also man liest ja immer wieder - wenn man sich so in den Foren umschaut, die sich mit WJ


    beschäftigen - das man seine Ernährung konsequent umstellen soll. eben WEIL die pfunde


    nicht mehr so schnell runtergehen und sich der stoffwechsel ändert.


    eben mehr obst, gemüse, fisch und magere sachen essen süsses eh nicht, wenig alkohol


    trinken, eben ganz bewusst essen und halt kleinere portionen.


    hmmmm, vielleicht ist es so, dass die frauen, die schon immer mit dem gewicht zu kämpfen


    hatten, in den WJ gaaanz doll aufpassen müssen, dass sie nicht noch mehr zulegen, was


    ganz schnell gehen kann, dass dann plötzlich die kilos drauf sind und sich sozusagen


    festgefressen haben und am körper kleben.


    und das eben frauen, die schon immer schlank waren, dann noch dürrer werden und


    später dann hager wirken.


    ich finds einfach nur ätzend und denke immer wieder, das wir frauen echt die arschkarte


    haben.

    Zitat

    ich finds einfach nur ätzend und denke immer wieder, das wir frauen echt die arschkarte


    haben.

    denk dir nix TrullaRulla, den Männern gehts doch auch nicht besser.


    Die kriegen genau so Bäuche, Wabbelfleisch, die Brüste wachsen und schlechte Laune auch.


    Anders ist halt daß Männer im gewissen Alter bei jungen Frauen attraktiv sind.


    Vielleicht ist es aber auch nur ihr Flins.


    Die Glorifizierung wird doch von den Frauen betrieben.

    @ Monika

    Mein Arzt empfiehlt mir das SiS-Prinzip (Schlank im Schlaf). Drei Mahlzeiten pro Tag, NIX zwischendurch. Morgens sehr reichhaltig (Kohlehydrate, auch was Süßes, Brötchen, Müsli o.ä. aber NULL tierisches Eiweiß), mittags gesunde Mischkost (falls süßes Dessert, das dann direkt im Anschluß) und abends eiweißhaltig, aber NULL Kohlehydrate (also kein Zucker, kein Mehl, keine Kartoffeln, kein Reis, kein Nudeln etc.). Und zwischen den 3 Mahlzeiten müssen mind. 5 std. Abstand liegen. Ich mache das jetzt seit 3 Tagen und habe 2 kg weniger. Man muss sich trotzdem sehr umgewöhnen. Ich bin so gar kein Frühstücker, ich hatte die Kalorienaufnahme meistens immer abends. Jetzt gucke ich, dass ich morgens reinhaue, dann mittags bei der Arbeit - da muss ich mir abends was vorkochen und dann mitnehmen - und abends dann halt Fleisch/Fisch/Gemüse und Salat.....................heißt also, abend nach Feierabend stehe ich erst mal in der Küche und bereite ein Abendessen zu, ein Frühstück für den nächsten Tag und ein Mittagessen für den nächsten Tag. Gut, dass mein Mann auch gut und gerne kocht, da können wir uns abwechseln.


    In den Text sollten eigentlich einige Smilies, aber irgendwie funzen die heute nicht...............

    Merlinchen

    Nochmal zum Verständnis, abends auch kein Brot?? Salat und Gemüse wäre ok für mich,d as sind aber auch Kohlehydrate. Nur Eiweiß würde heißen, Fleisch oder Fisch ohne Beilagen.. so ganz nachvollziehen kann ich das jetzt nicht.


    Warum müssen 5 Stunden dazwischen liegen? Soll das jetzt eher dem Abnehmen dienen oder irgendwie den Blutzucker beeinflussen? Interessiert mich deshalb, weil mein Blutzucker auch höher geworden ist im Vergleich zu früher.

    Das ist jetzt so ein wenig off-topic, aber:


    Probiert es mal mit Stevia statt Rüben-oder Rohrzucker. Ich benutze das nun seit anderthalb Jahren. Nun habe ich wieder mein altes Gewicht und ich glaube, meine Werte sind ok (habe das noch nie checken lassen).


