Brücke und Zahnfleischprobleme

    Hallo!


    Ich habe mir vor ca. 4 Monaten eine Brücke machen lassen, (Brückenpfeiler sind die Zähne 15 und 17, die vorher schon überkront waren) nachdem mir 3 Monate zuvor der Zahn 16 gezogen wurde. Schon kurz vor der Brücke haben sich Zahnfleischtaschen an den Zähnen neben dem "Loch" gebildet, die behandelt wurden. Ich hatte dann auch keine Schmerzen mehr. Seitdem ich die Brücke habe, ist das Zahnfleisch rund um die Brücke immer wieder mal entzündet und schmerzhaft. Nirgendwo anders habe ich Probleme mit dem Zahnfleisch, nur rund um die Brücke, aber immer an der Aussenseite/Zwischenräume.


    Behandelt wurde es immer mit einer antibiotischen Salbe, aber ich kann doch nicht alle paar Wochen deswegen zum Zahnarzt, wenn (laut dessen Aussage) die Brücke richtig abschließt.


    Kann es vielleicht sein, dass die Brücke "zu groß/lang" ist und drückt bzw. das Zahnfleisch einklemmt? Ich habe auch das Gefühl, als wenn sich mein Zahn 12 leicht verschiebt.


    Zur Mundhygiene benutze ich eine elektrische Zahnbürste und Zahnseide. Für die Brücke habe ich eine Interdentalbürste.


    Natürlich kann man keine Ferndiagnose stellen, aber kann es denn möglich sein, dass die immer wiederkehrenden Beschwerden von der Brücke selber herrühren oder könnten die Zahnfleischtaschen nie komplett ausgeheilt sein, sondern nur vorrübergehend beschwerdefrei?


    Was ich vergaß zu erwähnen ist, dass ich stark mit den Zähnen knirsche, aber jede Nacht eine Aufbißschiene benutze.


    Welche Möglichkeiten bestehen denn, falls es wirklich an der Brücke liegen sollte?


    Vielen Dank auch schon mal für die Beantwortung meiner vielen Fragen!

  • 3 Antworten

    Dreikant Zahnholz

    Hallo moncici,


    mit welchem Interdental-Hilfsmittel (Zahnseide, dreikantiges Zahnholz, Spezial-Bürstchen) kommen Sie unter die Brücke, bzw. durch den "Zahnzwischenraum" zwischen Krone und Brückenglied, von dem es zwei gibt: 15/16 und 16/17?


    Wahrscheinlich mit gar keinem. Das ist das Problem. Kämen Sie nämlich durch den Zahnzwischenraum durch, dann ist das Problem Entzündung weg.


    Mein Tipp: die zahnmedizinischen Hölzchen sind auf Dauer am einfachsten zu handhaben, man muss sich nur mal trauen, damit durch jeden Zahnzwischenraum durchzugehen.


    Viele Grüße


    Joachim Wagner


    http://www.zahnfilm.de

    ...genau, Hase.


    und um die Werbung gleichmässig zu verteilen:


    meridol special-floss - Zahnseide mit Aminfluorid/Zinnfluorid und verstärktem Faden als Einfädelhilfe ist eine Spezial-Zahnseide zur Reinigung von Zahnzwischenräumen – insbesondere bei Implantaten, Brücken, Brackets.


    und GABA bietet vone "elmex" auch eine an, ganz zu schweigen von den Amerikanern....


    Beschwerden von der Brücke könnten dann kommen, wenn sie das Material nicht vertragen... aber dann hätten sie wahrscheinlich permanent eine Zahnfleischentzündung.