Periode ausgefallen

    Hallo Zusammen,


    ich werde jetzt 43 und habe normalerweise meine Regel immer pünktlich alle 24-26 Tage. Zuvor kündigt sich das mit leichtem Vorbluten an. Nun wäre sie diese Woche fällig gewesen, Vorbluten war auch da und jetzt hat es wieder aufgehört zu bluten. Heute ist Tag 30 nach letzter Periode.


    Im Normalfall spüre ich dem Mittelschmerz um den Eisprung herum, war glaube ich auch diesen Monat. Mein Freund ist sterilisiert, da dürfte eigentlich nichts passieren. Einziges Indiz auf Wechsel ist, daß ich beim Verkehr sehr langsam feucht werde in den letzten Jahren.


    Bin echt am grübeln, was das bedeutet. Wer kann mir mit seinen Erfahrungen weiter helfen?

  • 4 Antworten

    Das liegt an den beginnenden Wechseljahren. Ich hatte bis vor 2 Jahren ( bin 44 ) auch meine Periode so regelmäßig das ich hätte die Uhr nach stellen können. Und dann kamen plötzlich immer wieder Aussetzer. Und während sie weg blieben waren meine Symthome gar noch stärker, wie Kopf und Bauchschmerzen, Schwindel...usw. Dann riet mir jemand, Mönchspfeffer zu nehmen . Das ist pflanzlich und die regulieren die Periode wieder ein. Ich nahm das 2 Monate, bekam die Periode regelmäßig , aber sie hörten nicht mehr auf. Hatte meine Tage dann 2 ganze Monate täglich. Das Mönchspfeffer habe ich natürlich abgesetzt . Jetzt nach nem halben Jahr ist es wieder wie vorher. Ich habe sie 2..3 Monate und dann im 4. Monat zeigt sie sich nur bisschen .Einen Tag und ist wieder weg. Muss man mit Leben. Ist normal in den beginnenden Wechseljahren. Zumindest sagt es meine 65 jährige Mutter.

    Ich bin 44 Jahre alt, meine Periode kommt noch sehr genau wie ein Uhrwerk, ich merke allerdings auch andere Vorboten der Wechseljahre.


    Ich lasse jetzt einen Hormon- und einen Schilddrüsentest machen, um mal zu schauen, was mir fehlen könnte. Ebenfalls weiß ich, dass ich zuwenig Progesteron habe (der Gegenspieler von Östrogen) und bin bei einem erfahrenen Arzt in Behandlung, der sich auf natürliches Progesteron spezielisierte. Meine FÄ wollte mir gleich die normalen chemischen Hormone geben, die haben meiner Meinung aber mehr Nebenwirkungen, als das sie einem guttun.


    Vielleicht wäre das auch was für dich ?

    Hallo! Naja, als ich 44 Jahre jung war, kam meine Periode auch immer noch sehr genau. Dass Periode immer unregelmäßiger kam, hat bei mir erst mit 50 angefangen. Und nun bin ich 54. Manchmal kommt meine Periode und manchmal nicht.


    Anzeichen für die Wechseljahre hatte ich jedoch auch schon sehr früh.


    Was hast du denn für Anzeichen? Hitzewallungen? Bist du launisch oder bist ständig erschöpft?