• Beschwerden in den Wechseljahren, ich hab sie alle

    Man sagt ja immer: 1/3 der Frauen hat gar nix, 1/3 so mittelmäßig und das letzte Drittel starke Beschwerden. ich zähle wohl eher zum letzten Drittel. :-/ : Schwindelanfälle Panikattacken Übelkeit Herzrasen- und stolpern Gewichtszunahme >:( Vergesslichkeit Trockene Haut Hitzewallungen Schlafstörungen Erschöpfung psychische Instabilität Muskel- und…
  • 16 Antworten

    sweeny

    was auch wichtig für dich ist, keine Wurstwaren oder sehr wenig nur davon, da in Wurstwaren die Arachindonsäure enthalten ist und diese verstärkt die Entzündungen oder führt auch zu Entzündungen.

    Wenn du magst Soja oder Tofu, viel Gemüse das wirkt basisch und hat eine ausgleichende Wirkung.

    Grüner Tee hilft auch gut.

    Statt Kuhmilch, hafermilch, Mdenlmilch, Sojadrinks und Puddings und auch Hülsenfrüchte sind sehr gute Eiweißlieferanten

    Illy


    Zitat

    Fibromyalgie ist eine sehr schmerzhafte Erkrankung, da wird lange rumgedoktort bis man mal nach Jahren die Diagnose hat, eine richtige Odysee ist das.

    Japp. Nach ü 20 Jahren jetzt mal endlich zu wissen was los ist. Schmerzfrei ist man leider nie.

    Entzündliche Prozesse gibt's da nicht.

    Das ist's Problem. Man weis nicht wo man ansetzen soll darum ist ne Therapie auch so chancenlos. :-(

    Heilstollen hab ich schon gelesen. Ist ewig weit weg von mir. Schade.

    hab ich noch vergessen


    Ich geh regelmäßig zur Physio. Ich hoffe ich bekomme das dauerhaft. Muss ich bei der KK durch catchen.

    Herbst und Winter ist besonders schlimm, jetzt weis ich auch endlich warum. Das nass kalte ist nicht gut für die Gelenke und Muskeln. Gerde die mittleren Fingergelenke und Knöchel ist da so arg.

    Ich warte auf Frühling:)z:)^

    Vielleicht magst du mal die Würzburger Studie lesen. :-D

    Sehr interessant. :)z Seit 2018 machen die da weiter. Ich hoffe wirklich da bewegt sich mal was, was die Ursache betrifft.

    Erwerbsmind. Rente usw. sind wir Fibros raus. :-(

  • Anzeige

    Tja und Arthrose hab ich klar auch. Hab 30 Jahre auch geackert wie ne Blöde. Nun trete ich kürzer, das bin ich mir und meiner Gesundheit schuldig.

    Nun suche ich für mich meinen Weg und das wird schon irgendwie werden. :)z

    tinka

    ich drück dir total die Daumen, ab morgen denk ich auch an dich. Wenn du was schreiben willst, ich bin die meiste Zeit da und guck hier immer mal rein:)z:)_

    Bald hast du es hinter dir. Du musst nicht mehr lange bibbern:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)-:)-:)-:)-:)-:)-:)-

    Nimm noch ne Baldrian und hau ein Glas Wein hinterher, und dann gehts in die Heia.

    Es wird klappen, ich bin gaaanz sicher:)z:)^:)_:)_:)_:)_:)_

    wirst geknuddelt, und ein Büddel:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*gibts auch:)_:)_

    Illy

    also wenn du das Myom schon fühlen kannst: Raus mit all dem Kram. So weit war meine Bekannte auch, und sie war SOOOO erleichtert, als alles weg war. Bleib dran:)z:)^

    :)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*

  • Anzeige

    Sweety

    soviel ich das noch weiß, gehört die Fibromyalgie zum rheumatischen Formenkreis.

    Da muss man sich die Ernährung anpassen.

    Hast du eine niedrigere Schmerzschwelle?

    @sweeny

    Fibromyalgie ist was Fieses. Wirst mal richtig dicke gedrückt:°_Es gibt wirklich nicht viel, was man dagegen tun kann. Eine frühere andere Bekannte hat es auch, sie meinte, dass man irgendwie rauskriegen muss, was einem gut tut und was nicht, und zweiteres ist dann möglichst zu vermeiden.

