Mit 42 voll in den Wechseljahren?

    Hallo,


    ich bin gerade 42 und meine Regel ist im letzten halben Jahr schon 2x ausgeblieben. Ein Komplett-Check (Blut, Sono, Herz etc.) außer Vitamin D-Mangel, den ich gerade therapiere, ist alles Tiptopp in Ordnung. Ich fühle mich "wie durch den Wolf gedreht". Wache nachts um halb 5 Uhr auf (sonst schlaf ich wie ein Baby durch) schwitzend und das dann immer wenn die Regel fällig wäre bzw. vor der einsetzenden Regel. Dann ist es tagelang wieder gut.


    Fühle mich oft wie Besoffen, Blutdruck aber auch recht niedrig.


    Wer kenn dies bzw. was kann man tun? Ein Heilpraktiker empfahl mir Wild Yam Creme.


    Ich habe bis vor 2 Jahren über 25 Jahre die Pille genommen, hatte die letzten Jahr auf eine Östrogen-freie umgestellt und dann emenz zugenommen und daher dann entgültig abgesetzt.


    Liebe Grüsse


    Marion >:(