hallo Chantaletta,


    stimmt, ich nehme keine Hormone. War bzw. ist verhütungstechnisch nicht notwendig und aufgrund meiner längeren Beschwerden im Frühjahr mit Verdacht auf Thrombose und auch wegen meiner 50 Jahre sind Hormone laut meiner Frauenärztin wohl kein Thema für mich.


    Klar bin ich froh, dass ich die Uhr (noch) nach den genau 28 Tagen stellen kann, dennoch bin ich ja 8 Tage mit der Periode beschäftigt und davon mittlerweile 3 Tage und Nächte sehr, sehr stark. Sind sie dann vorbei, denk ich jedes Mal mit Grauen, dass es nur noch 3 Wochen bis zum nächsten Mal sind, wo alles wieder von vorne beginnt. Dazu muss ich sagen, dass ich seit Jahren gar keinen Zyklus mit schwächerer Blutung mehr kenne, meine Eisenwerte sind dementsprechend im Keller und ich merke es kreislaufmäßig auch. Ich schrieb ja gestern schon, dass es doch das Leben etwas einschränkt, ob im Urlaub, Schwimmen, Sport usw.....immer hab ich den Gedanken im Kopf, wo die nächste Toilette erreichbar ist...:(v. Ist aber auch eine Kopfsache bei mir, denn mit der dicksten Binde bin ich noch nie "ausgelaufen".


    Daher bin ich einfach auf der Suche nach einem Mittel, was die Blutung abschwächt, hab mich aber noch nicht eingehend damit beschäftigt. Mönchspfeffer hilft ja wohl eher , was die Länge der Zyklen angeht und das trifft ja nicht mein Problem....


    Mit Deinen Herzproblemen kann ich Dich auch gut verstehen. Kämpfe seit Jahren damit, EKG ist in Ordnung, wobei meine "Aussetzer" auch klar zu sehen sind auf dem EKG; laut Kardiologe aber nicht bedenklich. Ebenso wie Du sollte ich dann Betablocker nehmen, wenn es mir zu viel würde, aber ich behelfe mir bisher immer anders. Sobald ich mehr Magnesium nehme bzw. mich um den Elektrolythaushalt mehr kümmere (trinke leider viel zu wenig), verschwinden auch die Stolperer........ist auch bei mir immer etwas nervlich begründet, wenn zuviel Belastung zusammen kommt.


    Wünsche Dir und allen anderen noch einen schönen Sonntag bzw. guten Start in die Woche


    Habe morgen meinen 1. Arbeitstag.....(leider)%-|

    Hallo an alle stark Blutenden,


    gute Erfahrungen wurden hier im Forum schon mit Hirtentäschelkraut, entweder als Teeaufguss oder als Tabletten gesammelt.


    Ich habe ja deswegen eine Mirena, ist aber sicher nicht der einzig mögliche Weg, ihr wollt ja auch nicht unbedingt hormonell eingreifen.


    Das Magnesium hilft, einige Tage vor der Mens begonnen, gegen Krämpfe, ist aber hier auch schon allgemein bekannt?


    LG und einen schönen Restsonntag,

    Moin ihr Lieben**


    ich melde mich auch mal wieder. Habe in den letzten Wochen nur das nötigste am PC erledigt .


    Ist das Wetter schön..... sitze ich halt net so viel vor dem PC.... außerdem schmiert dann und wann unser Internet ab:-(. Bei mir war wechseljahresmäßig in letzter Zeit alles paletti. Die letzten Zyklen lagen zwischen 24 und 26 Tagen und 8 Tage Mens . 2-3 Tage davon etwas stärker aber nicht übermäßig. Also was sollte ich klagen???


