Also, ich könnte nicht sagen, dass ich nicht mehr friere. Nach den Schwitzattacken friere ich sogar noch mehr. Der Körper kühlt eben.


    Wie auch immer, ich finde nicht, dass man nach den Wechseljahren alt und hässlich ist, im Gegenteil es hat doch auch seine guten Seiten - keine lästige Regel mehr, keine Gefahr der Schwangerschaft, Urlaube ohne Regel (herrlich!!!)Alles in Allem lockerer sehen durch die Reife usw. Und außerdem möchte ich dem Schönheitswahn nicht unbedingt nachgeben der uns in den Medien vorgelebt wird. Es kommt halt sehr stark auf die innere Einstellung an.


    Lästig ist diese Zeit immer wenn man Probleme hat.


    Ich bin nur geschockt wenn ich Fotos von mir sehe, im Spiegel komme ich mir nicht so alt vor. Vielleicht müßte ich eine bessere Kamera kaufen. Allerdings wenn ich Fotos von vor 15 oder 20 Jahren anschaue, denke ich heute, da war ich eh noch gut drauf und ich weiß aber, dass ich damals auch schon dachte "Du meine Güte, und das bin ich!!" Also, aufrecht durch´s Leben gehen. Eine positive Einstellung zu mir selbst sieht man auch im Auftreten.


    Meine große Stütze ist mein Glauben und der gibt mir sehr viel Selbstvertrauen.


    Alsdann schwitzen wir fröhlich vor uns hin, auch wenns manchmal nicht so lustig ist.


    LG

    hallo leidensgenossinnen

    hat jemand die Erfahrung gemacht, das in den Wechseljahren andere bestehende Krankheiten schlimmer werden?


    Habe seit Jahren Probleme mit Reflux die sich jetzt extrem verschlimmern. Oder ist es nur die Anhäufung von Beschwerden und die labile Stimmung, die mich das glauben lassen?


    Grüße

    Zitat

    hat jemand die Erfahrung gemacht, das in den Wechseljahren andere bestehende Krankheiten schlimmer werden?

    Nein, bei mir ist eher das Gegenteil der Fall.


    Früher hatte ich vor der Regel immer PMS und schmerzende Brüste.


    Das ist jetzt weg.

    @ Reflux:

    Eine einfache Linderung bringt es, wenn man Nachts mit dem


    Oberkörper schräg erhöht liegt (Schwerkraft).

    hat jemand die Sendungen auf Arte zum Thema Wechseljahre gesehen? Was ich vor allem bemerkenswert fand war, dass in vielen Kulturen die Frauen in der Menopause noch mal aufgewertet werden und spezielle gesellschaftliche Aufgaben haben. Bei uns ist es ja eher umgekehrt. Ab einem bestimmten Alter wird man als Frau unsichtbar.


    Sagt mal, liebe Frauen in meinem Alter, so um die 50:


    Konsumieren eure Männer auch Internet-Pornos? Und wie geht ihr damit um? Wie fühlt ihr Euch damit?

    hallo wolke,


    bei mir ists genau umgekehrt, war früher eher unsichtbar.


    Bin gläubig geworden und das gibt mir unheimlich viel Selbstvertrauen und das merken anscheinend auch andere. Man kann sagen, ich ruhe in meinem Vertrauen und meine Familie profitiert davon.


    Mache auch nicht jede Modeströmung mit und bin rundum mit mir zufrieden.


    Natürlich habe ich etwas Gewicht zugelegt, aber es ist proportional noch in Ordnung (immer so um die 70 kg bei 168 Größe)


    Ab einem gewissen Alter Entscheidung zwischen A..... oder Gesicht, habe ich einmal gehört und das stimmt.


    Nein, mein Mann sieht keine Internetp. an! Aber er war nie scharf auf solche Sachen. Natürlich ist die Verlockung überall.


    Und eigentlich ist unsere Ehe im Laufe der Jahre immer besser geworden.