    Ich bin ganz begeistert von Süßkraut (Stevia). In einem Gartengeschäft in meiner Nähe verkaufen sie schon seit Jahren diese Pflanze (und zwar unbehandelt!) Allerdings benutze ich lieber das enzymatisch behandelte Stevia, das schmeckt neutral süß.


    Wo immer es möglich ist, ersetze ich den normalen Zucker - ich liebe es x:)


    LG

    @ Monika

    genau - auch kein Brot :(v Aber das fehlt mir weniger als Kartoffeln oder Nudeln, Brot konsumiere ich ja meist morgens. Nun gut, so kocht mein Mann z.B. heute abend was mit Nudeln, er isst es heute abend, ich nehme es morgen mit ins Büro und mache mir es mittags in der Mikrowelle warm. Denn morgens Brot UND mittags Brot - bäh, neeeeeeeeee :-p SiS ist im Prinzip eine Art Trennkost und beeinflusst den Insulin-Pegel im Blut und fördert somit den Stoffwechsel. Ich mache das ja jetzt eher zweitrangig zum schlank werden (ist natürlich ein willkommener Nebeneffekt ;-) ) sondern um den Blutzucker zu senken. Meinem Mann wäre sowas ja alles zu lästig, der schluckt lieber Pillen und isst weiter Schokolade. Allerdings hatte er eh keine Wahl, ob Diabetes ja oder nein, er hat es direkt geerbt. :-(


    http://www.die-abnehm-seite.de/diaeten/diaeten-zum-abnehmen/schlank-im-schlaf.html

    @ die Wolke

    dieses Stevia ist aber recht teuer, oder? ":/ Das bekommt man so in Handel doch gar nicht, oder? (Reformhaus?) Normalen Zucker habe ich zwar auch zuhause, benutze den aber nur in absoluten Notfällen, wenn ein Rezept mal gar nicht anders geht. Ansonsten kommt Süßstoff in Tee oder Kaffee, in Rezept auch flüssiger oder Streusüßstoff oder eben Honig.

    @ all

    Am 17.8. muss ich zur Mammografie %-| Autsch, das tat beim letzten Mal ganz schön weh >:( naja, was man nicht alles tut um vorzusorgen. Mittlerweile habe ich auch ohne Menstruation Brustschmerzen - chronisch sozusagen - aber immer nur links! %-| Das nervt. Zumal das auch immer so in der Herzregion ist, und das mir...................denke ich direkt immer an Herzkrankheiten :(v und passend dazu dann ab und an auf gleicher Höhe im Rücken (links neben Wirbelsäule) auch Schmerzen. Oder kommt das alles von der Wirbelsäule - hinten UND vorn? ":/ Oh mann, ich möchte mal einen Tag nicht an irgendwelche Krankheiten denken müssen.................aber irgendwie kann man das nicht abstellen. Endlich haben auch meine Blutungen aufgehört. Mindestens 2 Wochen Ruhe................wie schöööööööööööön! Bin mal gespannt, was die HET in drei Wochen mit mir macht..............

    Zitat

    Oder kommt das alles von der Wirbelsäule - hinten UND vorn

    kann sein, weil die Rippenbogen sich auch vorne übers Brustbein ziehen. Hab da auch schon mal ganz dolle Schmerzen, und es kommt bei mir von der BWS...


    was ist denn Stevia? Was zum süßen ohne Kalorien? oder sowas?


    Ich war noch nie bei der Mammografie, aber da ich in ein paar Wochen 50 werde, muss sicher dann zum Screening ...


    Abends keine Kohlenhydrate essen klingt so nach Schlank im Schlaf.... auch die Pausen von 5 Std. dazwischen. .. ich kann das nicht, 5 Std garnix zu mir nehmen. aber abends auf Kohlenhydrate verzichten, jau das geht .

    also das mit den Brustschmerzen................früher hatte ich das nur ein paar Tage vor der Periode, dann hatte ich 3 Wochen Ruhe. Nun zieht es stänidg, aber fast nur in der linken Brust, so von Mitte Brustbein (von oben gesehen, also wenn ich runterschaue) auf der Höhe, da wo sich die Brüste teilen und dann über die linke Brust bis zur Warze hin (also wenn man vor mir steht, im 10-11-Uhr-Bereich der Brust)........manchmal merke ich stundenlang gar nix, und dann wieder nonstop %-| Und ich bin schon fast froh, wenn rechts auch mal was weh tut, dann denke ich immer "du wirst ja nicht in beiden Brüsten was böses haben" Und was mir auch in letzter Zeit häufiger auffällt, das mir oft (aber nur morgens) nach dem ersten Essen leicht übel wird. Das legt sich dann aber schnell wieder. Schwanger bin ich nicht ;-D ich hatte ja schließlich gerade meine Mens - außerdem habe ich die ganzen Beschwerden schon länger - da müsste das Kind längst da sein ;-D

