Bin ich in den Wechseljahren?

    Mich plagen in den letzten Wochen mehrere Beschwerden: Hitzeattacken (auch oft nachts, sodass ich kaum schlafen kann), allgemein Schlafstörungen und manchmal Schwindel. Dazu kommt noch sehr trockene Haut. War erst bei der Blutuntersuchung, also Mangel habe ich keinen. Schilddrüse ist auch ok. Bin ich vielleicht schon in den Wechseljahren? Werde nächstes Jahr 50. Habe bald einen Termin bei der Frauenärztin, aber wäre gerne schon etwas vorbereitet. Was gibt es denn für Tipps oder Mittelchen gegen die Beschwerden? ??? Könnt ihr mir vielleicht weiterhelfen & von euren Erfahrungen berichten? Vielen Dank

  • 2 Antworten

    Hallo Palina,
    da du so langsam auf die 50 hin kommst und auch deine Beschwerden sehr auf die Wechseljahre hindeuten, könnte es durchaus sein. Wenn du dann deinen Termin beim Frauenarzt hast, wird dein Hormonwert aber ohnehin untersucht, sodass sie dir genau sagen können, ob es tatsächlich die Wechseljahre sind oder eine andere Ursache hinter deinen Beschwerden steckt. Ich selbst bin schon mit 47 in die Wechseljahre gekommen und hatte ähnliche Beschwerden wie du. War auch immer schlapp und total kraftlos. Durch die Schlafstörungen war ich dann auch nicht mehr richtig konzentrationsfähig und meine Arbeit hat immer mehr darunter gelitten. Meine Frauenärztin hat mir dazu geraten, mit einer Hormontherapie zu beginnen und mir Famenita verschrieben. Habe nach knapp 4 Wochen nach Beginn der Einnahme die ersten positiven Veränderungen gemerkt und komme mittlerweile ganz gut durch die Wechseljahre. Wenn du bald ohnehin einen Termin bei deinem Frauenarzt hast, wird dir dieser aber ohnehin genauestens erklären, was für Möglichkeiten für dich in Frage kommen, um deine Beschwerden zu lindern :)
    Schönen Tag dir noch!