• Chronischer Mundgeruch, ich kann bald nicht mehr

    Schönen Abend allerseits!! Bitte lasst euch nicht von meinem Roman abschrecken,sondern liest es euch durch:( bitte:( Ich weiß, über dieses Thema wurde hier schon ausführlich geredet, aber ich bin einfach mit meinem Latein am Ende und würde gerne mal meine persönliche Situation beschreiben. Mit der Hoffnung, dass mir vielleicht doch noch jemand…
  • 152 Antworten
    Zitat

    Bin Vegetarierin - daher viele Soja-Produkte,aber auch viele Milchprodukte

    Vielleicht liegt es an der einseitigen Ernährung. Soja ist ja auch nicht so gesund wie viele meinen. In Asien wird Soja fast nur in fermentierter Form als Würze verwendet.

    Warst du schon mal beim Gastroenterologen?


    Mein Lehrer hatte auch imemr tierischen Mundgeruch und bei ihm wurde irgendwas mit dem Magendeckel festgestellt.

    Ich würde versuchen, bestmöglich auf Milchprodukte zu verzichten. Klar geht dies nicht immer, aber da, wo man sparen kann, sollte man es tun. Ich bin immerhin selbst auch drauf angewiesen ;-)


    Des Weiteren: Hast du deine Mandeln noch? Bei mir war das teilweise eine Ursache an meinem Mundgeruch. In den Mandeln sammelt sich sehr viel Eiter oder was auch immer, auch wenn man diesen nicht sieht und nicht rausbekommt. Und das stinkt bis zur Hölle. Habe mir vor 3 Jahren die Mandeln rausnehmen lassen, bin jetzt 16. Man merkt, dass ich mich schon früh mit diesem Thema auseinandergesetzt habe (bzw. "musste").


    Nach der OP ist es besser geworden. Seit der Anwendung eines Zungebschabers und dem Verzicht auf Milchprodukte (vor allem gebackener Käse & reine Milch [z.B. zu Cornflakes]) ist mein Mundgeruch (fast) komplett weg.


    Hoffe ich konnte dir etwas helfen.


    Liebe Grüße und lass dich nicht unterkriegen :)*

    Was ist denn mit normalem Käse oder Joghurt?


    Ist das genau so schlimm wie Milch?


    Ich esse nicht so gerne Wurst und tu mir deshalb Käse aufs Brot.


    Darauf kann und will ich nicht verzichten.


    Auf Milch könnte ich eventuell noch verzichten aber auf Käse nicht.


    Joghurt wird für mich auch schwer, aber ich weiß genau das es wohl dazu beiträgt, das ich Mundgeruch habe.


    Werde jetzt mit der Munddusche arbeiten und ein bisschen auf meine Ernährung achten.


    Vielleicht wird es dann etwas besser.


    Wie schon gesagt, wenn sich nichts tut dann geh ich zum Arzt.

    ich habe diese Steine auch... Versuch mal mit dem Finger auf die Mandel zu drücken, wenn du sie hast, wirst du dich wundern, was da alles raus kommt! Hab aber WAttestäbchen in der Nähe (bakterienfreie) und dann kannst du mit dem WAttestäbchen bissl in die MAndel (VORSICHT) und dann die Dinger rausholen...


    Bei mir war es so, dass ich das lange nicht wusste, dachte, ich habe Mundgeruch und als ich die Dinger dann entdeckte (ohne dass ich drückte) dachte ich erst, es sei Vereiterung... ABer der HNO sagte mir, dass das MAndelsteine sind.


    Ich bin nach HAuse und gedrückt... da kam einiges raus.. und danach hab ich das jeden Tag gemacht und so ne Mundlösung auf das WAttestäbchen und damit immer sauber gemacht! (braucht Übung) Irgendwann waren sie dann weg.... Und mein Mundgeruch, den ich glaubte zu haben war auch nach jedemal drücken weg...


    Jetzt kamen sie nach ein paar JAhren wieder.. und ich muss ab und zu wieder drücken...

    Also Drücken geht bei mir gar nicht, da muss ich sofort fürgen und mich beinahe übergeben.


    Ich hab am Montag das erste mal mit der Munddusche gearbeitet, da kamen schon 2,3 so steinchen raus und heute hab ich wieder eins entdeckt und werde es heute Abend wenn ich nach Hause komme rausspülen.


    Ich merk ganz genau, das es von den Steinen kommt, weil der Geschmack im Mund von da hinten kommt.


    Ich sag den Dingern jetzt den Kampf an und hoffe das sie der einzige Grund für meinen Mundgeruch sind.

    Bei einem meiner Ex-Freunde kam der extrem starke Mundgeruch vom Magen... er hat sich aber nicht weiter darum geschert, hat mich halt dann lieber weniger bzw. garnicht mehr geküsst, weil ichs so eklig fand.


