Ecke des Backenzahns abgebrochen im Auslandsjahr

    Guten Tag,


    ich habe momentan ein ziemlich großes Problem. Ich habe eine kleine Ecke des letzten Backenzahns (ich habe noch keine Weisheitszähne) abgebrochen. Das Problem daran ist, dass ich mich im Ausland aufhalte für die nächsten 7 Monate und hier leider keine Zahnversicherung habe. Da ich die Behandlung nur sehr sehr ungern bezahlen möchte, wollte ich fragen ob ich denn schlimmen Schaden durch das Ignorieren anrichten kann. Die Ecke hängt quasi noch im Zahnfleisch fest, wackelt aber wenn ich mit der Zunge daran gehe. Sie ist höchstens 2*1mm groß und es tut nichts weh, aber ich habe Angst dass sich Bakterien und ähnliches darin verfangen könnten und ich meine Zähne dauerhaft schädigen könnte. Wäre es besser die Ecke vorsichtig zu entfernen? Oder einfach dran zu lassen? Könnte ich mit sehr gründlichem Putzen und viel Glück die nächsten Monate einfach abwarten? Oder werde ich um den teuren Zahnarztbesuch nicht herum kommen? Gibt es irgendetwas das ich tun kann?


    Vielen Dank für alle Antworten,


    Laura

  • 5 Antworten

    Es kann sich entzünden bis zur Zahnwurzel. Und dann ist viel mehr nötig. Das ist es nicht wert! So lassen ist also keine Option und macht es nur schlimmer.


    Also: vom Zahnarzt anschauen lassen, dann Kostenvoranschlag (so teuer kann das nicht sein), dann ordentlich machen lassen: keine lokale Betäubung, keine Spritze, sondern direkt das Stück weg und dann eine kleine Füllung. In Deutschland wären das maximal ca. 70 bis 100 EUR. Das ist nicht teuer.


    Gesunde Zähne, ordentlich kauen können, und nicht von diesem Problem belastet werden, sind auch ziemlich wichtig für die Seele. Die kleine Investition sichert dir also weitere 7 Monate Auslandsjahr ohne Sorgen an der Stelle. Wenn man Probleme so einfach mit Geld lösen kann, dann sollte man das tun.


    Und sonst: du solltest doch über das Internet im Nachhinein doch eine Auslandskrankenversicherung abschließen können, die dann auch Zähne beinhaltet.

    Wieso ist überhaupt was abgebrochen? Passiert ja nicht ohne Grund.


    Die Ecke könnte sich im Zahnfleisch eklig entzünden und richtig - du kannst da nicht putzen, zwischen Zahn und abgebrochen rumwackelnder Ecke sammeln sich Essensreste und Bakterien. Keine Chance, den Bereich sauber zu halten. Innerhalb von 7 Monaten kann sich Karies ausbilden, was größere Füllung bedeuten würde.


    Das wäre der Optimalfall, kann natürlich immer noch mehr abbrechen oder der Zahn sich entzünden, ggf. ist schon vorher etwas damit gewesen, denn einfach so bricht kein Teil ab.


    Mir wäre es zu riskant, Grund zur Panik besteht aber kurzfristig nicht.


    In welchem Land bist du und warum bist du da nicht versichert?

    Ich hatte während meines Auslandssemesters eine Basis-Versicherung bei Elvia Mondial abgeschlossen - kostete damals nur um die 34 Euro im Monat und deckte 2 (oder 3?) Behandlungstermine beim ZA ab. Schau es dir einfach mal an, und vielleicht lässt sich dein Problem beim ZA ja auch schnell lösen.


    Alles Gute!