Hoffnung auf Besserung

    Hi Ihr Lieben,


    ich bin neu im Forum und möchte meine Erfahrungen mit den Wechseljahren schildern.


    Bin 56 Jahre alt und meine letzte Regel hatte ich im April 2013. Bis dahin außer lästigen


    Schmierblutungen keinerlei Probleme. Dachte schon, super durchgekommen! Im Dezember 2013


    kamen dann aber heftigste nächtliche Schweißausbrüche und ganz schlimme Einschlafstörungen.


    Die Schweißausbrüche wurden schnell wieder besser, aber die Schlafstörungen haben mir das Leben


    echt zur Hölle gemacht. Auch sehr unangenehm: Starke innere Unruhe und plötzlich viel weniger Lust auf


    Sex und Probleme mit Scheidentrockenheit. Habe glaub ich sämtliche pflanzlichen Mittel durch; konnte


    die meisten nicht vertragen wegen Magen-Darm-Nebenwirkungen. War irgendwann so verzweifelt, dass


    ich meine Frauenärztin wegen HET ansprach. Von dem Östrogen Gel habe ich dann eine sehr starke


    allergische Reaktion bekommen, die echt gefährlich war. Ging also auch nicht...Ganz ehrlich, ich hatte


    einige Male Suizid Gedanken, obwohl ich eigentlich das Leben sehr liebe. Bin Vollzeit berufstätig und


    habe eine Arbeit, wo ich mich mich sehr konzentrieren muss. Das war super anstrengend mit dem


    Schlafmangel. Danach habe ich noch eine Medizinische Hypnose Therapie gemacht. Hat auch nichts gebracht.


    Um jetzt zum Positiven zu kommen: Es gibt eine Studie (USA? Canada?), dass Frauen, die die Beschwerden


    erst nach der Menopause bekommen, durchschnittlich 3,4 Jahre darunter leiden. Bei mir hat es nun vier Jahre


    gedauert, aber ich habe seit kurz vor Weihnachten das Gefühl, dass ich endlich wieder etwas mehr zur Ruhe komme, wieder Lust auf Sex habe, die Scheidentrockenheit viel besser geworden ist und gaaanz langsam meine


    Lebensfreude wieder durchbricht. An manchen Tagen fühle ich mich schon wieder wie ein anderer Mensch.


    Ist noch nicht kontinuierlich, aber es wird besser! Vielleicht tut es ja der einen oder anderen gut, das zu


    lesen.


    Erstmal liebe Grüße an das Forum


    Uli :-)

  • 1 Antwort