Eisprung gehabt aber nach 14 Tagen keine Regel -wechseljahre?

    Ich wende mich Heute an Euch Ihr Lieben,


    habe ein Problem mit meiner Regel, die einfach weggeblieben ist.


    Am 14.05, 15.05 und 16.05 drei Tage hatte ich Unterleibschmerzen die ich so wie immer bei einem Eisprung habe, also ab da habe ich gerechnet 14 tage später sollte doch meine Tage bekommen. Aber nach dem besagten Eisprung ca. eine Woche später hatte ich noch mal so komische Unterleibschmerzen und so ein Druck, aber am nächsten Tag war alles vorbei und ganz normal eine Woche später also insgesamt 14 Tage nach Eisprung bekam ich die typischen Unterleibsschmerzen…so als ob ich meine Regel kriegen würde.


    Und tatsächlich es kam ein tropfen von etwas Rosa gefärbten, aber das war auch alles. Die typischen schmerzen, die ich sonst bei der Regel habe gingen am zweiten Tag ganz weg, und die Regel bleib ganz weg, jetzt ist noch eine Woche seit dem vergangen und ich frage mich und jetzt Euch: kann ich einen Eisprung gehabt haben und keine Regel bekommen?


    Normalerweise sagt man wenn man Eisprung hatte muss 14-15 Tage danach die Mens kommen oder man ist Schwanger.


    Aber ich bin schon 45 und könnten doch die Wechseljahre sein, möchte nur von Euch wissen, kann es sein in den Wechseljahren , das ich einen Eisprung habe aber keine Regel bekomme, habe aber gehört das eigentlich ist eher andersrum, dass man keinen Eisprung hat sondern nur noch Blutungen die dann irgendwann weniger werden.


    Hat vielleicht eine von Euch, auch so was erlebt in den Wechseljahren, also einen Eisprung ohne die Regel danach?


    Vielen Dank für Eure Antworten @:)

  • 15 Antworten

    Eisprung ohne Regel danach ist wegen der hormonellen Abläufe eigentlich unmöglich, wenn nicht der Aufbau der Gebärmutterschleimhaut gehemmt wird (so können z.B. Trägerinnen der Hormonspirale Eisprünge haben, aber es findet keine Blutung statt).


    Denkbar wäre Mittelschmerz ohne Eisprung, eine Schwangerschaft (vorsichtshalber testen) oder eine hormonproduzierende Zyste am Eierstock.


    GGf. lässt du auch mal den Gyn schallen.

    Entweder hat sich dein Eisprung verschoben und damit dann auch deine Mens oder du hast in diesem Zyklus keinen ES.


    Es kann durchaus sein, dass du jetzt erst einen ES hattest und deshalb ganz leicht geblutet hast (Eisprungsblutung).


    Den ES kannst du nur mittels Zyklusbeobachtung (Sensiplan) ausmachen, Mittelschmerz, Unterleibsschmerzen sind diesbezüglich nicht 100%ig aussagekräftig.


    Verhütest du gar nicht, möchtest du schwanger werden?

    Vielen Dank für Eure Antworten,


    nun ich dachte ich würde meinen Körper kennen, an den drei besagten Tagen wo ich zu.mind. dachte, dass ich mein ES hätte, da stimmte einfach wie sonst auch alles, also der ZS (Ausfluss) war wie sonst auch wenn ich ES hatte. Habe auch Ovu-test gemacht und der zeigte zwei deutlich gleich dicke Streifen, also alles sagte: ich habe ES :=o


    Eine Woche später also 7 tage nach dem ES hatte ich noch mal so komische U-schmerzen und das könnte doch der Einnistung Schmerz gewesen sein, als ich dann aber nach 14 Tagen die ganz normale Regel Schmerzen hatte und sogar ein tropfen Blut kam so dachte mir, alle ist okay. Jetzt bin ich schon eine Woche überfällig und na ja schwanger könnte ich doch auch sein, ich habe auch zu besagten ES –Zeit auch mich nicht geschützt, eigentlich denke mir, wenn es sein soll warum den nicht, klar das Alter macht mir sorgen, aber schließlich wäre eine SSW auch kein Ende der Welt. %-|


    Ich werde noch warten und dann einen test machen oder gleich zum FA gehen.


