Blähbauch durch Wechseljahre...?!

    Hallo!


    Hat jemand von Euch auch so Probleme mit total viel Luft im Bauch und hat das evtl. etwas mit den Wechseljahren zu tun?


    Aus heiterem Himmel habe ich auf einmal Luft im Bauch und fühle mich wie aufgeblasen. Das Problem ist, dass sich die Luft im Bauch staut und nicht herausgeht. Ich wäre dankbar, wenn ein einziger "Wind" abgehen könnte. Das verursacht natürlich unglaubliche Schmerzen und legt einen total lahm. Ich habe alle möglichen Tees und Tabletten ausprobiert – nichts hilft!


    Bei allen möglichen Ärzten war ich schon – samt Magen-Darm-Spiegelung, Ultraschall, Blutuntersuchungen und Stuhltests. Da ist alles in Ordnung. Auch Lebensmittelunverträglichkeiten habe ich nicht. Am Essen liegt es also auch nicht.


    Kann das wirklich mit den Hormonen zusammenhängen bzw. den Wechseljahren? Habt Ihr da auch ähnliche Erfahrungen gemacht? Würde mich freuen, wenn Ihr mir mal einen Rat geben könntet – danke schön :)^

  • 2 Antworten

    Hallo Muckelchen,


    das mit dem Blähbauch hab ich auch...ist einfach furchtbar...und nix hilft. hatte ich vorher nicht..bin jetzt 56 und es kommen ständig neue Sachen dazu.


    zb. hab ich jetzt seit zwei Jahren einen schwankenden Blutdruck...Panikattacken, Angstzustände und das ganze immer schön nachts, so dass ich dadurch kaum noch vernünftig schlafen kann. Meine Lebensqualität steht im moment auf Null..


    hoffe, dass sich das bald mal wieder gibt...


    liebe Grüße Bluerose...

    habt ihr mal dran gedacht dass so eine blähgeschichte nur nur von wechseljahre nahrung etc kommt, sondern dass auch die wirbelsäule bzw. die nerven für diesen blähbauch verntwortlich sein könnten???? ich bin denselben in den wechseljahren durch osteopathie bzw. einrenken des. 8. brustwirbels losgeworden ....