• ARGE besteht auf Zahnsanierung

    Die zuständige ARGE Sachbearbeiterin besteht darauf, das ich mich einer Zahnsanierung unterziehe, anderfalls sperrt sie mein Geld Ich bin Langzeitarbeitslos die Sachbearbeiterin sieht den Grund dafür, in meinen schlechten FrontZähnen Vor zwei Wochen hatte ich einen Termin bei ihr, hinterher wurde ich in einen Raum geführt In diesem waren dann andere…
  • 307 Antworten

    Aber möcstest du denn nichts dagegen unternehmen? Ich denke viel retten wird man da nicht können. Aber es gibt doch mittlerweile so viele Ärzte die in Sedierung behandeln das man nichts mitbekommt und so teuer ist eine Sediereung nicht. Gerade die Zahnkliniken bieten sowas an, oder eben Ärzte die auf Angstpatienten spezialisiert sind. Warst du denn schon mal nur zum schauen beim Arzt und überhaupt man einen Status erstellen zu lassen was man da überhaupt machen muss und wie das mit Kosten aussieht? Ich meine du bist doch bestimmt noch cnith so alt und Frau möchte doch auch gut aussehen, auch im Mund ...

    Also wenn ich das hier lese kriege ich ja echt einen koller.


    ich habe 2 kinder unter 3 und gehe nachts arbeit im hotel und mein mann hat auch eine stelle und bekommt 6,25 brutto und wir bekommen noch ausgleich von der arge.


    wieso bist du langzeitsarbeitslos also wenn du putzen gehst intressiert keinen deine zähne.


    ich habe auch angst vorm zahnarzt aber keiner sieht es meinen zähnen an das ich schon gut 10 jahre nicht beim zahnarzt war.


    klar was die arge da gemacht hat ist auf einer seite nicht richtig wegen den menschenrechten aber auf der anderen seite würde ich sie verstehen weil sonst bleiben so welche leute ihr leben lang zuhause. mache sachen sind echt unbegreiflich

    Hi Grinsebär


    ich habe jetzt nicht alle Antworten gelesen.


    Vielleicht hilft dir da ein Antrag auf Kostenübernahme des Zuzahlungsbetrages bei der ARGE.


    Könnt mir vorstellen daß sich dieses Ansinnen dann schnell erledigt.


    Warst du schon beim Zahnarzt?


    Kannst du bei der KV auf Härtefallregelung einen Antrag stellen?


    Ich meine, Zahnsanierung ist ja nix verkehrtes.

    Zitat

    Ihr müsst das Grundgesetz und die Konsequenzen fehlender Mitwirkung bei Leistungen nach SGB II schon auseinanderhalten ;-D

    Aha. Und du glaubst die Mitwirkungspflichten dürfen über die Grundrechte hinausgehen, diese sogar unterwandern? Ja wozu sind sie denn dann eigentlich da? Stehen die nur so auf dem Papier? Es kann überhaupt nicht angehen, dass ein erzwungender Eingriff in die körperliche Integrität Inhalt einer Mitwirkungspflicht ist. Egal, wie verständlich und sinnvoll das nach außen hin erscheinen mag.

    Bei mir auf der Arbeit wurde eine Kollegin von mir auch angwiesen sich bitte mehr um ihr "äußeres" zu Kümmern, und ja, es waren auch die Zähne gemeint... (ruine, wirklich nicht schön, und diejenige "grinst" noch den lieben langen Tag)


    Sie wurde angewiesen, weil sie in einem Bereich arbeitet, wo es unter Umständen sein könnte, das sie Kundenkontakt (vorbeilaufen, mehr nicht) haben könnte. (ca. 1mal/Jahr). Sie hat sich nicht darum gekümmert, und hat eine Abmahnung bekommen! So viel mal da zu! (was noch folgt ist fraglich, denn sie hat ein halbes Jahr wieder Zeit)


    Und zu ARGE: Ich habe letzten Freitag einen Freund von mir dahin gefahren. Wohne Ländlich und wollte eh dort hin zum einkaufen, also warum ihn nicht mitnehmen. War mein allererster Besuch dort... (JA, bin eine der wenigen Glücklichen, die das noch nicht brauchten) Freitag war es ja recht warm, und ich dachte mir, OK: Sommer, Sonne, Sonnenschein = TShirt + kurze Hose... :p> Man hat ja Urlaub... Also saß ich dann da rum, und wartete, als mich eine "nette" Dame ansprach, "ob ich denken würde sie würde zu mir kommen, ich solle gefälligst zu ihrem Pult kommen"... Ich war erst mal etwas verdutzt und ging zu ihr hin, weil ich auch gar nicht wußte was sie von mir wollte, geschweige denn, das ich Lust hatte mich durch einen halben Raum hindurch zu unterhalten. Also hin zu ihr, und sie drückte mir Zettel in die Hand zum ausfüllen. (Häää???) Habe ihr dann gesagt, das das wohl nicht nötig ist, das ich arbeite, und was ich arbeite. Sie schaute mich nur von oben bis unten an und meinte "Das glaube ich ja wohl weniger, so assozial wie sie aussehen!" (Ich bin an beiden Beinen stark Tattoowiert, rechtes Handgelenk und linker Unterarm so wie der Nacken auch! Den rest konnte sie eh nicht sehen!) Ich habe sie dann mal gefragt, in welchem Jahrhundert sie lebt, und das sie ja gerne meinen Chef anrufen kann, hätte ihr auch die Nummer gegeben...


