• Bei mir hat sich das Gesicht verändert

    Hallo, die Leute aus meinem Umfeld fänden es sicherlich banal, aber ich schreibe das hier trotzdem mal. Wenn ich mir Fotos angucke, auf denen ich so 18, 19, 20 rum bin, dann kann ich deutlich erkennen, dass sich mein Gesicht verändert hat. Ich bin jetzt 26. Mir sind mit 21 die Weisheitszähne gezogen worden – die relativ groß waren – und mir ist…
  • 31 Antworten
    Zitat

    Ich denke nicht, dass das was mit den Zähne zu tun hat, eher mit Deiner Entwicklung

    das hat mit Sicherheit was mit dem Zähnen zu tun, (natürlich auch mit der Entwicklung), ich durchlebe jetzt das gleiche, mir werden einige Zähne gezogen und mein ZA meinte, das sich mein Gesicht ein wenig verändern würde ...

    Na ja, es sind ja unten auch welche gezogen werden. Die Weisheitszähne.


    Im oberen Bereich habe ich ansonten noch ne Lücke--- da mir da auch einer gezogen wurde, aber ich glaube nicht, dass sich das speziell auswirkt... also zumindest nicht der eine Zahn. Wenn dann höchstens in der Gesamtheit.


    Verändern kann es sich schon, aber eigentlich müssten dafür mehr Zähne gezogen werden...

    Hej Lucie,


    ich selber hab keine solchen Erfahrungen gemacht. Allerdings schlug der Kieferorthopäde als ich damals eine Zahnspange bekam vor, dass einige bleibende Zähne gezogen werden sollten, weil ich recht kleine Kiefer habe.


    Meine Eltern holten sich hierzu bei einem befreundeten Zahnarzt eine Zweitmeinung. Dieser riet davon ab, mit dem Verweis, dass sich dadurch auch die Gesichtzüge verändern würden. Dies kann, wie damals gesagt wurde, sogar ohne Zähne ziehen alleine durch die Korrekturen mit einer Zahnspange passieren bzw. ist in mehr oder weniger starkem Ausmass sogar recht wahrscheinlich.


    Liebe Grüße!

    Hmmmm... okay.


    Zu mir meinte das auch schon ein Zahni, dass man mir ja mal vier Backenzähne ziehen könnte, damit das eben nicht mehr so auf Spannung ist bei mir...


    Ganz toll.

    Die Gesichtform kann sich verändern, wenn da Zähne fehlen. Ja. Aber das Kinn wird dadurch nicht länger oder kürzer. Wie soll das auch gehen. Das Kinn kann höchstens noch optisch länger wirken wenn der Kiefer etwas schmaler wird weil Zähne fehlen. Aber deshalb wächst das Kinn ja nicht plötzlich mehr.


    Das Gesicht wird sich immer weiter verändern und du wirst mit 50 nochmal wieder anders aussehen, das hat aber auch was mit dem Unterhautfettgewebe zu tun ,.,

    Zitat

    Dieser riet davon ab, mit dem Verweis, dass sich dadurch auch die Gesichtzüge verändern würden

    Natürlich sieht das Gesicht anders aus wenn Zähne fehlen, schon mal Menschen ohne Zähe gesehen?? :=o


    Aber an der eigentlichen Kopfform ändert sich nichts. Und ganz ehrlich, wenn die Zähne raus müssen müssen die halt raus. Oder was ist die Option?

    na ja, ich war ja mal beim Kieferortho, um über diese "OP" halt zu sprechen, die mir ja mal vom Zahni und von der Kieferortho dann nahe gelegt worden ist – wegen evtl. Kiefergelenksarthrose.


    Ich habe allerdings so keinerlei Beschwerden – ich knirsche auch nicht usw.


    Da meinte die Frau dann zu mir damals: "Dann können wir bei so einer OP auch gleich noch mal ihr Gesicht mehr ästhetisieren!"


    Ich meinte zu ihr: "Meine Liebe, 'n Hollywoodgesicht haben Sie auch nicht gerade!" ]:D Wenngleich mir ja oft Passivität unterstellt wird, aber manchmal teile ich auch mal aus. Vor allem bin ich ja nu auch ne entstellt oder hässlich, bloß weils Kinn bissl prominenter ist. ]:D

    so, mir wurden heute weitere drei Zähne gezogen und unten rechts zwei , hab jetzt oben rechts keine mehr und unten rechts nur noch den hinteren, hab dann auch noch mal gefragt ob sich mein Gesicht verändern würde und der ZA sagte, das es sich mit großer wahrscheinlichkeit verändern wird, zwar nicht viel, aber unter umständen kann man es sehen ...

    Logisch, ohne Zähne verformt der Kiefer sich. Da ist auch der Grund warum Prothesen nicht mehr passen wenn sie länger nicht getragen werden.