    Was mich jetzt nur nervt ist........ diesemal hatte einen etwas späteren Eisprung als sonst. heute ist schon Tag 27.... bei 14 Tagen Hochlage werde ich wohl erst am Sonntag meine Mens bekommen. Dieses passt so gar nicht in meine Planung. Da wir nächsten Mittwoch bis Sonntag an die See wollen. Ist schon echt doof, als ob mich da jemand ärgern will. Hatte dieses Desaster ja auch schon zu unserem Osterurlaub:-(. Mir ist klar, dass ich da durch muss, aber drüber ärgern tue ich mich doch, weil es ist wie russisches Roulette bei der Urlaubsplanung.


    Ich wünsche trotzdem allen noch eine schöne Wochen*:)

    Hallo Ihr alle,


    kann Rotklee einen kürzeren Zyklus machen?? Nehme seit ca. 3 Wochen Rotklee u. habe heute schon nach 21 Tagen meine Periode. Eisprung war so am 12/13 Tag. Normalerweise habe ich einen 26 Tage Zyklus. Kürzer war er noch nie.


    Oder kann es an der Blasenentzündung, die ich letzte Woche oder an dem Magen Darm Infekt, den ich am So/Mo hatte liegen, dass Zyklus so kurz ist??


    LG. und einen erträglichen Tag wünsche ich Euch

    Hallo virgilia marie,


    es gibt immer ein Erstes Mal. Ich hatte sogar schon mal mal einen Zyklus von 19 Tagen. Dieses war allerdings einmalig. Hier mal ein Beispiel meiner Zykluslängen lt. Zykluskurven:


    26/26/43/22/31/23/34/27/22/24/26/25 diesesmal werden es wohl 30 Tage werden.

    Hallo ihr Lieben,


    ich melde mich mal ab bis zum 31.8., wir fahren nach Bella Italia, ganz in den Süden nach Kalabrien. Dort waren wir letztes Jahr schon, und weil es uns so gut gefallen hat, haben wir wieder im gleichen Feriendorf gebucht.


    Macht´s gut, bis dann *:)

    Hi Femina,


    dann wünsche ich Dir einen tollen, erholsamen Urlaub. War vor ca. 8 Jahren mal im Garden Club in Kalabrien, war schön dort...


    Allen anderen, die noch Urlaub haben, eine schöne Zeit und den Arbeitenden einen schönen Tag bzw. Feierabend*:)

    Hi Mädels!


    Kennt ihr mich noch??Konnte mich längere Zeit nicht melden weil es mir echt mies ging.Hatte mich ja aufgrund meiner Knochenschmerzen für Hormone entschieden.Am Anfang gings mir auch blendend.Nach 2 Wo hatte ich Herzbeschwerden usw.o.k. ein andres Mittel muß her.Damit gings mir noch mieser.Dann sind wir in Urlaub und ich dachte ich lass jetzt mal alles weg.Die erste Woche gings mir super wie nie zuvor und in der zweiten kamen auf einmal Angst und Panikattacken.Zuhause bin ich sofort zum FA der mir nun Hormone verschrieben hat von denen ich meine Tage wieder bekomme.Es geht mir besser aber ich habe Depressionen und Ängste .Die Vertretung meines Hausarztes hat mir ein Antidepressiva verschrieben.Ich habs noch nicht genommen weils mir von den Hormonen eigentlich schon besser geht.Also auf die Frage ob man Hormone nehmen soll weiß ich auch nicht was ich sagen soll.Richtig toll gehts mir da auch nicht.Zum verzweifeln find ich auch das immer alles damit abgetan wird-sie sind halt in den WJ- Das wäre jetzt mal wieder das Neuste von mir. Ich hatte die letzten Monate einfach nicht die Kraft zu schreiben. Es ist ja auch so noch einiges passiert.Ich wünsch euch das euch das alles erspart bleibt. Eure Brigitte@:)@:)

    ****hallo zusammen


    möchte mich mal wieder melden,ich habe mal wieder Hitzewallungen Tag und Nacht:°(


    außerdem haben die Schlafstörungen mal wieder zugenommen:°_


    ich könnt verzweifeln,alle Mittelchen die ich ausprobiere helfen immer nur eine kurze Zeit, dann beginnt der Zirkus wieder von vorne.:°(


    Wenn das nicht bald aufhört werde ich doch noch Hormone schlucken müssen,ich bin morgens kein Mensch da ich keinen Tag ausgeschlafen bin.Tagsüber könnte ich dann schlafen??? aber da hab ich ja anderes zu tun.


