• Fragen an Erfahrene zur Amalgamfüllung

    Wie Ihr vielleicht gelesen habt, habe ich seit Freitag eine Amalgamfüllung. Da ich mit Kunststoffinlays schlechte Erfahrungen gemacht habe, hoffe ich das ich mit Amalgam "glücklicher" werde. Natürlich sagen die einen es sei schädlich, man wird krank davon etc. Die anderen sagen, es ist nie nachgewiesen worden, dass irgendwelche Beschwerden daher…
  • 52 Antworten

    Habe mir die Amalgamfüllungen entfernen lassen. Seither ist Kopfschmerz, Gedächtnissschwäche und Niedergeschlagenheit, Erschöpfung auch weg.


    Die Ausleitung des in den Nervenzellen (Gehirn) langzeit-gespeicherten Quecksilbers, das bereits 24 Stunden nach der Füllungslegung im Gehirn nachzuweisen ist, sollte man nach Prof. Daunderer und/oder Dr. Klinghardt machen. Nur ganz kurz: Täglich ein Esslöffel rohen (!!) Bärlauch (z.B. in Öl eingelegt), anschließend Korianderöl schnüffeln. Dazu Zinktabletten nehmen. Selenspiegel messen lassen. Aber dies alles erst nach der Entfernung des Amalgams. Diese Maßnahme hat mir meine Niere gerettet, die auch durch verschiedene Metalle geschädigt werden.

    hi helgi kann ich alles nur zustimmen. ich selber machte folgendes:

    lg sofi

    das ist alles sehr interessant, was ihr schreibt.


    ich denke, ich sollte auch meine amalgamfüllungen entfernen lassen.


    und was stattdessen nehmen? kunststoff ist doch auch nichts gutes.


    ok, alles andere ist teuer... aber mit der zeit, vllt stück für stück oder mit ratenzahlung...


    kurz und gut: ich stelle mir keramik am ehesten als ein material vor, dass mit einem menschlichen körper einigermassen harmonieren könnte?

    zuerst kommt für 1 bis 2 jahre zement rein, damit sich alles beruhigen kann, dann kunststoff oder wenn man geld hat, keramik.


    nie amalgam entfernen ohne kofferdamm


    immer mit sauger und KOFFERDAMM

    danke sofia


    ich werde mal meine zahnärztin fragen


    1. wie sie darüber denkt


    2. wie sie es macht.


    wenn sie es unnötig findet, und das tut sie glaube ich, dann sollte ich vllt lieber zu jmd anders, der/die das ganze unterstützt und sich mit allen wissenswerten details auch auskennt.


    habe termin bei ihr anfang nächster woche.

    Ausserdem ganz interessant:

    Zitat

    Amalgambedingte Quecksilberbelastungen im Blut


    Das Blut zeigte sich u.a. in Studien von Pallotti et al. (1979), Kuntz et al. (1982), Gasser (1984) und Abraham et al. (1984) bei Amalgamträgern erhöht mit Quecksilber belastet. Es besteht eine Korrelation zwischen der Zahl bzw. der Oberflächengrösse der Amalgamfüllungen einerseits und der Höhe der Hg-Kontamination andererseits. Dass diese Korrelation nicht zufallsbedingt, sondern mit beweisend ist für die Giftfreisetzung aus Amalgam, wird von niemandem bestritten. Eigentlich dürften Menschen mit Amalgamfüllungen also kein Blut spenden, weil ihr Blut quecksilberverseucht ist.

    Quelle: http://www.geschichteinchronol…rdampf-foeten-dentin.html

    p.s.


    dank meiner amalgamentfernung vor 10 jahren, kann meine krankenkasse nur 6 monate im jahr jeweils 3 verschiedene asthma sprays einsparen an kosten, auch schon was8-)


    ich brauchte immer so eines um die lungen zu öffnen oder so, eines gegen die entzündung und so ein mischspray, alles richtig teure präparate, kann die krankenkasse nun alles bei mir sparen.

    toll, ich bin begeistert (ironisch)


    das hat man davon, wenn man in aller naivität zu schulmedizinern geht.


    habe aber auch nicht die kohle und die zeit mich ständig um alternativen zu bemühen.


    aber ok, es ist halt nötig.

    geld brauchte ich nicht, zementübergangsfüllungen werden bei löchern in den füllungen von der kasse übernommen, zeit brauchte ich auch nicht, ich entfernte meine sehr großen 13 amalgamfüllungen in nur 3 oder 4 terminen.

    war bei der zahnärztin. sie sagte, meine kleineren füllungen kann ich wechseln oder lassen, es sei ja nicht so viel.


    die zwei größeren sollte ich drinnen lassen, weil mir sonst das bisschen zahn drumherum kaputtgehen könnte.


    ich überlege. ich weiss nicht, ob ich negative auswirkungen direkt habe. es könnte sein. bin oft müde. aber wenn das nicht hilft, wäre es schade um die zähne.


    zeit und geld... ich wäre von vornherein zu einer zahnärztin gegangen bei der ich weiss, dass sie auf solche dinge achtet. aber weit weg und viele dinge privat zu bezahlen.

    Was ist denn ein kofferdamm? ich habe eine einzige kleine Amalgam Füllung im letzten oberen Backenzahn. Ich würde sie gerne raus haben, aber ich traue mich nicht diese entfernen zu lassen weil ich ANgst vor den schädlichen Dämpfen habe. Wie werden dise denn herausgemacht?

    kofferdamm


    ist ein plastik welches über den gesamten inneren mund gestülpt wird, alles was der sauger nicht schafft, landet dann im kofferdamm anstatt in eurem körper und ihr schluckt es nicht.


    das plastik inkl dem amalgam wird dann entsorgt, aber nicht im müllbehälter, sondern in einem extra behälter für giftige stoffe.


    ohne kofferdamm schluckt ihr alles was der sauger nicht schafft