Hallo ihr Lieben!


    Hab mich ja in letzter Zeit etwas rar gemacht, aber es war einfach zu viel. Hab grad ne eierstockentzündung und so wie es aussieht wohl doch rheuma. Eins von 400 verschiedenen Möglichkeiten.echt besch....Naja mal sehen wie das endet. Man stirbt ja nicht dran. Tut halt verdammt weh{:( Bin froh das es immer so Schübe sind. Weil die Schmerzen immer???Ich würde es glaub nicht aushalten. Wollte mit meinem Süßen ab morgen campen gehen. Mit dem Wohnwagen. Haben uns schon auf Wintercamping eingestellt. Jetzt hat der gute seit heut Gliederschmerzen und Halsweh.Wahrscheinlich wirds nix:-( Die ganze woche zu Hause mit nem kranken Mann? Na so hab ich mir meinen kostbaren Urlaub auch nicht vorgestellt. So ischs halt im Leben! Wünsche euch schöne Tage :)*

    brigitte

    :°_:°_:°_, dir bleibt aber auch nix erspart, du arme:°_:°_:°_


    .. vielleicht hängt das ja alles zusammen, rheuma, eierstock und so, was sagt denn dein doc???


    ..ja, grippaler infekt, das geht wohl um, mein kleiner ist in kölle, 700 km weg von mi bei meiner großen um urlaub zu machen. da wird er doch wirklich krank mit fieber uns so, mutterherz blutet...


    .. ich mach mich jetzt auch rar, ich muss umziehen, das heißt wir, in ein neues haus,bin nur am renovieren und meine nerven liegen blank, aber männe ist echt rücksichtsvoll, komisch, wenns drauf ankommt ist er da, im alltag nicht...


    ciao*:)*:)

    hallo an alle

    bin nun zurück aus dem Allgäu-Urlaub. War alles sehr schön, viel Schnee gehabt. Die von mir so sehr herbeigewünschte Erholung ist leider ausgeblieben, da ich 1. meine Periode im Urlaub stärker und schmerzhafter hatte denn je, was meine Saunagänge usw. doch sehr einschränkte bzw. unmöglich machte und da ich 2. auf einmal ziemliche Schwierigkeiten mit meinen Beinen dort bekam, was ich nie im Leben hatte. Verdacht auf Thrombose, im Allgäu dann zum Arzt, der jedoch erstmal Entwarnung gab. Beschwerden hab ich nach wie vor, die Untersuchungen gehen jetzt hier zu Hause weiter.


    Tja, Pech. Meinen Urlaub hab ich mir auch anders vorgestellt, aber leider läuft bei mir zur Zeit sowieso vieles nicht richtig.

    @Brigitte

    Das tut mir echt leid für Dich, weiterhin gute Besserung.


    Alles Gute an alle anderen Urlauber oder auch Nicht-Urlauber bei diesem Mist-Wetter (jedenfalls bei uns im Rheinland)

    ???

    ... Beschwerden mit den Beinen, hatte ich doch letztens auch, ganz dick und schmerzhaft, bei mir wurde doch sogar eine dopplerultraschalluntersuchung gemacht, war o.k., gott sei dank.


    ich trage seitdem nur noch stützende strumpfhosen, die gibt es auch mit spitze und sehen gut aus|-o.


    zusätzlich habe ich magnesium eingenommen, gegen diese beinschmerzen und wadenkrämpfe, seitdem ist es auch wieder gut.


    ich denke mal fast, dass es mit den hormonen zusammenhängt, bei mir wars vor der periode, aber ich fühlte mich insgesamt aufgeblasen....


