Hallo,


    meld mich auch mal wieder. Mir geht es die letzten Wochen auch nicht gut, Probleme mal Magen, mal Darm und gestern unheimliche Unterleibsschmerzen...........Dabei hatte ich 2 Tage davor schon den Eisprung. Ob 2 Tage später noch starke Schmerzen deswegen auftauchen können?? Der Schmerz war ganz unten mittig u. zog etwas nach rechts..........


    Blutergebnisse wegen Magen Darm waren okay, ultraschall auch. War dann noch beim Heilpraktiker er meinte nach Auswertung des Blutes als Foto es wäre ein Darmpilz!!!!!???? Meine Freundin meinte allerdings alle Heilpraktiker sagen bei Darmbeschwerden es wäre ein Pilz. Ich weiß echt nicht mehr weiter, will nicht immer Schmerzen oder Unwohlsein haben.


    Habe auch öfter Blähungen. kenne ich sonst gar nicht von früher.


    Ich musste mir das Trinken auf Grund von einigen Blasenentzündungen angewöhnen u. trinke so 3 liter am Tag, mal sogar mehr. Mit den Jahren habe ich mich so dran gewöhnt, dass ich immer Durst habe u. die Menge brauch. Also alles Gewöhnungssache.


    Habe im Büro immer ne Kanne Tee neben mir u. wenn sie leer ist, die nächste...

    Virgilia Marie

    Ich hab in letzter Zeit auch verstärkt Bauchprobleme, d. h. Unterleibsschmerzen während des ES (2 - 3 Tage) und auch Blähungen und Verdauungsstörungen.


    Nun, das ist so eine Sache mit dem Darmpilz. Pilze sind im Darm eigentlich immer vorhanden, in der Scheide auch, nur wenn das Milieu nicht intakt ist, nehmen die Pilze überhand. Ich hatte mal längere Zeit Probleme mit einem Scheidenpilz und hab mich selbst mit Nota- und Pefrakehl-Zäpfchen (von Sanum aus der Apotheke) behandelt, weil der Ursprung eines Scheidenpilzes im Darm sitzen soll. Jedenfalls hat es geholfen, ich war nach 2 Jahren endlich beschwerdefrei. Da dein HP ein "Foto" des Blutes gemacht hat, nehme ich an, dass auch er mit Sanum-Präparaten behandelt. Vielleicht hilft es dir ja.


    Allen ein schönes Wochenende @:)@:)@:)

    Hallole *:)Wünsch euch auch allen ein schönes WE!


    ** virgilia marie** Ja das mit dem trinken ist so ne Sache! Ich hab eigentlich auch nie Durst und da ich kein konsequenter Mensch bin fällt mir das mit dem Trinken schon auch schwer. Obwohl ich Zysten in den Nieren habe und es bestimmt sinnvoll wäre genügend zu trinken.


    ** Femina** Habe seit ich die Hormone ausprobiert habe auch dauernd Scheidenpilze.Das nervt echt gewaltig.Kriegt man die Zäpfchen auch rezeptfrei?Hat es zwei Jahre gedauert bis die Präparate angeschlagen haben oder hast du dich 2 Jahre gequält bis du ne Lösung gefunden hast?nd dann die Dinger genommen hast.


    In 20 Tagen heiratet mein Ältester.Und ich muß meine Einstellung ändern. Sonst werde ich zum Hirsch.Wegen meinen Depris denke ich die ganze Zeit oje hoffentlich muß ich nicht den ganzen Tag weinen und verderbe ich denen die Hochzeit. Ich muß einfach denken: Cool ein Fest und ich muß glücklich sein wenn es meinem Sohn gut geht. Hab ja nochn paar Tage Zeit positiv zu denken.Geht mir auch mit meinem Mittleren so:Ich sollte froh sein das er in Erlangen studiert und seine eigenen Erfahrungen macht ,sein Leben selbst meistert. Nein ich bin so blöd und denke:Oje der arme Junge ist Stotterer hoffentlich wird er nicht verarscht usw.usw. Ich muß für mich einfach lernen positiv zu denken. Aber sich manche Dinge einreden was bestimmt gut und richtig ist fällt mir sehr schwer. Bin grad einfach nicht wirklich positiv denkend!Werd jetzt mal ins Bett gehen ist vielleicht sinnvoll.euch noch nen schönen Sonntag*:)*:)

    Femina


    habe jetzt schon von Einigen gehört, dass sich Verdauungsprobleme u. Blähungen vor Beginn Wechseljahre einstellen.


    Habe ein Mittel mit Nystin oder so für den Pilz bekommen.


    Heute geht es,hoffe es wird wieder gut. In der Scheide habe ich zm Glück keinen Pilz. hatte ich früher viel Last mit.