    :°_:°_:°_:°_:)_:)_:)_:)_:)_:)_:)_:)_:)_:)_:)_:)_

    Das Ganze hat neben dem körperlichen auch einen seelischen Anteil, und man kann evtl. Gesprächsstunden nehmen, aber auch versuchen, an CBDhaltige Präparate kommen, die Cannabiswirkstoff enthalten, aber nicht breit machen.

    Ich denke, dass das ganz angenehm bei seelischer Anspannung sein kann. Dann musst du keine Fiesmedi nehmen.

    Ansonsten wäre es angesagt, die Ernährung so gesund wie möglich zu halten, plus: man muss versuchen, sich möglichst viel, aber nicht zu kraftraubend zu bewegen. Also täglich 30 Min.Ausdauersport machen, ohne sich zu sehr zu überlasten, aber man sollte nicht unbewegt herumsitzen.

    Alles andere kann man halt so gestalten, wie es einem gut tut, egal wie seltsam es auf andere wirken könnte, was man isst oder auch nicht, oder was man sonst so für Gewohnheiten hat. Warmer Whirlpool ist auf jeden Fall top:)z:-D

    Möglicherweise kann dir dein HP sagen, wo du was CBDhaltiges bekommen kannst.

    Kürzer treten ist auf jeden Fall angesagt- das viele Putzen ist nicht sehr gut für dich, vor allem nicht bei Arthrose. Ich hoffe, du findest da einen Weg, wie du alles irgendwie bestmöglich unter einen Hut kriegst.

    Oje, kriegst gleich noch ein Büddel:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*:)*

  • Anzeige

    Irgendwie muss der Halley`sche Komet vorbeigerauscht sein.

    Meine Schwester rief an und berichtete, dass sie sich das Bein gebrochen hat! Beim Joggen mit einer Freundin! Ein Colliehund lief auf sie zu, der wollte spielen und liess sich nicht abwimmeln. Die Besitzerin hatte den Hund nicht im Griff, der hörte null und jachterte immer um meine Schwester herum. Diese blieb stehen. Das fand der Hund dann nicht mehr so interessant und lief weiter. Meine Schwester und ihre Freundin joggten wieder los, den Hund hatten sie ja jetzt hinter sich. Das muss der Hund aber wieder interessant gefunden haben, der lief wieder zurück, hinter meiner Schwester her, und geriet ihr zwischen die Füsse, sie ist über das Viech gestolpert und ganz bös hingefallen, und brach sich dabei das Bein. Die Besitzerin schaffte es nicht, den auf meiner auf dem Kies liegenden und schreienden Schwester herumtollenden Hund da wegzuholen. Spaziergänger kamen dazu und hievten meine Schwester auf eine Bank, und der Hund versuchte die ganze Zeit, an ihr hochzuspringen und ihr das Gesicht zu lecken, und trampelte dabei naklar auch auf dem kompliziert gebrochenen Bein herum. Die dämliche Trine von Besitzerin hat es auch da immer noch nicht geschafft, den Köter von meiner Schwester wegzuholen, und die hatte naklar bestialische Schmerzen. Die Spaziergänger hatten schon einen Krankenwagen gerufen, während die dätsche Tussi nur mauloffen rumstand, und meine Schwester wurde ins KH geschafft. Die Freundin hat ihr dann Sachen dorthin gebracht und die Trine noch schnell nach Namen & Adresse gefragt und sich das notiert, ein Glück, sie hatte Zettel und Stift dabei. Der Bruch war kompliziert: das Schienenbein ist direkt unter dem Knie längs gespalten, und ein Stück ist sogar von dem Spalt weggebrochen. Es gab eine lange OP, bei der alles wieder zusammengesammelt wurde, und nun ist alles geschraubt, genagelt und sonstewatt.

    Meine Schwester hat die Tussi verklagt, soviel ist klar, Dummheit muss bestraft werden!

    Wow. Gottlob sieht alles gelungen aus, die OP ist gut verlaufen und meine Schwester ist zwar geschockt, aber optimistisch, dass es wieder ok kommt.

    also echt, ich bin auch etwas fassungslos...

    Ich geh jetzt mit Männe ein Konzert gucken. Was gibts? Ted Nugent 2006 auf einem schwedischen Festival. Ich muss es jetzt irgendwie krachen lassen]:D

    ach du Sch.. . TestARHP

    deine arme Sis, das ist ja arg.