    Mittlerweile ziehen sich die Wechseljahre bei mir schon über 5 Jahre hin, ich hoffe nicht das die Frauneärztin recht behält, denn dann hab ich noch 10 Jahre vor mir:-/:-/:-/:-/


    Trotz allem an alle Wechseljahrsgeschädigte


    Liebe Grüße*:)*:)*:)

    Hallo @all,


    Femina, ups da bin ich wohl ein bissl spät dran, trotzdem einen schönen erholsamen Urlaub.


    brigitte, :°_ dich hats ja echt hart erwischt. Hoffentlich findest du bald das geeignete Mittelchen für dich. Ganz viele Kraftsternchen für dich :)*:)*:)*:)*:)*


    Wie läuft es mit deiner Tochter???


    Ich habe zurzeit wieder Stress mit meinen Zicken und viel um die Ohren was die Modernisierung meines Elternhauses betrifft. Ältere Leute können ja so störrisch sein;-). Aber jetzt geht es langsam weiter, die ersten Arbeiten sind erledigt. Da hat mich dann auch schon wieder mein Arbeitgeber mit Sonderaufgaben überrascht. Naja so ist das Leben.


    reini, ich wünsche dir ebenfalls viel Durchhaltevermögen, vielleicht wird es ja mal besser.:)*:)*:)*:)*

    Hallo Ravini!


    Du hast aber auch immer einiges um die Ohren.:|Mein Ältester heiratet im Oktober.Und mein Mittlerer geht nach Erlangen studieren, was mir fast das Herz bricht aber man muß ja loslassen.Bin ne ziemliche Glucke. Und meine Tochter kommt jetzt in die Hauptschule weil sie absolut nix macht. Ich befürchte zwar das sie da auch nix tut aber man wird sehen. Immerhin kommt sie ja immer noch pünktlich nach Hause und das anständig.Der Vater meines Freundes der neben uns wohnt hat Alzheimer. und da wir in seinem Elternhaus wohnen meint er immer ich bin seine Mutter.Er macht uns das Leben auch nicht gerade einfacher.Er klingelt so ca 20 mal am Tag. Aber jetzt mache ich Yoga ab September und dann wird alles anders ;-D;-D Werde nächste Woche zu meiner Ärztin gehen und mir für meine Panikattacken und Unruhe mal was hömöophatisches geben lassen.Dir wünsch ich auch viel Kraft. Bei uns Schwaben sagt man : des Leba isch koi Schlotzer! In hochdeutsch: das Leben ist kein Lolly oder Zuckerschlecken.


    Reini solltest du es mit Hormonen versuchen hoffe ich das du sie besser verträgst wie ich. Ich hatte meine Tage ja nicht mehr obwohl ich erst 48 bin. Von den neuen Tabletten hab ich sie wieder mit allem was man nicht haben muß.Aber mir tun meine Knochen nicht mehr so weh.Und meine Depris sind ach besser.Wünsch dir das du bald was findest wo es dir besser geht:)^

    hallo brigitte,


    wie alt ist denn dein Ältester?? Schön, dass du bald eine neue Tochter (durch Heirat) bekommst.


    Ne Glucke bin ich auch.... ist sicher nicht einfach für dich, wenn Sohnemann so weit fort muss. Schade, dass sich deine Tochter nicht mehr berappelt hat. Geht ihr noch zur Therapie?


    Jetzt muss sie aber endlich mal aufwachen und reinhauen.