    Schönen Sonntag noch.

    @ Virgilia Marie

    Ich hatte auch des öfteren heftige Beschwerden im Unterleib, war bei der FÄ und die stellte fest, dass ich kurz vor dem Eisprung war. Hatte teilweise so ein heftiges Ziehen rechts, (Blinddarm ist schon raus und war somit ausgeschlossen), dass mir sogar das Sitzen weh tat und das mehrere Tage lang. Ziemlich unangenehm,. Hab dann mal gegoogelt und gelesen, dass viele gar nichts merken vom Eisprung und viele sogar einige Tage lang.Die nächsten Monate um den Eisprung herum verlief alles relativ schmerzlos:)z


    Blähungen und Verdauungsprobleme hab ich auch verstärkt seit einiger Zeit, leider. Ob das auch zu den WJ dazugehört???


    Leider wird mein Zyklus jetzt schon zum 3. Mal hintereinander immer kürzer, d.h. keine 28 Tage mehr sondern nur noch ca. 22 Tage. Das nervt umso mehr, da ich ja eine Woche immer mit der Blutung beschäftigt bin. Mensch, bin ich froh, wenn das alles mal vorbei ist...

    @ Brigitte

    Mehr Trinken nehme ich mir jetzt auch ernsthaft vor, hoffentlich klappt mein Vorsatz dieses Mal.


    Das sind doch eigentlich 2 schöne Gedanken, die Du haben "könntest"; du nennst sie ja selber. Dein Sohn heiratet, hat somit hoffentlich die Richtige gefunden und der andere studiert. Ich kenne das leider selbst, dass man die guten Seiten nicht zulassen kann, sondern auch da eher die sorgenvolle Seite sieht und das können nur wir mit unserer Einstellung ändern - das gilt auch für mich in der Betrachtung vieler Dinge. Positives Denken, das ich mal viel mehr in mir hatte, vermisse ich auch . Ich versuche es immer wieder, aber wie Du schon schreibst, sehe auch ich leider zur Zeit eher immer "schwarz". Furchtbar, das mag ich selbst nicht an mir.

    @ all

    Euch allen einen schönen und erholsamen ´Restsonntag.:)^

    Brigitte

    Die Zäpfchen (Nota- und Pefrakehl von Sanum) bekommt man rezeptfrei in der Apotheke, sie sind homöopathisch. In jeder Packung sind 20 Stück drin. Man führt die Zäpfchen abends rektal im Wechsel, also einen Tag Notkehl, einen Tag Pefrakehl, ein. Das ist somit eine Kur von 40 Tagen. Für die Scheide nimmst du am besten Majorana Vaginalgel von Wala. Danach müsste alles o.k. sein. Und sobald du merkst, dass irgendwas nicht stimmt, gleich wieder das Majorana Vaginalgel anwenden. Mach ich heute noch, wenn es mal juckt oder brennt.


    Leider sind die Zäpfchen nicht ganz billig (weiß aber den Preis nicht mehr) und eine große Tube Majorana Vaginalgel kostet auch so ca. 16 Euro. Aber es ist wirklich sehr gut. Kann auch als Gleitmittel verwendet werden.


    Brigitte, die Hochzeit wird bestimmt schön. Erlaube dir einfach bei der Trauung zu weinen, das machen doch die meisten Mütter. Danach geht es dir besser, und du kannst sicher für den Rest des Tages die Feier genießen.


    Wenn meine beiden Söhne (14 und 20) mal weg sind und ich mache mir Sorgen um sie, dann schaue ich mir immer den Irischen Segenspruch, der bei uns an der Wand hängt, an und denke, Gott wird sie schon behüten. Vertraue einfach darauf, unsere Kinder gehen schon ihren Weg.


    :)*:)*:)*


    http://www.corrvus.de/IrischerSegen.html

    Danke Femina für die Tipps wenn ich dich nicht hätte;-)Die Sprüche sind echt gut.Ich werde mir den einen oder andern kopieren.Aber manche geben nur mir Trost,mein Ältester ist ein absolut unchristlicher Mensch.Wir(mein Freund mit dem ich seit 6 Jahren zusammenlebe,oder Partner,oder Mann???) waren heut wandern.Bei uns gibts ne Kapelle aufm Berg und als ich da drin stand dachte ich:ach wär das romantisch wenn mein Sohn in ner Kirche heiraten würde. Seine Zukünftige hat auch ein weißes Kleid mit Schleppe aber halt fürs Standesamt.Seit wir -also sein Vater und ich geschieden sind ist er einfach so drauf.Auch klar. Aber ich versuche mich zu freuen -für ihn. Mein Freund sagt dann immer, also wenn wir mal heiraten...... Einmal in meinem Leben will ich auch mal nen richtigen Heiratsantrag.Mein EX mit dem ich 3 Kids habe sagte damals:komm wir heiraten dann gibts Geld für Möbel.Hat aber auch 23 Jahre gehalten.;-Da muß sich mein Süßer schon was andres überlegen;-D Muß allerdings gestehen es ist mir nicht so wichtig geheiratet zu werden.


