hallo gabri l. wie wahr! auch ich glaub inzwischen, dass mein burnout und meine erschöpfungsdepression als ausgangspunkt - vor einigen jahren schon - meine hormonumstellung hatte. war nicht mehr so belastbar, hab aber weiter "entsprochen" wie man ( und vor allem ich selbst) es von mir erwartet hat. jetzt ( seit september 2013 immer ärger) sind die akkus leer. völlig. schon duschen macht mich so fertig, dass ich mich mit herzrasen hinlegen muss. werde derzeit liebevoll im lkh graz medikamentös und therapiemäßig betreut. lernen, mir gutes zu tun, mich abzugrenzen und nicht für alle menschen in meiner umgebung verantwortlich zu sein, muss ich selber. dass die seele solch krasse körperliche symptome erzeugt, fällt mir schwer zu akzeptieren.lg.