    Ich habe mir mal den Namen der netten Dame geben lassen, und erst mal eine Mail an den Dientsstellenleiter geschrieben.


    Ja, ich bin Tattoowiert! Ja und? Ich arbeite in einem großen deutschen Unternehmen welches Weltweit tätig ist (eines der größten solcher Unternehmen) und habe dort eine gute Einstellung! Ja, wenn ich Kundenkontakt oder ähnliches habe trage ich immer Langärmlige Blusen. Niemand würde da erahnen, das da Farbe drunter ist! Aber nein, sehen und richten ist das Motto! :(v

    Ich hab z.B. einen Mitarbeiter, der ist auch tätowiert und hat schlechte Zähne. Er arbeitet wirklich super aber es kommen laufend Beschwerden von den Kunden ich soll ihn doch austauschen, was ich nicht möchte.

    und der Witz ist, fast hätt ichs vergessen, wenn er mal ein paar Euro übrig hat, läßt er sich neue Tatoos machen, statt seine Zähne zu richten. Die Reaktionen der Gäste reichen dann von Gelächter bis "Entmündigen".

    @ Grinsebär

    Ich würde diese Zwangshandlung nicht bekämpfen, sondern als Chance deines Lebens sehen.


    Du bist langzeitarbeitslos, du hast schlechte Zähne und du kriegst nach eigenen Angaben nichts auf die Reihe.


    Los, dann ändere etwas und sei dankbar für diese Zwangshandlung.


    Lass deine Zähne machen, zieh dich nett an und gehe arbeiten!!!!!


    Welche Gründe sprechen gegen Arbeit?


    Welche Gründe sprechen gegen eine Zahnbehandlung?


    Welche Gründe rechtfertigen deine Langzeitarbeitslosigkeit???


    Ich glaube, dass du zu faul bist und es dir nicht um Selbstbstimmung geht, sondern um die Angst vor Arbeit.

    Ich bin heute morgen nach einer sehr kurzen Nacht um 8,30 Uhr bei ARGE aufgeschlagen.


    Gerade heute kam Sachbearbeiterin erst um 9 Uhr, obwohl kein Termin und keine Zeit hat sie mit mir ausführlich geredet. Ich poste morgen ausführlich dazu ich bin nach ARGE in Stadt und richtig versumpft


    Ich war bei mehren Sachbearbeitern jeder hat mir Schriftstücke kopiert mitgeben


    Ich bitte um etwas Gedult ich habe dort nicht alles gleich verstanden ,muß es morgen erst in Ruhe alles lesen


    Und falls was unklar ist noch mal nachfragen bevor ich was falsches poste


    Auf jeden Fall bin ich nicht mehr Arbeitslos und ARGE sondern Rentnerin morgen dann genaueres

    ich kann hier nur noch den kopf schütteln über die geistigen ergüsse, die manche hier von sich geben. echt unfassbar!


    ich bin für folgendes: alle arge-mitarbeiter stellen sich in einer reihe auf & machen den mund auf. mitarbeiter mit schlechten zähnen werden fristlos entlassen und durch hartz-iv-empfänger ersetzt, deren zähne besser sind (bei gleicher qualifikation natürlich). schließlich haben mitarbeiter der arge auch kundenkontakt- & vorbildfunktion. DAS wäre mal eine maßnahme!


    am besten gefiel mir hier noch dieser absolut unterirdische beitrag von wegen "der staat verteilt geschenke & darf sich aussuchen, an wen." wow, dahinter stecken werte & moralvorstellungen, dass es mich nur so gruselt. ich bin richtig versucht, zitate & auszüge dieser diskussion im unterricht zum thema "die anderen & ich" als negativ-beispiele vorzustellen.


    ehrlich, packen wir den langzeitarbeitslosen doch am besten eine binde um den arm & schicken sie ins... na, ich erspar mir der vergleich, der mich hier aus manchen beiträge förmlich anschreit.

    Na das klingt ja schon positiver Grinsebär.


    Hauptsache sie setzen dich nicht mehr unter Druck.


    Mich interessiert es wie es weiter geht.

    Zitat

    laufend Beschwerden von den Kunden ich soll ihn doch austauschen,

    wollte ihn einer Küssen? ;-D


    oder mit nach Hause nehmen?