    Tavollara weißt du was ich langsam glaube? Das so Menschen wie wir sind auch diejenigen sind die WJ -Probleme haben.Weil wir Gefühlsmenschen sind und uns einfach über alles nen Kopp machen. Wäre ja auch gern anders aber anderseits ist es auch schön wenn man Gefühle zeigen kann .Denn so Menschen können furchtbar traurig sein aber sich auch tierisch freuen.:-D Vielleicht sollte man das akzeptieren.Ja wissen würde man schon viel aber mit der Umsetzung haperts manchmal :=oMorgen wieder mein erster Arbeitstag im Kindi nach 2 Wochen .Bin mal gespannt was meine Mädels den Eltern erzählt haben.Glaub eher nicht von meinen Depris Da wirst du ja gleich mal als verrückt abgestempelt..Mal sehen !Wünsch euch nen schönen Wochenanfang

    *:) huhu,


    ich konnte mir gerade mal so eben meinen freien PC ergattern. Muss ihn leider mit meiner Tochter teilen, da ihr Läppi defekt ist.


    Brigitte, :°_:°_:°_ du tutst mir echt leid.....zu deinem Problem fehlen mir echt die Worte...... es ist einfach ungerecht, dass es manchen gleich so schlecht trifft. Wenn die Wechseljahresbeschwerden bei allen Frauen gleich verteilt wären, wäre viel besser. So könnte jede Frau die andere besser mit Rat und Tat zur Seite stehen.


    ..... da mag ich jetzt gar nicht mit meinen Gejammere kommen. Blutungsunregelmäßigkeiten sind da ja eine Lapalie da gegen.|-o Wollte mich hier eigentlich deswegen ausheulen|-o|-o|-o......aber ......ist mir jetzt doch nicht so passend


    Brigitte, hast du deinen ersten Arbeitstag gut überstanden.??? Nochmal ganz lieb drück:°_:°_

    @ Brigitte

    Na,da haben wir schon 2 Gemeinsamkeiten. 3 Kids aus erster Ehe und Du eiinen Partner/Freund/Mann (wie auch immer Du ihn nennst;-)) und ich seit jetzt 4 Wochen einen neuen Ehemann. Nur hat mir damals mein Ex keinen Heiratsantrag wegen Möbelgeld gemacht. Immerhin hielt die Ehe 12 Jahre....


    DAss ich neu geheiratet habe, war irgendwie beidseitig auf einmal unser Wunsch, hätten wir beide vorher auch eher nicht gedacht. :)z Aber wie es jetzt ist, ist es gut und schön. Hoffe, dass wir wenigstens noch ne silberne Hochzeit zustande bekommen,wenn wir rüstig bleiben....


    Ich glaube genauso wie Du, dass es eher die emotionalen Menschen sind, die auch ihren Körper eher spüren als andere und vielleicht auch in anderen Dingen einfach sehr einfühlsam sind und somit auch eher Beschwerden wahrnehmen. Und Du hast schon recht, man durchlebt viele Höhen,aber auch Tiefen intensiv. Das sehe ich auch wirklich positiv, denn immerhin nimmt man so sehr viele Facetten des Lebens wahr und ist sehr aufmerksam, auch was das Umfeld angeht.


    Hoffe auch, dass Dein 1. Arbeitstag ganz ok war für Dich.


    Ich habe ab Freitag dann Urlaub für 2 Wochen und freue mich auch sehr. :)z

    @ Ravini

    Unabhängig davon, dass es Brigitte nicht gut geht, "darfst" Du doch trotzdem jaulen, das gehört hier doch auch dazu und jeder wird es verstehen....Dass mit den Blutungsunregelmäßigkeiten kenn ich zur Zeit bestens, bin nur noch froh, wenn der ganze Sch....endlich ganz aufhört.....statt mich nun in kürzeren Intervallen zu nerven.


