Entzündung nach Weisheitszahn OP, wann zum Arzt?

    Hallo,


    Am Freitag vor einer Woche wurden mir 3 Weisheitszähne gezogen.


    Seitdem nehme ich täglich 3 Ibuprofen 600. Als ich 7 Tage später (diesen Freitag) zum Fäden ziehen wieder beim Zahnarzt war stellte er eine Entzündung des unteren rechten 'Lochs' fest und verschrieb mir vorsichtshalber Penicillin.


    Leider habe ich nur schlechte Erfahrungen mit Antibiotika und habe bis gestern gewartet, weil es schlagartig besser wurde nachdem er die Wunden nochmal gespült hatte. Ich habe nur noch eine Ibuprofen 400 genommen. Auf Anraten meiner Mutter habe ich das Antibiotikum dann trotzdem genommen und überhaupt nicht vertragen, also sofort wieder abgesetzt.


    Nun macht die linke Seite unten Probleme. Die Schmerzen sind bei weitem nicht so schlimm wie letzte Woche, dennoch brauche ich zum schlafen noch Schmerzmittel. Auch sind am Zahnfleisch kleine Beulen, die ganz leicht wehtun, wenn man drauf drückt. Drückt man generell auf die Stelle tritt eine gelbliche Flüssigkeit und ein bisschen Blut aus, was aber abartig stinkt. (meiner Meinung nach nach e.coli :D)


    Ich spüle zweimal täglich mit Chlorhexamed, nach jedem essen mit Wasser und nehme Arnica und Ibuprofen.


    Meine Frage ist, muss ich nochmal zum Arzt und mir anderes Antibiotikum verschreiben lassen oder kann ich erstmal abwarten?


    Ich würde an stärkeren Schmerzen merken, wenn es wirklich schlimm wird, oder?


    Was kann passieren, wenn ich jetzt kein Antibiotikum nehme?


    Liebe Grüße


    Dilo

  • 3 Antworten
    Zitat

    Meine Frage ist, muss ich nochmal zum Arzt und mir anderes Antibiotikum verschreiben lassen oder kann ich erstmal abwarten?

    Geh zum Arzt, informiere diesen über deine Antibiotikum-unverträglichkeit und nein, abwarten würde ich da nicht, denn das was du da ausdrückst ist Eiter.

    Zitat

    Ich würde an stärkeren Schmerzen merken, wenn es wirklich schlimm wird, oder?

    :|N Lese hier nach: http://www.weisheitszaehne-op.de/Eiter-nach-Weisheitszahn-op.html

    Zitat

    Was kann passieren, wenn ich jetzt kein Antibiotikum nehme?

    Knochenentzündung, Sepsis (Blutvergiftung)... %-|


    Geh bitte einfach nochmals zum Arzt und lass ihn das nochmals ausspühlen. Mache ihn darauf aufmerksam, dass du Antibiotikum nicht verträgst (evtl. gibt er dir ne Spritze mit Spühlaufsatz-dingens mit) und frage ihn am besten, was du tun sollst, wenn es nicht bessert.

    Wie notwendig die Einnahme eines Antibiotikums in diesem Fall ist, kann ich nicht beurteilen. Frage den Zahnarzt...


    Welche unschönen Effekte hatte es denn? Übelkeit, Durchfall? Solchen Dingen kann man ggfs. mit einem weiteren Medikament entgegenwirken. Es geht ja vermutlich nur um einige Tage.


    Vielleicht ist Dein Verdauungstrakt auch durch das Ibuprofen etwas gereizt - die Dosis war ja nicht gerade niedrig.