Fragen zu Provisorium für Zahnkrone

    Soll demnächst meine erste Krone bekommen - und zwar auf einen Frontzahn. Also direkt gleich sehr auffällig. Jetzt hab ich morgen den ersten Termin und bekomme dann wohl das Provisorium. Irgendwie hab ich jetzt Angst, dass ich damit ne Woche oder so rumlaufen muss und man total sieht, weil die Farbe / Form total anders ist. Oder fallen selbst diese Provisorien kaum auf? Hoffe ihr könnt mich bisschen beruhigen.


    Hab auch irgendwie Angst, dass das raus fällt oder so. Ist dafür die Chance groß???


    Und wie lange dauert es überhaupt ungefähr, bis ich die fertige Krone eingesetzt bekomme? Sprich wie lange ich mit dem Provisorium rumlaufen muss??

  • 6 Antworten

    Wenn man genau hinschaut, wird's bestimmt auffallen, daß es ein Provisorium ist.


    Die ganze Aktion sollte nicht wesentlich länger als 14 Tage dauern.


    Aber :p> schmeckt auch mit Provisorium!

    Also bei genauem Hinschauen sieht man natürlich schon, dass es ein Provisorium ist. Im normalen Alltag fällt es aber nicht auf. Es sei denn vielleicht, jemand schaut Dir beim Reden aus nächster Nähe bewusst auf die Zähne... Denn die Form ist so wie Dein jetziger Zahn (da das Provisorium mit Hilfe des Abdrucks gemacht wird) und die Farbe ist auch nicht völlig anders.


    Bei mir hat es eine Woche gedauert. Und rausfallen sollte es eigentlich nicht. Wobei ich beim Essen schon etwas aufgepasst habe - also vielleicht nicht gerade mit dem Provisorium in einen harten Apfel beißen oder so....

    Können die denn dieses Provisorium gleich morgen vor Ort herstellen?? Weil kann ja nicht mit so einem abschliffenem Zahn da rumlaufen, v.a. wenns ein Frontzahn ist! ^^ Wird das angeklebt oder irgendwie nur aufgesteckt?

    Ja, das Provisorium wird direkt morgen nach dem Abschleifen gemacht und eingesetzt. Du wirst also nicht mit einer Zahnlücke aus der Praxis geschickt ;-)


    Und es wird auch festgeklebt, fällt also nicht von alleine raus.


    Und was die Frage mit der Haltbarkeit der Krone betrifft: Bei mir selber waren die oberen beiden Schneidezähne seit der Kindheit halb abgebrochen und mit einer Füllung angestückelt - die natürlich nicht sehr haltbar war und immer wieder rausgebrochen ist (deswegen habe ich mich dann auch für Kronen entschieden). Und daher habe ich mir eine Essweise angewöhnt, bei der ich eben nicht mit den vorderen Schneidezähnen was Hartes abbeiße. Und bin jetzt erstmal dabei, mir das wieder abzugewöhnen bzw. brauche ehrlich gesagt auch etwas Zeit, um den Kronen zu trauen :-/ Laut Zahnarzt sollte ich aber völlig normal abbeißen können (nur habe ich eben gerade das ca. 20 Jahre nicht gemacht.....)

    Farbe und Form

    Einige Sorgen kann ich dir zumind. etwas vertreiben.


    Auch bei den Provisorien wird die Form und Farbe angepasst.


    Allerdings ist es natürlich ein anderes Material und wenn etwas auffällt, dann dadurch, dass es etwas anders das Licht zurückwirft. Kunststoff-Oberflächen wirken einfach anders (weißes Papier und weißes Waschbecken).


    Aber auch das geht, wenn man den Mund schön feucht hält.


    Und es fällt auch nicht wirklich auf.


    Provisorien werden meist mit einem extrem leichten Zement fest gemacht. Bei mir sind die auch im Frontbereich nicht rausgefallen.


    Allerdings habe ich schon sehr beim Essen aufgepasst, aber man hat nicht das Gefühl sich da Sorgen machen zu müssen.


    Ich hatte die Dinger auch 1 Woche drinne. War also alles auszuhalten.