Gerne;-) im Moment nehm ich auch Tropfen für die Leber;-D Die Bachblüten Tropfen wollte ich mir auch schon mal zugelegt haben hab schon darüber gelesen:)z Weiß aber nicht wegen den anderen Sachen die ich nehme ob das gut ist???:-/ Wünsche dir auch ein entspanntes WE:)z Wir Frauen schaffen das:)^;-);-D

    :)_:)_Hallo ihr Lieben


    Natürlich war es am Anfang bei mir auch so das ich gesagt habe: keine Hormone. Aber da ging es mir auch noch gut.


    Dann hat sich aber das Blatt gewendet, und es ging mir so schlecht das ich dachte ich muss sterben. War auch 9 Wochen krankgeschrieben, weil gar nichts mehr ging, und ich meine garnichts.Ich für meinen Teil bin froh das es eine HET gibt. Aber das muss jeder für sich selber entscheiden.


    Ich wünsche euch alles Gute


    LG Karin

    Hallo Karin


    kann dich gut verstehen, weiß ja auch nichtz ob ich es alles ohne Hormone durchstehe???


    Hab nur Schiss vor den Hormonen, bin auch Raucherin und man hört soviel wegen späteren Brustkrebs??? Mich würde mal interessieren wie es mit deinem Herzstolpern war, hattest du das auch manchmal den ganzen Tag

    Das ist das was mir am meisten zu schaffen macht:)z Das hast du ja auch noch, wenn ich das richtig verstanden habe???


    Wünsche dir auch alles Gute*:)@:)

    Yamiras*:)*:)*:)*:)


    Auf die Seite bin ich auch schon mal gestossen, danke dir aber für deinen Tipp:)z:)^;-) Vielleicht sollte ich nochmal den Mönchspfeffer nehmen??? soll laut der Tabelle ja auch für das Herz sein:)z

    Chantaletta :)_


    Was mir an der Seite gut gefällt ist, dass sie Alternativen anbietet, aber auch die Hormone nicht verteufelt. Es ist ja oft so, dass es da nur entweder oder gibt.


    Und noch mal zum Umgang mit den ganzen Symtomen - ich fand es sehr hilfreich, einen Gesundheitscheck durchzuführen um die Gewissheit zu haben, dass ich ansonsten gesund bin. ZB heute nachmittag habe ich einen langen Spaziergang gemacht und irgendwann bekam ich dann so Schwindelgefühle. Dadurch, dass ich weiß, woher dass kommt, konnte ich ganz gut damit umgehen. Hab dann den anderen Bescheid gesagt, dass ich ne kleine Pause brauche und lecker Kakao mit Sahne getrunken :p>


    Die anderen hatten Verständnis und der Schwindel verging wieder.


    Ich gehe in letzter Zeit recht offen mit dem Thema um, zumindest im engeren Bekanntenkreis und ich kann mir vorstellen, wenn WJ nicht mehr so ein Tabuthema sind und wir darüber reden es noch mal erträglicher wird?!

    Da stimm ich dir zu:)z Ich geh auch offen damit um und schieb alles auf die WJ:)z;-D läßt sich besser mit leben:)z Hab am 24ten aber auch wieder einen Termin beim Doc zum Check, er will dann nochmal ein EKG machen:)z Bis jetzt war das EKG immer gut:=o Hab auch weiter noch nichts in der Richtung unternommen, vertrau da meinem Doc:)z Ich glaub wenn ich das nicht täte und es nicht auf die WJ schieben würde, würde ich manche Tage das Haus nicht verlassen:|N Einen Hormontest hab ich noch nicht machen lassen,aber die ganzen Symptome sprechen einfach dafür und meine FÄ meinte das ja auch schon:)z Also alles nicht so eng sehen und positiv denken:)z:)^;-);-D

    Danke Yamiras:)_ es tut immer gut zu lesen, das man nicht allein mit solchen Dingen ist:)z im Umkreis findet man meist nicht die Leute die es auch haben:|N Das hatte ich vor ein paar Jahren mit meinen schlechten Pap Abstrichen auch, kannte niemanden der das hatte:|N aber hier bei med waren jede Menge Frauen und man war nicht mehr allein damit:|N Ich nenn es auch gerne meine 2te Pubertät;-D meine Tochter ist nämlich 10 Jahre und fängt auch langsam an zu pubertieren;-D:=o

    Na, dann habt ihr ja zZ ne Menge "Spaß" zuhause, kann ich mir vorstellen. Die eine wird mit Hormonen überschüttet und die andere sucht "verzweifelt" die letzten verbliebenen... :=o


    Ja, das Forum hier ist echt klasse :)^ du findest immer jemanden, der dich unterstützt. :)_

    Wäre schön, wenn wir ein paar Hormone austauschen könnten, dann wären wir wieder auf demselben Level;-D Danke dir nochmal ;-) Werd mich gleich mal in die waagerechte legenzzz Wir lesen uns sicher wieder:)z Wünsch dir eine gute Nacht*:)@:):)*

    Hallo möchte mich bei euch einklicken, bin gerade über euren Faden gestolpert bin 45 und kann mich in einigen Beschreibungen von euch wieder finden. Habe allerdings das Problem das die Regel aller 2- 3 Wochen kommt dann mal für 3 Tage und auch aus gedehnt bis zu drei Wochen die letzten Tage jweils so heftig da ich fast weg schwimme. Durch die Unregelmässigkeiten besteht kaum eine Chance zum FA zu kommen. Könnten das auch die Wechseljahre sein? Hat jemand von euch damit Erfahrung?