Entzündung im Mundraum. Angst

    Hallo,


    ich bekam über Nacht eine Entzündung im Mundraum am Lippenbändchen unten die ziemlich schmerzhaft ist.


    Erst dachte ich es handelt sich um eine Zahlfleischentzündung,als ich dann einen weißen Pips sah dachte ich es handle sich um einen Pickel :-/...Nach zwei Tagen die er immernoch existierte und nicht besser wurde entschloss ich,ich muss ihn zu öffen um den "Either" rauszudrücken.Ich stach hinein,alles was kam war Blut-Kein Eiter,die gelbliche Stelle blieb.Behandelte 2 Tage mit Salbe gegen Zahnfleischentzündung,dann mit Salbe gegen mundpilz.Ich habe Angst das es Krebs sein könnte und bin schon wieder fix und fertig.Um die stellle ist alles gerötete im radius von 1,5 cm.Der schmerz zieht bis nach außen und in die Vorderzähne.Wenn ich mit der Zunge rangehe fühlt es sich an als sei es ein Pickel...leichte Schwellung.


    Was könnte es noch sein außer Krebs.Meine Lippen brennen auch ein bisschen...ist ein ungewöhnliches gefühl,sind auch ziemlich wund-ohne Anlass.Welcher Arzt ist bei sowas eigentlich der richtige?


    Liebe Grüße


    lienchen81

  • 1 Antwort

    Entzündung am Lippenbändchen

    Hallo lienchen, bloss keine Panik.Zwar sollte man fernschriftlich keine Diagnosen stellen,in diesem Falle aber sieht mir das doch sehr nach einer Aphte (Herpes) aus.Harmlos aber lästig und schmerzhaft. Bitte keine "Öffnungsversuche" mehr.Besorgen Sie sich ein Rezept über ein Mittel,das Sie auf die Mundschleimhaut auftragen können.Ich weiss nicht genau,ob es auch rezeptfreie Anti-Viren Präparate gibt. Diese Aphten brauchen einige Tage zur Abheilung.Aber Krebs ist das mit Sicherheit nicht ! Guten Erfolg, Nachtjäger