    Schlußendlich denke ich, wir sollten zu unserem Alter stehen, es ist schön!!! Alles mitzumachen wirkt manchmal lächerlich, auch bei der Mode. Früher wurden die Frauen (auch die Männer) in Würde alt, heutzutage will jeder ewig jung bleiben - das kann ich ja im Geist, aber mein Körper will nicht so malträtiert werden, damit er da noch mithalten kann. Fit sein ist wieder was anderes.


    Lieben Gruß

    hallo wolke

    ich glaube das mit den Internetpornos hat was mit den Wechseljahren der Männer zu tun;-) Meiner hat das auch eine Weile ganz intensiv gemacht. Zur Zeit gar nicht oder heimlich? Fällt mir am heimischen PC jedenfalls nicht mehr auf.


    Ich fand´s nicht sehr schlimm, obwohl ich mich manchmal gefragt hab was es ihm gibt. Manchmal war ich auch ein bisschen eifersüchtig.


    Glaub aber nicht, dass du für ihn nicht mehr schön genug bist, die wissen genau welche eigene Attraktivität sie haben und würden sich bei einer schönen jungen Frau nicht wohl fühlen. Sie fühlen sich bei uns sicher. Wenns nur das ist, gönns ihm einfach, auch wen du es nicht verstehst.


    Hab das bei Arte leider verpasst, würde auch gern bisschen aufgewertet. Kopf hoch - wir haben Werte die man bei einer ganz jungen noch lange nicht findet!:)^


    Grüße

    das ist ja toll

    endlich haben die wechseljahresbeschwerden eine extra rubrik.


    mensch, ich finde das schwitzen sooo mega übelst -ich bin nachts auch klitschenass -habe mehrere decken ..so dass ich nachts nur die decken wechseln muss und so nicht soooo wach werde.


    ich finde den salbeitee so schrecklich bitter ..gibts denn da nix anderes??

    refluxprobleme

    Zitat

    Habe seit Jahren Probleme mit Reflux die sich jetzt extrem verschlimmern. Oder ist es nur die Anhäufung von Beschwerden und die labile Stimmung, die mich das glauben lassen?

    habe ich auch -obwohl ich schon aus anderen gründen nexium nehme -und omeprazol ..immer im wechsel -aber meines erachtens nach ist diese problematik sehr gestiegen..


    :-/

    Schwitzen

    Hallo phoebe


    ich hab mich gerade erst im Forum angemeldet,daher weiß ich nicht,von wann dein Beitrag war.


    Mit dem Schwitzen hatte ich auch so meine Probleme.Wollte aber auch keine Ersatzhormone wegen der Nebenwirkungen nehmen.


    Nehme seit 1 1/2 Jahren Remifemin und Soja-Isoflavonen.Hat zwar 4 Wochen gedauert bis überhaupt was angeschlagen hat-bin aber heut beschwerdenfrei.


    Lg Kerstin

    Nachts schwitzen


    Ich habe meine Bettdecke gegen eine leichtere vertauscht. Komme jetzt im Winter mit einer Sommerdecke aus, und im Sommer schlafe ich unter noch einer dünneren Decke. Damit war das Problem gelöst.


    Ich nehme gegen meine Wallungen Kapseln aus Rotklee. Bilde mir ein, dass ich dadurch weniger oft nen roten Kopf bekomme.


    Reflux bei mir wurde durch mehrere Spiegelungen festgestellt, dass ich eine Hernie so groß wie ein Scheunentor habe. Hatte auch immer Sodbrennen und den Schuß Säure im Mund. Talcid war meine Standardmedizin...


    Der Reflux verschwand sofort, nachdem ich beschlossen hatte, mich um mein Übergewicht zu kümmern. Ich hatte bis dato gut und gerne mit Butter und Sahne geprasst. Durch die starke Reduzierung derselben und auch mit dem Weglassen der Süssigkeiten und Kuchen/Torten waren die Refluxbeschwerden verblüffend schnell verschwunden....


    vifzack

    Na, bloß weil ich anders esse, ist die Hiatushernie ja nicht verschwunden - sondern weiter scheunentorgroß. Und trotzdem habe ich überhaupt kein Sodbrennen mehr. Und Medikamente brauche ich da keine mehr...


    vifzack