    ... lasse es abklären@:)

    Hallo alle zusammen,

    *:)*:)*:) hattet ihr schöne Feiertage.? Bei uns hier war das Wetter ganz mies , ansonsten gibt es in Moment nichts zu klagen,


    außer das meine Hitzewallungen wieder mal zugenommen haben|-o|-o


    schöne Grüße an alle Wechseljahrsgeschädigtex:)

    Brigitte :°_:°_:°_ hoffentlich ist deine Eierstockentzündung bald wieder gut, ich hatte das auch vor ca. 10 Jahren und musste, weil die Entzündung zu stark war bzw. nicht richtig erkannt wurde, operiert werden.


    Tut mir leid, dass du jetzt auch noch Rheuma hast. Ich wollte es bei mir ja auch abklären lassen, hab´s aber bei der letzten Blutabnahme wieder vergessen. Aber zur Zeit tut mir auch wieder alles weh... Was mir aber hilft sind 150 Rheumatropfen von Nestmann (http://www.medpex.de/product.d…heumatropfen-nestmann-150).


    Wünsche dir alles Gute! :)*


    tavollara - schade, dass dein Urlaub nicht so gut gelaufen ist. :°_ Das mit den Beinen kann vielleicht auch mit dem Rücken zusammenhängen. Die auch alles Gute! :)*


    Mir tut es zur Zeit mal hier und mal da weh, manchmal auch die ganzen Arme und Beine. Vielleicht ist das auch meine Art eine Erkältung durchzumachen, keine Ahnung...


    Liebe Grüße an alle! @:)

    @chanel 4

    Ja, ich hab das auch damals mitgelesen bei Dir, allerdings den Krankheitsverlauf nicht mehr im Kopf gehabt. Beschwerden fingen bei mir auch vor der Periode an, sind aber jetzt nach der Periode immer noch vorhanden.


    Was mich am meisten nervt, ist, dass der eine Arzt meinte, es wäre eine Thrombose, fast in Panik verfiel und der nächste mich wieder mit Entwarnung nach Hause schickte. Hab diese Symptome auch noch nie gehabt, aber das heißt ja nichts. Alles fängt ja irgendwann mal an. Wurde gestern direkt zum Abklären von meiner Ärztin, die sehr gründlich ist, ins Krankenhaus geschickt, weil ein gewisser Blutwert eben doch auf Thrombose schließen ließ, bekam dort Dopplerultraschall gemacht und wurde mit 95% Sicherheit, es sei doch keine Thrombose, nach Hause geschickt. Was beibt, sind die Schmerzen, die mir auch keiner erklären kann.


    Jedenfalls ist auch meine 2. Urlaubswoche hier zu Hause von Arztbesuchen geprägt, was ich mehr als nervend finde


    :-/

    @Femina

    Auch Dir danke für deine guten Wünsche.


    Euch allen einen schönen, vor allem beschwerdefreien Tag@:)

    tavallora

    ...ich hatte ja auch die dopplersono gehabt.


    Hast du auch dellen überm schienbein gehabt???


    die schmerzen haben so rumbummelig insgesamt 3 wochen gedauert, selbst, als die beine wieder dünn waren schmerzten sie noch.


    der doc meinte, dass es eine tiefe venenentzündung war, ich saß ja 6 std am PC. seitdem trage ich sexy stützstrümpfe mit spitze in schwarz und anthrazit und die beine sind nie wieder so angeschwollen. aber ich habe schon angst vor dem sommer...


    gegen die schmerzen hat mir wirklich magnesium geholfen, ich nehme es jetzt jeden 2.tag, weil ich da bauchschmerzen von bekomme, aber für die durchblutung ist das sehr gut.


    Magneium verla, zum trinken, probiers doch mal aus, schaden kann das nicht.


    ich denke schon, dass es mit den hormonen zusammenhängt, weil ich mich auch sehr aufgedunsen fühlte, ein paar tage vor den dicken beinen hatte ich morgens ein Mondgesicht und dann dicke finger, das war weg, dafür die beine dick.


    Aber das ich kaum gehen konnte und immer so ein extremes muskelkatergefühl hatte, das fand ich schlimm, und der verdacht auf thrombose auch.


    übrigens hat meine schwester ähnliche probleme.....

