Abgeplatzte Keramikverblendung an Brücke

    Bei meiner Brücke (gerade mal 5 jahre alt) ist eine Keramikverbelndung abgeplatzt. Mein Zahnarzt sagte ich müsse damit leben oder alles neu machen lassen. Lt. Kostenvoranschlag der KK 900,- Euro Eigenanteil.... Gibt es eine Alternative? Orale Reparatur im Mund? Danke im Voraus für Feedback un Gruss.

  • 3 Antworten

    Kenne einen Fall da platzte es nach wenigen Monaten ab.


    Reparatur im Mund: Da gibt es wohl keine dauerhaften Möglichkeiten - sind nur Schönheitsrep.

    Das hatte ich voriges Jahr auch http://www.med1.de/Forum/Zahnmedizin/665373/


    Mein Zahnarzt hat die Krone wieder gut hingekriegt , also beim ersten Mal . Beim zweiten Mal bin ich nicht wieder hin , ich hatte keine Zeit . Nach dem neuen Jahr war ich dann aber beim Zahnarzt . Der Zahn war irgendwie komisch . Weißt du was da war ? Der Zahn war unter der Krone schwarz geworden .


    Wieso das letzten Sommer nicht gesehen wurde weiß ich nicht . Oder geht das so schnell ?


    Also das ganze Zeug kam runter und dann erstmal ein Provisorium drauf .

    Zitat

    Der Zahn war unter der Krone schwarz geworden .

    Könnte mir vorstellen daß durch das Abplatzen von Verblendung manchmal dann auch die Krone nicht mehr so dicht abschließt. Und dann sich Dreck auf dem Zahn selber sammeln kann -> schwarz.