Suche Erfahrungsberichte zur Kombi Gynokadin/Progestan

    Hallo, ich bin 51 und war heute bei meiner Frauenärztin weil ich sehr unter Hitzewallungen, Schlafstörungen, Depris u.s.w. leide. Hatte mir ja eigentlich vorgenommen mich nicht so sehr damit zu beschäftigen und wollte so locker es geht durch die Wechseljahre gehen. Das hab ich jetzt etwa 2 bis 2 1/2 Jahre auch geschafft aber nu geht es nicht mehr. Ich bin körperlich sowas von am Ende und wenn ich noch ein Jahr so weiter mache, weiß ich nicht wie das enden würde. Muss dazu sagen, das ich auch noch reichlich andre Baustellen habe, die teilweise auch noch mit starken Schmerzen einher gehen. Nun hat meine FA mir für abends Progestan Kapseln 2 Stück und für morgens Gynokadingel 2 Hub verschrieben. Da ich ja keinerlei Erfahrung mit den Hormonmedis habe, wollte ich hier mal nach Erfahrungen fragen, egal ob sie nun positiv oder negativ.


    Würde mich über viele Infos freuen :)z


    Liebe Grüße aus Köln....

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.