihm natürlich auch zu und jetzt ist es erstmal wichtig das wir beide zur Ruhe kommen. Immer schön einen Schritt nach dem anderen.

    @ sweeny

    Yo, krankgeschrieben, das ist top :)z :)^ :)= :)= :)= :)= *schulterklopf* ;-D


    Mit dem Mistjob musst du dich nun erstmal nicht mehr rumquälen, das hast du gut gemacht :)^ :)_


    Richtig so! Bei solchen Sachen kämpft man am besten mit dem Hut: man setzt ihn auf und geht ;-) ]:D


    Wie es weiter geht, kannst du ja dann sehen. Irgendwelche Stellen z. B. für Bürokaufleute und - assistenten gibt es gerade zuhauf, habe eben geguckt! Ich such nämlich nach Alternativstellen zu Sozialarbeiter, ich will raus aus dem Job. Der wird a) schlecht bezahlt und ist b) unverhältnismässig stressig.

    Zitat

    zum ersten mal wieder geschlafen wie ein Baby und hatte keine Alpträume

    Super! Das ist sehr gut! ein 100%ig sicheres Zeichen dafür, dass es richtig war, da in den Sack zu haun :)= :)= :)= :)=


    Tja so wird es mir bestimmt ab morgen wieder gehen, wenn ich diesen AAtermin hinter habe.


    Seit Sonntag schlaf ich mies und träume eklige Sachen, ich empfinde diese Arbeitsamtstermine nicht als Hilfe, sondern als Kontrolle, als ob ich ohne Anwalt zur Polizei müsste und bibbere, ob die meine Aussage akzeptieren, wobei mir allen möglichen Strafen gefuchtelt wird. Mir fällt immer ein Riesenstein vom Herzen, wenn ichs ENDLICH hinter mir habe. Ich brauch auch endlich mal echte und wirklich störungsfreie RUHE, um mich zu erholen, 3 Wo. Urlaub sind nicht genug dafür. Ich hab immer Angst, dass ich trotz aller Bemühungen doch was falsch gemacht habe. Auch wenn ich alles richtig gemacht habe, aber das muss immer erstmal bewiesen sein. Und bewiesen ist es für mich, wenn ich da ohne Schikane oder gar Sperre wieder rausgehn kann. Dann fall ich in die Kissen, und wenn ich aufwache, scheint wieder die Sonne!


    Es wird schon gut gehen. Eigentlich kann mir der Kerl nix, ich hab alle Bewerbungen gemacht, was der verlangt hat. In Wirklichkeit stehe ich mir selber auf den Füssen. Ich habe viel zu viel Bammel! Da bin ich 55 und bibbere immer noch wie eine dämliche kleine Schülerin vor dem bösen Lehrer und dem nächsten blauen Brief!


    Aber morgen um diese Zeit hab ichs ja hinter mir, dann sehe auch ich wieder weiter :)z .


    Jedenfalls mache ich dann auch erstmal Pause mit etwas Wellness. Dann entscheide ich, ob ich die Teppiche zum Reinigen abholen lasse und was wann mit meiner maroden Whgtür passieren soll. Ist ja auch alles eine Kostenfrage, da muss ich erstmal einen Kassensturz machen :=o ;-)


    Gestern wurde mir jedenfalls der Schubladeneinsatz für meinen Kleiderschrank gebracht. Ging super fix, das Teil war schon vormontiert und brauchte nur ausgepackt und da reingestellt zu werden. Juchu! Jetzt ist das Zimmer wieder upgedatet, die Schubladen sind eingeräumt und die Ackerei hat sich total gelohnt!

    Zitat

    Umbau stoppt gerade, das ist aber ok. Nicht nur ich bin sehr angeschlagen sondern auch mein Mann.

    Ja, das kann ich dir und euch bestens nachfühlen! :)_ :)z :)* :)* :)* :)* :)*


    Jobstress und eine Umbau- Dauerbaustelle, das passt alles gar nicht zusammen :-o :|N . Deswegen hab ich meine Möbelaktion ja auch angeleiert, als ich arbeitslos wurde, damit ich nicht den Job plus das Laufende und dann auch noch die Räumerei im Schweinsgalopp machen musste.


    Wenn sowas allein schon mit anderen Terminen kollidiert, stresst das allein schon genug. Denn oft passiert erst gar nichts und dann passiert alles zusammen, sogar wenn man arbeitslos ist!


    Aber wenn ich morgen vom AA komme, bring ich uns ein paar gesunde Snacks und lecker Obst ausm Bioladen mit und servier eine Kanne heissen Tee dazu, und dann machen wirs uns gemütlich, gell ;-D


    *:) *:)

    TestARHP *:)


    Mir geht's heute tatsächlich etwas besser, bekomm aber wenig auf die Reihe. Ich stand schon 3 mal im Bad um das zu putzen und hab's immer noch nicht geschafft. Den Staubsauger hab.ich geschwungen und die Küche gemacht aber ich bin jetzt echt platt. Die Grippe und Co hängt mir wohl doch noch ganz schön in den Knochen und die Psyche muss sich auch erstmal erholen.