    Ich verstehe da unsere Töchter echt nicht. Meine sind im häuslichem stinkfaul, im schulischen machen sie auch nur das Nötigste. Meine Älteste besucht jetzt die Höhere Handelschule. Sie erhofft sich dadurch den erweiterten Realschulabschluss. Sie hat nur den normalen erreicht, damit ist beruflich ja leider nicht viel auszurichten. Aber reden kann sie viel, wenn der Tag lang ist....... ich warte immer auf das Tätig werden. Meine Jüngste verschiebt ihre Pflichten ständig auf den nächsten Tag usw.... weil es ist ja noch Zeit..... und dann muss immer alles gleich schnell und fix bei ihr gehen, wobei wir dann oft parat sein müssen.


    Toll das du Yoga machen willst.... soll ja für vieles gut sein. Ich habe mal autogenes Training gemacht. War auch ganz toll....aber leider habe ich nach Kursende es wieder schleifen


    lassen.


    An dem Spruch ist was Wahres dran..... aber es gibt zum Glück auch schöne und entspannte Momente.


    Ich bin froh, dass meine Eltern noch einigermaßen fit sind. Mit deinem Schwiegervater in spee hast du ja echt dein ganz schön was am Hacken

    brigitte,


    hast du auch so Herzrasen/stolpern??? Yoga wollte ich auch machen, hab mich aber jetzt zu mrs.sporty entschlossen,gehe auch ab dem 22 Sept.:)zIch muß meinen Rücken und meine Kondition stärken;-D:=oSchreib doch mal wie es dir damit geht:)^

    Hallo brigitte

    überall das gleiche Drama mit den Kids.


    Bin ich froh das meine erwachsen sind.


    Schön das Dein Sohn demnächst heiratet und Du eine Schwiegertochter bekommst,aber Du weißt ja .....die jungen Leute haben ein eigenes Leben aus dem man sich raushalten muß..


    Die Schwiegermutter meiner Tochter hat dies nicht so gesehen ... Ergebnis war ,das die Ehe der beide fast daran gescheitert wäre.:°( Nachdem meine Tochter ihr klar gemacht hat, das ihr Sohn nun eine eigene Familie hat wurde es dann so schlimm das die beiden dann nicht mehr miteinander geredet haben..Mittlerweile ist ein Jahr vergangen und die Gemüter haben sich etwas beruhigt.. aber der Bruch ist geblieben...meine Tochter hat ein sehr schlechtes Verhältnis zu ihrer Schwiegermutter , was sehr schade ist....denn unser Schwiegersohn kommt zu uns gerne....also raushalten und wenns noch so schwer fällt >:(


    Wie alt ist Deine Tochter??? Meine jüngste war ähnlich...Schule war höchst überflüssig.. zuerst Gymnasium, dann Realschule und zum Schluß Sozialpflegeschule damit sie wenigstens den mittleren Abschluß hatte :-o dann hat sie eine Ausbildung zur Krankenschwester gemacht und ihre Prüfung mit Bravour abgelegt..Sie war Klassenbeste und hat als einzige sofort eine Festanstellung in der Klinik bekommen....jetzt ist sie so ergeizig das sie eine Fortbildung nach der anderen absolviert...:)^


    nächstes Jahr weird sie,wenns klappt eine Zusatzausbildung zur Kardiotechnikerin in Berlin machen...du siehst wenn der Knoten erst mal geplatzt ist klappt es dann auch..:)^


    Ravini


    auch Deine Tochter wird dies irgendwann mal einsehen, nur Geduld


    chantaletta


    auch ich habe immer wieder Herzrasen/klopfen aber immer nur in Verbindung mit Hitzewallungen,vorallem nachts...da habe ich auch immer wieder Angst jetzt kommst es wieder zum Infakt :-(


    Übrigens werde ich im September drei Wochen zur Kur fahren..mal sehen ob es mir dann hinterher besser geht