Erfahrungen mit Isoflavon Dragees von Dr.Böhm?

    Hallo liebe Leidensgenossinnen!


    Die Wechseljahre haben mich (40) realtiv früh erwischt und ich weiß nicht, was ich machen soll! Die Hitzewallungen, Stimmungsschwankungen, etc. bringen mich noch um! Mir wurde von meinem Frauenarzt die Isoflavon Dragees von Dr.Böhm empfohlen, die soll man in der Apotheke ohne Rezept bekommen, weil sie ohne starker Hormonwirkung sind. Die sind auf pflanzlicher Basis und sind aus Soja. Habt ihr die schon verwendet? Kennt die jemand? falls ja, hab ihr zuerst die 45 mg oder gleich 90 mg probiert. Bin noch unentschlossen. Würde mich über eure Antworten und Erfahrungen freuen. :)^


    Liebe Grüße!

  • 8 Antworten

    Liebe wildeorchide,


    hast du es schon mit Sport probiert? Für den Anfang ist das immer ein gutes Mittel gegen Hitzewallungen. Nachts beim Schlafen dünne Decken zu verwenden hilft auch. Als ich damals in den Wechsel kam, hatte ich ähnliche Probleme, und ja, ich habe das Mittel ausprobiert, als ich gemerkt habe, dass bei mir Sport alleine nicht ausreicht. Ich habe die 45mg verwendet und zu meinem Glück half es auch. Wichtig ist es aber auch, sich mental mit der neuen Situation abzufinden: Der Wechsel ist keine Krankheit, sondern ein natürlicher und normaler Wandelprozess des Körpers!

    Hallo nivjanik! Ja, das ist generell eine sehr gute Einstellung, die muss ich mir noch aneignen. Ok, bin froh, dass du positive Erfahrungen damit gemacht hast. Ich habe ein weiteres Produkt empfohlen bekommen, das heißt Femalen. Hast du diesbezüglich auch schon etwas gehört? Hab mir überlegt jetzt etwas genauer zu recherchieren, bevor ich mich entscheide. Danke :)

    Das machst du absolut richtig! Es ist meiner Meinung nach sehr wichtig sich ausreichend zu informieren, bevor man diverse Mittel zu sich nimmt, selbst wenn sie auf rein pflanzlicher Basis sind. Nun zu deiner Frage. Ja, ich habe tatsächlich schon von Femalen gehört, mich auch darüber schlau gemacht und Folgendes herausgefunden: Es basiert auf Pollenextrakten, in welchen wiederum oft Phyto-Östrogene enthalten sind. Es kann daher vorkommen, dass Frauen, die dieses Mittel einnehmen, erhöhte Östrogenwerte im Blut aufweisen. Mehr konnte ich dazu nicht wirklich herausfinden. Ich hoffe, dass ich dir weiterhelfen konnte!

    Hallo nivjanik! Danke für deine Hilfe, das war auf jeden Fall hilfreich! Ich hab mich entschieden Isoflavon Dragees zu probieren und auch da starte ich zuerst mit den 45 mg. Wenn ich ne Erleichterung verspüre wede ich mich auf jeden Fall damit befassen meine psychische Einstellung zum Prozess Wechseljahre zu ändern. Ich hoffe einfach auf Besserung. :) Liebe Grüße :)=

    Liebe wildeorchide,


    freut mich, dass ich dir helfen konnte! Es ist anfangs wirklich nicht einfach, aber da muss man durch. Zu deiner Beruhigung: Alles geht wieder vorbei und man fühlt sich besser, wenn man sich einmal mental mit der ganzen Situation abgefunden hat. Ich hoffe, dass auch dir die Dragees eine Erleichterung bringen! Liebe Grüße

    Liebe wildeorchide,


    nun ist es ja doch schon etwas her, dass du geschrieben hast. Wie geht es dir denn mit den Dragees? Verspürst du eine Erleichterung bzw. Linderung der Beschwerden? Ich hoffe, dass es dir mittlerweile besser geht, da es ja anfangs echt lästig ist, wenn man diese häufigen Hitzeschübe hat.. LG

    Hallo Nivjanik! Ja, da hast du recht, ich habe die Isoflavon Dragees dann direkt probiert und auch relativ rasch Linderung verspürt. Fühle mich wie neu geboren und bin zufrieden. Sogar die 45 mg reichen für mich absolut aus. Aber ich vermisse diese Hitzeschübe garnicht. Danke fürs erkundigen lieb Nivjanik :) LG