    Jetzt alles durchgelesen und hoffe auch verstanden


    Die ARGE versucht soviele "nicht vermittelbare Leistungsempfänger "wie möglich in die Berufsunfähigkeitsrente zu bekommen. Sie füchten das es bald eine Gesetzänderung gibt,wo die Umsetzung noch mehr Arbeit für sie bedeuten würde und sie eh schon so unter Druck stehen.


    Ihr Job (laut Sachbearbeiteri) ist die Arbeitslosenzahlen abzubauen,durch Jobvermittlung oder auf anderen Wege.


    Seit letzten Herbst arbeitet Sie mit Auflage wie Zahnsanierung von car.30 Personen sind bis jetzt dieser Auflage 2 nachgekommen, der Rest nicht.


    Für sie sind diese Personen "dauerhaft nicht vermittelbar" ,darum fallen sie aus der ARGE Leistung raus .Sie begründet es ,daß sie davon aus geht, das diese Menschen auch eine psychische Erkrankung/Suchtproblem haben könnten.


    Und dafür ist dann die ARGE nicht mehr zuständig sondern die LVA (Landesversicherungsanstalt/


    Deutsche Rentenversicherung )Von 28 Fällen wurden bis jetzt 25 in die Berufunfähigkeitsrente übernommen bei 3 steht es noch aus (die Renten sind durch sie wartet nur noch auf schriftlichen Bescheit )"Sie hat damit große Erfolgsquote und auf Dauer kommt es billiger, als wen sie sich mit mir noch 21 jahre rumschlagen muß"


    Sie hat mich dann einen Stock höher gebracht zum Herrn der Grundsicherung (davor musste ich etwas warten)


    Der hat mit mir sofort den Antrag für Berufsunfähigkeitsrente ausgefüllt.Von dort bekomme ich dann ein Schreiben


    mit Termin zur Untersuchung (Blutbild,EKG,EEG usw) Er ist sich aber sicher das die bei mir mehr finden werden, als nur die Zähne und ist optimistisch, das ich berentet werde.Er wird die vorhanden Unterlagen von mir mit schicken, das es schneller geht.Es kann sein das es sehr schnell geht mit Untersuchungstermin,kann aber auch mehre Wochen dauern


    Da meine Berufsunfähigkeitsrente nicht ausreichen wird, bekomme ich eine Grundsicherung dazu.


    Also vom Geld her wird sich für mich nichts verändern.


    Er sagte nur das er noch den Allgemeinen Sozialdienst ins Boot holt ,die sollen mal die Wohnung ansehen und ein Auge auf mich werfen.


    Für die die es Intressiert


    Kostenabdeckung


    Die Krankenkasse zahlt den Regelsatz (da ich kein Bonusheft oder Zusatzversicherung habe würde Härtefallregelung dazu kommen)Den Rest müsste man selber bezahlen ,bzw müsste ZA Antrag stellen(darf nur er ,selber darf man nicht) bei Stiftungen und Projekten ,was aber einen großen Mehraufwand für ihn bedeutet.(den er nicht bezahlt bekommt)


    Da nicht sicher ist ob ZA dann sein Geld bekommt, findet man ganz schwer einen der sich diesen Risiko aussetzt(laut Sachbearbeiterin).


    Ganz schwierig wird es wen man einen" früher:Offenbarungseid heute:Eidesstattliche Versicherung "abgelegt hat.


    Behandlungspflicht eines ZA beruht nur auf Schmerzbehandlung (heißt das so)also wen man Schmerzen hat muß er behandeln.Alles andere ist eine freiwillige Leistung von Ihm und es besteht keine Pflicht gegenüber Pat.Kein ZA ist verpflichtet dir Zahnersatz zu geben und schon gar nicht wen die Kostenübernahme nicht sicher gereglt ist.


    Der ZA allein entscheidet ob Risiko eingeht oder nicht, wen er Pech hat bleibt er auf seine Restkosten sitzen


    Viele ZA haben sich auch einer "Zahnärztlichen Abrechnungstelle "(ZA überträgt seine Geldansprüche an diese ab und bekommt sein Geld von dort (so habe ich es verstanden, ob es so richtig ist, weis ich nicht sicher)angeschlossen,die schießt obrige Fälle aus.Viele ZA lehnen eine "weiterführende Behandlung" dann ab.


    Jetzt warte ich auf Termin bei LVA

    ich kann mir nicht vorstellen das du eine berufsunfähigkeitsrente bekommst.....nur wegen den schlechten zähnen ??? sowas kann man doch behandeln, selbst wenn du solche angst hast ist die therapierbar......würde mich interessieren wie es mit dir weitergeht, wäre nett wenn du uns auf dem laufenden halten würdest .

    Zitat

    Er sagte nur das er noch den Allgemeinen Sozialdienst ins Boot holt ,die sollen mal die Wohnung ansehen und ein Auge auf mich werfen.

    das macht mich das ein bisschen stutzig ":/