    Wie groß war denn der Hund, das die Tusse den nicht im Griff hatte?

    Ich hoffe das es deiner Schwester nun etwas besser geht.

    Illy

    Meine Schwester meinte, der Hund war collie-artig, also klein war er nicht.

    Und halt verspielt und auf keinen Fall bösartig. Ich glaube, der hat auch irgendwie kapiert, dass da was passiert ist, drum wollte er meiner Schwester das Gesicht ablecken. Damit wollte er sie trösten und beruhigen, Hunde machen das untereinander auch so. Aber die Besitzerin hätte ihn davon abhalten müssen.

    Das Ganze ist knapp 3 Wochen schon her. Ich hatt mich schon gewundert, warum die sich nicht meldet... also überstanden ist es, demnächst macht sie eine Reha. Und irgendwann muss das ganze Schrauben- und Nagelkram aus dem bein natürlich wieder raus, dann ist OP2 angesagt.

    Ich hab mich wieder beruhigt, Ted Nugent war genau das Richtige grade.

    Na denn - gute Nacht, und schlaf schön:)z:)Dzzzzzzzzz

  • Anzeige

    Illy

    Wie ist der aktuelle Stand wegen der OP? Ich hatte auch große Angst davor,die Zeit bis zur OP ist nicht schön. :|N

    Ich bereue es nicht und bin froh die Schmerzen los zu sein. :)z:)=

    Drück dich :)_

    TestARHP

    Oha, das mit deiner Schwester ist arg.

    Ich schicke ihr :)*:)*:)*:)*

    In der Zeit als wir unseren Hund hatten haben wir auch unschönes mit anderen Hunden erlebt und immer wieder festgestellt wie wenig bzw. gar nicht die erzogen waren. :(v

    TestARHP


    Eine meiner Freundinnen hat auch Fibro. Sie bekam vor 20 Jahren ihre Diagnose. Wusste ich bis zum Mädelstreff kürzlich gar nicht! Sie meinte ich hätte das bestimmt auch und wenn sich das bestätigen sollte kann ich gerne bei ihr nachfragen.

    Als mein Arzt dann damit um die Ecke kam war ich schon überrascht.

    So rief ich meine Freundin Tage später an. Ich hab sie gefragt warum sie das nie erzählt hatte, kennen uns doch viele Jahre. Sie hatte nur immer gesagt sie hätte Kreuzschmerzen.

    Sie meinte weil's niemand versteht und man's nicht wirklich erklären kann.

    Stimmt, da musste ich ihr Recht geben.

    Beim lesen über Fibro klingt schon oft durch man hat einfach einen an der Murmel. Sie meinte dazu, man wird auf Grund der jahrelangen Schmerzen depri.

    Ich habe keine Depri o. ä. :|N

    Sie gab mir auch Infos zur Reha und Rheumatologe und Neurologo. Die Hoffnung da was zu erwarten....is nicht. Nun denn.

    Zu meinem HP gehe ich auf jeden Fall mal.

    Als mich der Arzt fragte welchen Beruf ich ausübe viel der dann vom Glauben ab. :=o;-D

    In meinen Beruf zurück brauch ich nicht. Das schaff ich körperlich noch weniger. Alleine schon die Sitzposition am Behandlungststuhl mit erhobenem Arm beim absaugen %:|

    Wenigstens habe ich das nicht in meinem aktuellen Job. Da setze ich mich und mach öfters mal ein kleines Päuschen. :)-

    Ich muss für mich nun einen Ausgleich dazu schaffen und vor allem bewusster entspannen.

    Urlaub ist in Sicht! Wir machen nen Abstecher nach Barcelona und von dort geht's dann zum Sohnemann. :-D

    Unser Großer ist ja gerade beim Bruder und er kommt Montag Abend zurück. Seine Südamerikareise hat er mit dem Besuch bei seinem Bruder nun beendet. Wir freuen uns sehr ihn wiederzusehen. :)z:)^

    Er hütet dann das Katerchen in der Zeit wo wir weg sind. :)_

    Wir sind wirklich urlaubsreif! Hab noch nen extra Tag rausgeleiert und nun, auch wie mein Mann, 1,5 Wochen. :p>

  • Anzeige