Bonusheft

    Hallo,


    nachdem hier jetzt ein paar Fragen zum Bonusheft aufgekommen sind, habe ich auch mal so darüber nachgedacht. Ich habe genau genommen auch keines. Seit ca. 10 Jahren gehe ich jetzt immer zum gleichen Zahnarzt und irgendwie habe ich nie ein Bonusheft bekommen - kann ich aber doch wohl anfordern, wenn ich es brauche, oder? Zwischendurch war ich mal bei einem anderen (weil ich in einer anderen Stadt wohnte) und auch da wurde kein Bonusheft angesprochen.


    War ich nun die letzten 10 Jahre 'umsonst' beim Zahnarzt oder lässt sich das im Nachhinein anfordern?


    Danke,


    --Verena

  • 28 Antworten

    *G*


    Herr Wagner - eine Runde Geschichten aus dem Leben?


    Gestern abend hatte ich einen Neuzugang, weil der alte ZA zumachte - die hatten die Stirn, den Patienten, die nicht nur zur Kontrolle kamen, den Bonusstempel zu verweigern. (Also, wenn bei der Kontolle was gefunden wurde, nix mit Stempel...)


    Ich kam da auch erstmal nur auf "wie bitte".....

    @Zahnzicke

    das habe ich auch einmal erlebt : ich musste zu einem neuen Zahnarzt, war das 1. Mal da und verlangte auch den Stempel. Es wurde etwas gefunden ( Zahn musste gezogen werden) und mir wurde gesagt : wenn die Behandlung,die so und so viele Sitzungen dauert , abgeschlossen ist, dann bekommen Sie den Stempel. Ich war einmal bei dem Zahnarzt, danach nicht wieder ( er meinte, ich putze meine Zähne nie) und ich habe mich sehr schlecht behandelt gefühlt. Den Stempel habe ich bis heute nicht

    Naja, irgendwie macht das doch auch Sinn. Das Bonusheft dient ja zum Nachweis, dass man seine Zähne auch gepflegt hat. Wenn man jetzt nur hinginge und der ZA etwas feststellt, das aber nicht gemacht wird - kann man doch auch keinen Stempel verlangen. Oder sehe ich das jetzt falsch?

    Naja, aber jede Kontrolle ist doch sinnlos, wenn etwas festgestellt wird aber nichts gemacht wird. Also, die KK möchte doch, dass man etwas für seine Zähne tut - nur die Kontrolle ist doch sinnlos, wenn jedes Mal festgestellt wird, dass an dem gleichen Zahn immer noch Karies ist. Nur meine Interpretation der Dinge.

    Naja, kommt, zeigt mir mal den Patienten, der jedes Jahr in der Praxis einfällt, die Schäden dokumentieren lässt und behandlungsunwillig ist....*:)

    Dass es solche Patienten nicht wirklich gibt, ist mir auch klar. Es ging jetzt auch eher um's Prinzip - hingehen, Kontrolle machen, Stempel verlangen, aber keine weitere Nachbehandlung machen wollen, macht eben keinen Sinn. So wie bei Napfsülze eben (zumindest habe ich das so verstanden).

    Nochmal, Napfsülze fordert einen Stempel obwohl die Behandlung nicht abgeschlossen ist und Zahnzicke sagt, dass sie den Stempel nachfordern soll, darauf hin Du:


    Die müssen doch den Stempel geben, wenn man zur Kontrolle da war.


    Ich: Zur Kontrolle ok, aber wenn dann die Behandlung nicht zu ende geführt wird, ist es auch verständlich wenn man keinen Stempel bekommt.


    Kurz zusammengefasst: Sind wir uns einig, wenn man die Behandlung nach einer Kontrolle nicht zu Ende führt, bekommt man auch keinen Stempel?!