    @chanel 4

    Danke für Deine Antwort.


    Ich denke mittlerweile auch, dass es mit den hormonen zusammenhängt. Dass ich 49 Jahre vor sowas gefeit war, heißt ja nicht, dass es nicht irgendwann eben doch auftritt...;-)


    Doof war eben nur, dass es erstmalig im Urlaub auftrat, wo ich noch dachte, dass die Höhenluft, meine Periode und die ganze Umstellung irgendwie dafür verantwortlich waren.


    Meine recht Wade war ganz hart und angeschwollen (aber nur einen Tag lang), dafür aber ständig das Gefühl, kurz vor einem Muskelkrampf zu stehen, der aber dann nie kam. Dazu irgendwie ein "schweres" Bein, daher dann auch der Verdacht auf Thrombose, dummerweise schien ein Blutwert, der positiv war (D-Dimere) auch daraufhin zu deuten. Deshalb auch sofort eine Thrombosespritze noch vor dem Weg ins Krankenhaus. Entwarnung gab es dann erst nach dem Doppler-Ultraschall.


    Dellen auf dem Schienenbein hatte ich auch, dazu 2 Tage vorher bei Beginn der Periode geschwollen Tränensäcke und auch dicke Finger, aber das kenn ich schon.


    Tja, nun weiß keiner, was es eigentlich ist oder war, die Beschwerden sind immer noch da, nur die Wade ist weich, aber diesen "Muskelkater" hab ich nun seit 10 Tagen. Stützstrümpfe brauch ich angeblich auch nicht.


    Magnesium nehm ich als Pulver in Wasser ein (Magnesiocard), was bei mir nur die positive Begleiterscheinung des besseren Stuhlganges hat. Das mach ich aber schon länger, auch um meine krampfhaften Schmerzen bei der Periode zu lindern. Außerdem wurde mir geraten, auch noch meine Elektrolyte "aufzubessern".


    Hattest Du die Beschwerden denn in beiden Beinen?


    Lieben Gruß und einen schönen Freitag Euch allen......

    femina@:)


    tavallora


    .. ja ich hatte in beiden beinen beschwerden und die waden waren hart, links mehr als rechts, hat 2 tage gedauert, bis es besser wurde. Aber die schmerzen wie gesagt so 3 wochen.


    was mir auch gut tat war, dass ich weniger aß und daurch abgenommen habe, das entlastet auch die beine. stützstrumpfe wollte ich tragen, laut doc müßte ich das nur bei flugreisen und sehr langem sitzen, aber ich merke, dass es mir gut tut.

    @all

    morgen habe ich funkprüfung für binnen und see, drückzt mir mal die daumen und dann ziehen wir um am montag, stress pur, ich lasse zwar packen und entpacken, aber damit ist es ja nicht getan@:)@:)@:)


    *:)*:)*:)*:)

    Chanel Viel Glück bei deiner Prüfung!:)*:)* Da ist ja allerhand los bei dir! Hoffe dein Umzug wird nicht zu stressig!:)^ Femina danke für deinen Tipp:)^ werds mal ausprobieren. Hatte jetzt mal 2 Tage Ruhe von den Schmerzen. Montag leider wieder arbeiten. Könnt mich an zu Hause gewöhnen. Tavollara hoffe deine Schmerzen sind wieder besser. Reini gell man ist ja grad mal froh wenn man nur Hitzewallungen hat.;-) Wünsch euch ein schönes WE Das Wetter soll ja gut werden. Leider hab ich morgen das Kinderkino und deshalb können wir nicht mehr weg fahren. Bis bald*:)*:)

    Chanel, viel Glück bei deiner Prüfung :)*:)*:)* und hoffentlich nicht all zu viel Stress beim Umzug.


    Die Uhr wird ja jetzt umgestellt, da tu ich mich immer schwer, komme morgens eh schon schlecht aus dem Bett. :-(


    Grüße an alle @:)