    Ich kannte außerdem wirklich mal ein Mädel, die hat sich komplett vegan ernährt, hatte aber von den ganzen Sojaprodukten dermaßene Körperausdünstungen... und hat es selber nicht gemerkt. Mundgeruch und Darmprobleme... ich habs mit ihr nicht in einem Zimmer ausgehalten... sie ist später irgendwann Frutarierin geworden (was ich aber für eine Essstörung halte!), da wurde ich schlagartig besser. Daraus schließe ich, dass ihr Körper das Soja-Zeug einfach nicht vertragen hat... Ich selber mag Tofu usw. auch ab und zu sehr gerne, wüsste aber nicht, dass es mir derartige Probleme bereitet hätte... Ist vielleicht eine Verträglichkeitsgeschichte...

    Ich empfehle dir auf Milchprodukte zu verzichten. Ich hatte mal eine Phase, während der ich extrem viele Milchprodukte konsumiert habe. Von dem Zeug fängt man wirklich das Stinken an.


    Ausserdem würde ich die Sojaprodukte weglassen und durch gesunde Nahrungsmittel ersetzen. Dieses Zeug ist stark verarbeitet und sehr ungesund.

    Zitat

    Ich empfehle dir auf Milchprodukte zu verzichten.........

    Wenn du da mich meinst, ja ich werde mal versuchen die Milchprodukte weg zu lassen, auch wenn ich da nicht so begeistert bin, weil ich eben nicht ohne meinen Käse kann und will. Ebenso wenig möchte ich auf mein Müsli im Joghurt verzichten.


    Sojaprodukte ess ich nicht. Bin ja kein Vegetarier.


    Esse Wurst und Fleisch, nur eben nicht jeden Tag.

    @ George1980:

    zu 1.: Ich leide jetzt seit gut 6 Jahren unter dem Mundgeruch. Und bin 21. So richtig intensiv beschäftige ich mich jetzt seit ca 1,5 Jahren mit dem Thema. Davor hab ich viel mit Kaugummi/Bonbons vertuscht und außerdem merke ich,dass es in den letzten 1-2 Jahren schlimmer geworden ist...

    Zitat

    Hast Du Schleim im Hals?

    Nein

    Zitat

    belegte Zunge?

    Ja, sehr.. vor allem im hinteren Bereich. Auch nach 5 Minuten Zunge-Putzen nicht wirklich besser

    Zitat

    zerklüftete Mandeln?

    Nein.. der HNO meinte, alles sei in bester Ordnung. Nur leicht vernarbt seien sie, was aber nicht weiter schlimm sei... (?)

    Zitat

    Art des Mundgeruchs: Wonach schmeckt es bzw. was riechen die anderen

    Ich weiß,das ist jetzt total ekelig. Aber meiner Meinung nach riecht das nach Fäkalien. Total ekelig. Wenn ich gegen meine Hand hauche und schnell einatme, riech ich einen total widerlichen Geruch. Nicht säuerlich,sondern einfach nur nach Sch*** :(

    Zitat

    Hast Du schonmal TePe Zahnzwischenraumbürsten verwendet?

    Nein. Aber ich verwende regelmäßig Zahnseide. Der Effekt dürfte der selbe sein,oder?

    @ Herman_the_German und Niobe30:

    Ich wüsste eigentlich nicht, was an Bio-Tofu oder Sojabohnen ungesund sein sollte?! Ich hab bisher eigentlich nur gutes darüber gelesen....Klärt mich auf *:)


    Meine Ernährung besteht auch nicht nur aus Milch und Sojaprodukten. Ich esse viel Gemüse, roh sowie gekocht, viel Obst und viele Vollkornprodukte.. Trinke schon keine Frischmilch mehr,keinen Kaffee weil ich den nur mit Milch mag und keinen Joghurt..


    Und ich esse Soja ja auch nicht täglich. Vielleicht 1-2x die Woche,wenn überhaupt... Ansonsten wie gesagt viele Milchprodukte.. Aber wieso sollten Milchprodukte bei mir Mundgeruch verursachen und bei anderen nicht? Dann muss das doch auch eine Ursache haben,die bekämpft werden kann,sodass ich normal Milchprodukte essen kann. Drauf verzichten könnte ich nur schwer... :(


    Heute beispielsweise bestand mein Mittagessen aus einer Soja-Bratwurst, Vollkornnudeln, Brokkoli und zum Nachtisch ein Apfel. Mein Mundgeruch ist so wie immer.

    @ gaggaguggu:

    Nee, ich war bisher nur beim Internisten. Dieser hat auf einen übersäuerten Magen "getippt" und mir starke Säureblocker verschrieben.Er meinte,wenn mein Magendeckel nicht richtig schließen würde,würd ich viel öfter Sodbrennen haben und merken,wie die Säure nach oben läuft etc. Morgen geh ich zu einem weiteren Internisten und nächste Woche zu einem 2. Zahnarzt. Danach werde ich dann den Gang zum Gastroenterologen einschlagen..

    @ cReepLeZz:

    Ja, Mandeln sind noch vorhanden. Laut HNO ist auch alles tiptop. Nur leicht vernarbt sind sie... Wenn ich nicht hinter die Ursache meines Mundgeruchs komme,werde ich sie mir rausnehmen lassen. Vor so einer fiesen OP will ich aber alles andere ausschließen können..