    Brustschmerzen ... du meinst das Brustbein? Oder direkt deine Brust bis hin zur Brustwarze, also das fleischige (ich weiss nich, wie ich es anders beschreiben soll ;-D ;-D 8-) ":/ ) ... also im Brustbein oder Rippenbereich, das kann schon vom Rücken / Wirbelsäule kommen.


    Hast du mal einen Arzt befragt?

    Hallo,


    also: Stevia ist eine Pflanze aus der Familie der Süßholzgewächse und ist ursprünglich in Mittelamerika zu Hause und dort schon seit Jahrtausenden bekannt und benutzt.


    Sie ist um ein vielfaches süßer als Zucker aus anderen Pflanzen, hat aber den Vorteil, dass es keine Kalorien hat.


    Das weiße Stevia-Pulver ist ca. 300 Mal süßer als Rübenzucker.


    In Europa ist Stevia als Lebensmittel in der Zulassungsphase (wegen der Zuckerlobby dauert das aber).


    Sonst wird es im Rest der Welt viel benutzt. In Japan ca. 10 Tonnen im Jahr. Und Cola mischt das in die "light" Variante, aber nicht in Europa.


    Und nein, Stevia ist nicht teuer. 100 gr. haben rund 10 Euros gekostet und hat mir 1 Jahr und 2 Monate (!!!) gereicht. Ich weiss nicht, wieviele Kilos Zucker ich ansonsten in dieser Zeit konsumiert hätte und teurer wäre das auf jeden Fall gewesen. Eine gute und empfehlenswerte Bezugsadresse ist:


    Stevia-Laden.de


    (Den link hat mir jemand hier aus dem Forum gesagt... :)^ )


    Die Pflanze aus dem Gartengeschäft hat 3,98 € gekostet, man kann ein Blättchen direkt in den Kaffee oder Tee tun.


    Ich sag immer "Versuch macht kluch..." In diesem Fall ein Volltreffer!


    LG

    Keine Ahnung.


    Unser Bioladen hat es nicht, aber der ist sehr klein und hat nur ein kleines Sortiment. Ich bestell' es im Internet. Dann kommt es an die Haustür.


    Die o.g. Internet-Adresse ist sehr seriös und das Preis-Leistungsverhältnis stimmt (die haben auch noch andere gute oder auch leckere Sachen, nicht nur Stevia). Ich krieg übrigens nix dafür, dass ich dafür Werbung mache. Das ist nur meine persönliche Beurteilung. Ich habe auch schon andere Händler probiert, aber da hat mir das Rest-Sortiment nicht gefallen und auch die Informationen waren mir zu dürr.


    LG

    @ TrullaRulla

    ja, so im "fleischigen Bereich", nicht da, wo der Knochen ist. Wenn es wenigstens jeden Monat die Seite wechseln würde ;-D Ich muss meinem Mann schon immer auf die Finger hauen, wenn er links ran will |-o

    @ all

    Übrigens, gestern mittag und gerade eben wieder hatte ich - glaub ich - meine erste handfeste Hitzewallung! :-o (bei dem Wetter ist man sich ja nicht so ganz sicher, da reicht ja schon allein aufzustehen, um Hitzwellen zu kriegen) Aber das war irgendwie seltsam, nur so 20-30 Sekunden, die Arme wurden so warm, der Rücken, als ob man vor einem Heizstrahler steht - und jetzt ist der Spuk vorbei ":/ oder kam das jetzt vom essen, weil ich nach 5 std. Pause wieder was zu mir genommen habe? Jedenfalls macht mir diese Essensumstellung verdauungstechnisch ganz schön zu schaffen. Naja, wenns schön macht........................ ;-D