Cyclo-Progynova

    Hallo Ihr,


    wegen Dauerblutungen, gute 4 Wochen, habe ich das oben erwähnte Medikament bekommen. Bin jetzt beim ersten Blister kurz vor Ende. Noch 2 Pillen.


    Während der Einnahme hat sich kaum was geändert. Außer evtl das die Blutungen manchmal stark zugenommen haben. Ist alles noch mehr unberechenbar.


    Hab die Schnauze voll, wie man so schön sagt.


    Hat jemand Erfahrung, wirklich Erfahrung- es also probiert, den Zyklus einfach zu verkürzen. Spricht hat jemand probiert ein oder eben auch drei Pillen vorher aufzuhören. Damit dann die hoffentlich folgende richtige Blutung auszulösen?


    Ich weiss wohl das ich damit der Natur noch mehr ins Handwerk fusche. Da ich aber so kaum mehr aus dem Haus kann, will ist alles andere beinahe besser


    Gruß