    @ verzwickt:

    Wenn dein Ex-Freund sich nicht drum geschert hat, wie kam dann letztendlich raus,dass der Geruch vom Magen kam? ":/




    Ich möchte ungern auf Milchprodukte verzichten :( Und Fleisch will ich auch auf gar keinen Fall wieder zu mir nehmen. Die Soja-Produkte kann ich meinedwegen noch,zumindest fast komplett, weglassen...obwohl das nunmal gute pflanzliche Eiweiß-Lieferanten sind...

    nein, zahnseide ist nich das gleiche.


    lass einen professionelle zahnreinigung machen und die sollen dir zeigen: 1. wie man das mit TePes macht, und welche Größe du brauchst (das ist entscheidend). Zuhause, rieche mal an den interdentalborsten, könnte geruchstechnisch hinkommen, was den zungenbelag noch nicht erklärt. klingt eher nach darm. check mal die beiträge vom huber.

    @ farbenfrohe

    Er hat sich mal untersuchen lassen. da kam es raus. Er hätte aber verschiedene Dinge ändern müssen, damit es besser wird, hat er aber nicht gemacht, z.B. hat er Abends immer bis ewig spät Süßigkeiten, bevorzugt Kekse, gefuttert und dazu Milch getrunken. Also war sein Magen wahrscheinlich völlig übersäuert. Beim Internisten wurde halt rausgefunden, dass es daher kommen muss. Er hatte auch schon oft Darmprobleme deshalb, aber auch hier: Keine Veränderung.

    Solche Leute wie deine Exfreund verzwickt kann ich überhaupt nicht verstehen.


    Also ich hab Mundgeruch und mein Freund weißt mich darauf hin und mach dann nichts? Ob wohl ich weiß woran es liegt? Ne das kann ich nicht verstehen.


    Ich spüre selber, das ich Mundgeruch habe und mein Freund bestätigt mir das leider auch häufig.


    Ich hab grad gestern wieder ein eklig sogar recht großen Mandelstein entfernt, hätte mich zwar schier übergeben, aber er ist raus.


    Leider spür und schmecke ich, das ich da noch mehr habe.


    Heute wird wieder mit der Munddusche gespült, irgendwann bekomm ich das mit dem Würgen sicher in den Griff.


    Wenn ich mich kontzentriere und darauf achte, wie mein Mundgeruch "schmeckt" ich weiß nicht, das ist irgendwie ein leicht Metallischer Geschmack, aber nicht wie Eisen, keine Ahnung.


    Irgendwie komisch und ich schmecke es hinten an der Zunge, also da wo die Mandeln sind.


    Das mit dem Milch weglassen ist so ne Sache, ich brauch die einfach. :-(


    Trink schon wieder nen Kaba. :(v


    Ich versuch nun meine Mundhygiene so weit in den Griff zu bekommen, das ich vielleicht gar nicht auf Milch und Co verzichten muss.

    Anscheinend gibt es doch noch ein paar gute Ärzte!! :)


    Ich hatte heute meinen Termin bei einem zweiten Internisten. Und das ist mal der erste Arzt, von dem ich wirklich "begeistert" bin und mit einem guten Gefühl nach Hause gefahren bin. Er hat sich total viel Zeit gelassen, hat mir viele Fragen gestellt, zum Beispiel ob ich ein Haustier habe und das auch regelmäßig entwurmt wird, wie meine Essgewohnheiten sind usw.. überhaupt nicht oberflächlich,wie ich das sonst von Ärzten kenne, sondern total detailliert!! Dann haben wir zusammen meine Liste durchgesprochen mit den möglichen Darm bzw Magenerkrankungen und er hat einige ausschließen können (und mir auch erläutert WARUM) und einige angekreuzt, die in Erwägung kommen könnten.


    Ja, dann habe ich ein Päckchen bekommen mit einem Behälter für eine Stuhlprobe, die ich morgen losschicke in Richtung Labor. Da wird die dann auf Bakterien,Pilze usw getestet. Muss also kein Geld dafür bezahlen (hab mich schon drauf eingestellt, 60-70 Euro dafür blechen zu müssen)....


    Wenn bei der Stuhlprobe nichts auffällig rauskommt,wird er als nächstes eine Magenspiegelung durchführen!


    Übrigens hat er auch meinen Atem riechen wollen, sogar 2x, was bei den vorigen Ärzten, die ich aufgesucht habe, nie der Fall war! Er meinte, es riecht total neutral.. aber ich hatte zu dem Zeitpunkt auch komischerweise keinen komischen Geschmack im Mund... War wohl der Vorführeffekt...


    Naja,ich bin echt froh, da gewesen zu sein und habe gleich viel mehr Hoffnung, endlich dem Übeltäter auf die Schliche zu kommen!


    Also, bleibt am Ball,wenn es um Arztbesuche geht. Es gibt anscheinend doch noch ein paar wenige, die sich wirklich um ihren Patienten kümmern und ihn nicht mit starken Tabletten nur auf Grund einer Vermutung nach Hause schicken.


    :)= :)=