• 450€ Rechnung für Professionelle Zahnreinigung? (Privatpatient)

    Hallo zusammen, eben ist mir als Privatpatient von meinem Zahnarzt (in Nürnberg) eine Rechnung für eine professionelle Zahnreinigung über 449€ hereingeschneit. Ich bin völlig geschockt. Nach Suche im Forum schiesse ich da wohl völlig den Vogel ab. Abgerechnet wurden eine PZR pauschal (90€ wegen vorheriger Pauschalvereinbarung als Privatleistung), dann…
  • 34 Antworten

    Offensichtlich hast du diesen Thread nicht komplett gelesen, oder es nur sehr flüchtig getan. Ich beziehe mich einzig und alleine auf den Beitrag von Glucke, in dem sie die Preisfantasien ihres Arztes beschrieben hat. Mir persönlich hat noch kein Arzt eine solche Preisgestaltung genannt, darum bin ich umso interessierter, wie der ZA von Glucke die Preisdifferenz erklären wird.


    Das P-Patienten gerne mit überflüssigen Leistungen frei nach dem Motto "die Versicherung wird's schon zahlen ..." bedacht werden, ist ja kein Geheimnis, das kann man aber in den einfacheren Fällen auch ganz gut unterbinden.

    Ich darf da mal eine Zwischenfrage stellen:


    Wenn ich das bis hierhin richtig verstanden habe, kann bzw. darf und wird häufig bei privat-versicherten der höchste Satz (3,5) verwendet, bei genau derselben Leistung, wo bei gesetzlichen eben beispielsweise der 2,3-fache Satz verrechnet wird.


    Nehmen wir jetzt an man lässt als GKV-er eine PZR machen, die wird mit 2,3 berechnet. Als Privat-versicherter könnte man dort nun 3,5 nehmen. Die PZR ist jedoch eine Privatleistung, dass heißt man muss alles selber bezahlen mit einer GKV; die hier folglich nicht direkt eine Rolle spielt. Wieso wird dann trotzdem der günstigere Satz verwendet?


    Hoffe die Fragestellung ist verständlich.

    Soooooo, ich war heute zur PZR.


    Es hat mich 55 Euro gekostet, aber nur da ich die gute Frau kenne. Normalerweise wären 75 Euro fällig gewesen, bei dem Ausmaß.


    Im übrigen ist das eine, die sich zweimal in der Woche in der Praxis einen Behandlungsstul anmietet...sie hat also mit der Ärztin nix am Hut. Generell zahlen ALLE zwischen 55 und 75 Euro. Egal ob Privat oder Kasse.