Zärtlichkeiten und Erotik sind zweierlei, offen gesagt. Ekel deutet aber irgendwie darauf hin, ich wüsste jedenfalls nicht, wie ich das an deiner Stelle anders deuten könnte. Mir ging es übrigens ähnlich, hat sich im Nachhinein auch als Beginn des Wechsels entpuppt, da es bei mir ziemlich früh losging. Die mittleren Jahre sind generell Krisenjahre, auch beim Mann.

    Da sich der Ekel ja nur zeitweise zeigt schiebe ich das mal genau wie meine Frau auf die Wj


    Ich bin eigentlich schon zu frieden das wir überhaupt wieder zärtlich, erotisch zueinander sind


    Auch wenn es keinen Gv gibt so kommen wir beide auf unsere Kosten

    was die hormonbestimmung angeht, würde ich zu einem endokrinologen/in


    (hormonspezialist), weil die sich viel besser mit den hormonen auskennen, als die gynäkologen. das sagen auch die gynäkologen selber, und stellen dann überweisungen aus.


    und generell die frage, ob irgendwelche hormone eingenommen werden, also ob die frau das möchte, ist ja nochmal ne andere frage, die man ganz unabhängig von den blutwerten für sich entscheiden kann.


    das eine heisst ja nicht, dass man das andere machen müsste. und überreden lassen braucht man sich auch nicht.


    ausserdem gibt es mittlwerweile auch gynäkologen und endokrinologen, die auch mit alternativen hormonen behandeln - das steht ja in deutschland noch am anfang die beschäftigung und behandlung mit alternativen hormonpräparaten. wenn man da jdm. finden möchte, der sich da mit befasst, muss man halt möglicherweise etwas länger suchen und sich informieren.


    inwiefern man überhaupt (künstliche oder andere) hormone nehmen möchte, muss jeder mit sich selber abmachen und sich auch informieren, falls man da was ausprobieren möchte.


    wollte ich nochmal schreiben, falls da was ansteht.


    da die libido natürlich auch mit den biologischen zusammenhängen stark zu tun hat. und in den WJ, da nochmal eine erhebliche veränderung stattfindet (bei vielen zumindst), im vergleich zu früheren jahren.

    Über das Thema Hormoneinnahme haben wir natürlich schon gesprochen und sind gemeinsam zu dem Entschluß gekommen das künstliche nicht in Frage kommen.


    Bei ihr hat glaube ich ein Umdenken stattgefunden


    Im zusammenhang mit dem neuen Film Wolke9 in dem es ja auch über Sexualität im Alter geht hat sie sehr intensiv einen Bericht in ihrer Zeitschrift gelesen mit dem Titel


    Erotik und Zärtlichkeit ist keine Frage des Alters


    bei ähnliche Berichte hat sie früher sonst immer weiter geblättert


    Kennt jemand den Film Wolke 9 und was haltet ihr davon

    @ olivia48:

    "Wow....du ärmster...es muss zu schrecklich sein von seinem trieb in den swingerclub gesteuert zu werden, ohne etwas dagegen tun zu können.


    gehe ich halt in einen Swingerclub und sie weiß dann davon. ;-)


    Zack bumms, das hat sie nun davon.... 8-) ...sie wollte ja schliesslich nicht. :-/ "


    Als bei uns noch "alles in Ordnung" war, sind wir beide zusammen öfters im Swingerclub gewesen und nun gehe ich eben ab und an mal alleine.


    Findest Du nicht auch, dass dies die bessere Alternative ist, als eine heimliche Sexaffäre, wie einundfuffziger?


    Ich habe eben keine Lust, mich immer nur selbst zu befriedigen und dass meine Frau nur aus Gefallen für mich "die Beine breit macht", nur damit ich meine Befriedigung bekomme und sie nichts davon hat, möchte ich auch nicht. Da ist diese Art und Weise für uns beide schon befriedigender.

    Zitat

    Ich habe eben keine Lust, mich immer nur selbst zu befriedigen und dass meine Frau nur aus Gefallen für mich "die Beine breit macht", nur damit ich meine Befriedigung bekomme und sie nichts davon hat, möchte ich auch nicht.

    Das Argument kann ich nach vollziehen aber auch die Sexaffäre war nach dem ersten Sturm der Lust bei genauerem Nachdenken nicht die Lösung


    Das Problem kann man durchaus intern lösen


    Wir haben einen Weg im sexuellen Bereich gefunden der für beide sehr erfüllend ist auch ohne Gv