    Ich hatte noch nie mit dem AA zu tun. Was da wohl auf mich zukommt ":/ Leistungen will ich eh nicht, mir geht's da ausschließlich darum was ich (auf Dauer )beruflich machen kann. Mit meinem erlernten Beruf kann ich nicht's mehr anfangen.

    Zitat

    Aber wenn ich morgen vom AA komme, bring ich uns ein paar gesunde Snacks und lecker Obst ausm Bioladen mit und servier eine Kanne heissen Tee dazu, und dann machen wirs uns gemütlich, gell

    Nehm ich :-q. Wobei ungesund auch ok wäre, das ist gut wegen meinen strapazierten Nerven :)z :)^

    Hallo Ihr Zwei Beiden :-)

    @ sweeny43

    find ich klasse das Du da in den Sack gehauen hast.....in meiner Branche ist auch ein ziemliches Hin und Her mit den Leuten. Ich finde das schon nicht mehr ok, aber was soll ich machen ? Wenn die Chefin sagt raus dann raus :-( - ich find das oft nicht so ok, grade jetzt kann ja jemand wirklich krank sein und wenn die dann erst im Januar angefangen hat, dann wird gleich Faulheit unterstellt und wie mag die nur in Zukunft sein ?


    Naja, die haben schon einige Erfahrungen und da leiden dann natürlich die drunter, die normal sind und es eben nicht ausnutzen sondern wirklich krank sind.....


    Komm erst mal wieder auf die Beine und erhol Dich ein wenig......arbeiten kannst Du immer noch !!


    Kein Wunder das Du fertig bist bei den ganzen Sachen - wie soll man da gesund bleiben ??

    @ testARHP

    mach Dir nicht so einen Kopp beim AA. Da musst Du versuchen einfach drüberzustehen. Die sind oft so dumm und stur da.Ich hatte selber mit denen noch nicht zu tun, aber bekomme es oft von unseren Leuten mit.....


    Obwohl die manchmal knallhart sind, zumindest bei den jüngeren Leuten. Das erleb ich bei uns auch immer wieder.


    Welche die nur 59 Stunden arbeiten dürfen, aber auf dem Vertrag 60 stehen haben (aber durch die monatliche Arbeitszeit von 60 Stunden nicht auf 15 Stunden die Woche kommen weil der Monat in der Regel mehr als 20 Arbeitstage hat) denen wird dann eben mal Geld komplett gestrichen.......die vom AA haben das nicht begriffen (zumindest manche nicht) - aber trotzdem erst mal streichen und die Mädels wissen dann nicht weiter und rufen bei uns dann natürlich an.


    Ich sag immer die vom AA müssten mal an die Front, die wissen doch gar nicht wie es läuft.


    Die haben ihren Job sicher - machen sich nicht zuviel Arbeit - einfach druff und fertig.......ich könnte das nicht.......


    Menstechnisch geht es mir sehr gut - immer noch nix in Sicht und ich hoffe das bleibt auch so.


    Mein Sprunggelenkt macht mir ein wenig Ärger seit ca. 1-2 Jahren nun aber seit ein paar Monaten richtig.


    Ich hatte da einen Bruch vor 21 Jahren und noch Schrauben drin. Die konnten nicht raus weil ich damals dann schwanger war etc. - ich weiss nun nicht, ob die mir die Probleme machen...auf den Röntgenbildern ist nix zu sehen (ein wenig Arthrose wohl) aber sonst nix und manchmal kann ich kaum laufen.....das spannt dann richtig als ob da Liter von Wasser drin sind.....ich weiss nicht ob ich damit mal in ein KH gehen soll und die sollen mal gucken ob es was bringt die Schrauben mal endlich rausmachen zu lassen, vielleicht geht das auch nach sooooo langer Zeit nicht mehr so gut - ich weiss nicht.


    Aber so kann es auf Dauer nicht weitergehen, da ich ja gerne spazieren gehen oder Fahrrad fahre......


    Seit einiger Zeit gehe ich ja 2x die Woche ins Fitnessstudio - geht ganz gut und macht mir auch Spass. War grade auch da - hatte am Ende nur ein wenig Probleme - mir war schwindlig und es fiel mir echt schwer die letzten 2 Übungen.....aber von nix kommt nix :-)


    Ich wünsche Euch noch eine schöne Zeit - Kopf hoch und schnell beide wieder fit werden ! Das ist ein Befehl !!!