    Aber es könnte auch sein, das eine E-Zyste geplatzt ist und diese macht auch den Ovu-test beeinflussen, also ganz einfach kein normaler Zyklus sondern die Wechseljahre. :-o

    manchmal braucht der Körper mehrere Anläufe bis zum ES. Dein Ovu misst ja nur, wie Pfefferminzlikör schrieb, aber ob du tatsächlich einen ES hast, würde du nur mit NFP wissen. Du kannst ja jetzt einen Schwangerschaftstest mit dem Morgenurin machen, was anderes würde der FA auch nicht machen. Dann hättest über diese Zeit Gewissheit.


    Aber solange du noch die Mens und den ES hast kannst du natürlich auch bei unverhütetem GV schwanger werden ;-)

    Aber ich achte das der Mittelschmerz kommt daher, weil die Ovu-flüssigkeit in den Bauchraum gelangt was ein druck und brennen verursacht ???


    Wan natürlich aber passieren konnte, das eine Ovu-Zyste geplatzt ist samt flüssigkeit aber darin kein Ei gewesen ist, das könnte durchaus passen, aber warum dann eine Woche später noch mal druck im Unterleib, mer noch warum hatte ich ganz normale Mens-Schmerzen und sogar ein wenig kamm ewtas, aber nach Zwei Tagen war alles vorbei ???


    Heute bin ich 8 Tage überfällig, bin ehrlich gesagt ganz enttäuscht über meinen Körper der mir falsche Informationen gibt, das alt werden ist schon nicht einfach ":/


    Wie geht es Euch mit dem komischen Gefühl, das der Körper macht was er will ?

    Ich akzeptiere, dass mein Körper keine Maschine ist ;-D


    Der letzte Zyklus war für mich auch super ungewohnt, die letzten 5 Tage Schmierblutungen und die MEns kam 2 Tage früher – sonst kann ich die Uhr nach stellen.


    Aber ich mache NFP, dadurch weiß ich mehr, was gerade passiert, ob und wann ein ES stattgefunden hat, wann die Mens kommen kann.


    Allein auf den Mittelschmerz auf den ES schließen, da könnte ich auch Lotto spielen ;-D

    Habe irgendwo hier im Forum diesen Link gefunden:


    http://nfp-regeln.de.tl/NFP-und-der-Pearl_Index.htm


    also laut dessen hatte ich wirklich einen Eisprung aber ist das alles ?


    oder ws macht Ihr noch bei NFP z.B Fiber messen ? oder?


    also was kann ich sonst noch tun außer den ZS zu beobachten ?


    wenn schon der Mittelschmerz und Z-schleim waren eigentlich wie sonst bei fruchtbaren Tagen auch, könnte doch mit Tempi messen anfangen aber wie geht das denn ":/

    Ist ganz einfach. Nach dem Aufwachen, vor dem Aufstehen mißt du deine Temperatur, es sollte so ungefähr täglich die selbe Zeit sein. Die trägst du in eine Kurve ein, da gibt es im Internet mehrere Anbieter, wo du nichts zahlen mußt. Dazu trägst du deinen Zervixschleim ein. Mit beiden Angaben kannst du deinen Zyklus gut bestimmen. Wenn es dir egal ist, ob du schwanger werden kannst oder nicht, kannst du dich zb bei urbia.de anmelden, die werten für dich auch aus. Wenn du nicht schwanger werden möchtest, solltest du dir das Buch 'natürlich und sicher' kaufen und lesen.


    Wenn der Körper mal einen zweiten Anlauf für seinen Eisprung braucht kann es durchaus sein, dass auch der ZS dementsprechend war, aber es hat aus welchen Gründen eben dazu nicht ausgereicht.

    Eigentlich sollte frau ein Thermometer mit zwei Stellen nach dem Komma, mach ich zB aber nicht.


    Es gibt die Tieflage, bei mir ist sie 36,6/ 36,7 und der 1. Tag der Hochlage ist mind. 0,2 Grad höher als die letzten 6 Messungen der Tiefphase. Ach da gibts noch so ein paar Regeln, du kannst dich da mal einlesen


    http://www.nfp-forum.de


    Mit dem Messen kannst du jederzeit beginnen.