    Euch allen noch einen schönen Abend

    Ravini,Tavollara*:)@:)


    hallo ihr Leidensgenossinnen@:)*:)Die Unregelmäßigkeiten können einen wirklich ganz schön nerven.Hab mir heute mal was bei meiner Bekannten Heilpraktikering gegen die ersten Anzeichen der WJ geholt.Mein Herz macht mich noch wahnsinnig.Aber irgendwann hat alles ein Ende und dann geht es uns nur noch gut:)z:)^;-):-DHabe heute übrigens auch meinen 1sten Tag beim Sport gehabt, mal gespannt wie fit ich bald bin:-o|-o

    Hi*:) chantaletta und tavollara,


    mit dem Ende kann ich mich noch gar nicht anfreunden. Das ist für mich irgendwie ein schmerzlicher Gedanke. Ich hasse es momentan total älter zu werden. Mir fehlt meine Engergie die ich mal hatte. Ja, ja ich weiß, dass ist nun mal so, wenn wir halt keine 20 mehr sind. Zum Glück habe ich einen lieben Mann,dem es nicht anders geht.


    so genug gejammert....... dieses Wetter kann mich ganz schön auf trübe Gedanken bringen. Ich brauche wieder Sonnäääääää.


    Wünsche allen trotzdem noch einen schönen und vielleicht kuschligen Abend.:)-:)-:)-:)-

    Hallo ihr Lieben,


    ich hoffe, dass es euch einigermaßen gut geht heute. Leider reagiert man je älter man wird auch verstärkt aufs Wetter. Ich schau dann immer da auf dieser Seite nach dem Bio-Wetter: http://www.donnerwetter.de/biowetter/menu.hts


    Wenn ihr den Ortsnamen bzw. den Namen der nächst größeren Stadt eingebt, kommt eine genaue Übersicht über Beschwerden, die auftreten können.


    Hab heut nur etwas Kopfweh und Brüsteweh, Mens müsste bald kommen.


    Manchmal wär ich froh, wenn die Mens jetzt endlich mal seltener kommen würde und bald aufhört. Aber es tut sich gerade nix, immer schön regelmäßig, nur die Blutung ist sehr stark, was aber auch vom Myom kommt. - aber das Körperliche macht mir weniger aus, schlimmer finde ich die gedrückte Stimmung etc.


    Lasst es euch gut gehn! @:)@:)@:)

    @ Chantaletta

    Was machst Du denn für Sport?? Berichte mal. Ich nehm es mir auch immer wieder vor, aber dabei bleibt es denn leider auch, mir fehlt die Konsequenz und ich bin nach meinem Job,Haushalt, Kids, Hund usw. einfach viel zu bequem.....Leider!!:=o

    @ Ravini

    Mit dem Ende der Mens kann ich mich bestens anfreunden, dem fieber ich fast entgegen, weil es mich eben total abnervt und richtig fertig macht Monat für Monat immer so einige Tage lang.


    Allerdings hasse ich es auch gerade, die Zeichen des Älterwerdens so deutlich gezeigt bekommen; das Ausbleiben der Mens wäre das einzig positive für mich daran. Wenn ich so sehe, dass ich mit jetzt 50 J. auf einmal doch sehr auf mein Gewicht achten muss oder dass mein Körper, auf den ich immer ziemlich stolz war, doch langsam "andere Formen" annimmt, finde ich das nicht gerade schön. Also, ich bekenne mich schon zu der Fraktion, die nicht unbedingt stolz auf jede "erarbeitete" Falte ist, sie gehören eben dazu und ich muss lernen mit den Veränderungen zu leben und sie dann vielleicht mal positiv zu betrachten. Aber der Weg dahin ist ziemlich mühsam.....:-/

    @ Femina

    Danke für den Link, hab ihn schon ausprobiert.:)^


    Habe auch seit Sonntag meine Mens, die jetzt leider immer schon nach 22-23 Tagen kommt. Wieder sehr stark und schmerzhaft (auch durchs Myom bedingt). Allerdings macht mir das körperliche schon sehr zu schaffen,wenn ich dann mit dem ganzen Mist im Büro meinen Job gut erledigen muss, das kostet ganz schön Kraft, wenn ich nachts 3-4 mal aufstehe, weil ich auslaufe und dann im Büro mit meinem schlappen Kreislauf und Übelkeit zu kämpfen habe......Da beneide ich ein bisschen die Frauen, die mit 50 gar nicht mehr oder nur noch selten die Mens bekommen... Dazu kommt leider auch,dass ich extrem schnell genervt bin, total ungeduldig mit mir und der Umwelt und oft einfach nur in einem Loch verschwinden möchte.....


    Zum Riesenglück hab ich dann meinen Mann, der mich dann einfach in den Arm nimmt und für mich da ist, wenn ich es zulasse......und dann gehts mir auch direkt viel,viel besser. Da hab ich in meinem Alter echt nochmal ein Riesenglück gehabt, das ich auch sehr zu schätzen weiß. :)z


    Sorry für meine Philosophiererei hier..


    Euch allen einen schönen Abend