Erfahrung mit Traubensilberkerze?

    Hallo an alle,


    seit September 2017 nehme ich keine Pille mehr. Seitdem habe ich meine Periode nicht mehr bekommen außer 2 x gaanaaz leichte Schmierblutung im Januar).


    Am Tag komme ich mit den Hitzewallungen ganz gut zurecht. Mich belastet vor allem mein schlechter Schlaf. Ich werden gefühlt alle 30 min wach, drehe mich rum und schlafe gleich weiter. 2-3 mal kommen noch die Hitzewallungen dazu, da werfe ich dann die Decke beiseite und schlafe wieder ein. 5 min später werde ich wach weil ich friere :-/ .


    Hat denn jemand Erfahrung mit Traubensilberkerze? Das soll wohl auch gegen die Schlafstörungen helfen?


    Über Antworten würde ich mich freuen. Ich bin übrigens noch U50 (aber nur bis Dezember ;-D )


    LG

  • 1 Antwort

    Erst mal braucht man völlig neue Bettdecken.


    Ich habe 2. Eine total aus Baumwolle und eine ist ein Gemisch aus Seide und Wolle. Beide sind höchsten 3 cm dick. Gehe ich fröstelnd zu Bett, lege ich beide übereinander , wird mir warm fliegt eine Decke eben aus dem Bett.


    Bloss keinen Polyestermurks. Darunter staut sich die Hitze.


    Ich habe eine Kur gemacht mit Schüssler Nr. 8, über den Tag verteilt stündlich eine Tablette. Nach 4 Wochen hatte ich keine Hitzewallungen mehr.


    Dann habe ich nach Dr. Budwig das Wechseljahresöl aus dem Reformhaus gekauft, einmal täglich die Quarkcreme damit gemacht.


    Dazu femiLoges aus der Apotheke. alles zusammen hat mir am Besten geholfen.


    Bin schon lange aus den Wechseljahren raus, das Öl nehme ich immer noch täglich, inzwischen ein anderes.


    Und dann femiLoges.