Gebissabdruck für Schiene: Behandlungsfehler?

    Hallo ihr Lieben,


    ich komm mir grad etwas paranoid vor, aber ich hätte doch ganz gerne gewusst, ob das wirklich so normal ist, weil ich gerade leichte Panik bekomme... :-/


    Ich war gerade bei einem neuen Zahnarzt und soll demnächst nachts eine Schiene tragen,da ich wohl knirsche und dadurch Probleme mit dem Kiefergelenk habe.


    Als die Helferin mir das Massezeug in den Kiefer gepresst hat, stank es sehr sehr chemisch und brannte auch am Gaumen. Es roch eher nach scharfen Reinigern und Spiritus oder anderen Chemikalien und schmeckte auch so.


    Ich hab diese Abdrücke schon beim Kieferorthopäden vor 3 Jahren machen lassen und auch bei nem Kieferchirurgen letztes Jahr (lange Leidensgeschichte) und da war das nie so, dass ich dachte, mir ätzt Nase und Kiefer weg...


    Ist es normal, dass die Abdruckmassen so unterschiedlich riechen und schmecken?


    Oder wurde da ein Fehler beim Anmischen gemacht?


    Ich möchte die Frau nicht anzweifeln, aber mein Mund brennt noch immer leicht und der Geruch beißt weiter in der Nase und ich mach mir gerade doch etwas Sorgen, ob die alles richtig gemacht und mich nicht grad halb vergiftet hat...


    Liebe Grüße und vielen Dank für ihre Antworten!

  • 12 Antworten

    Also ich kenne es nur so, dass es brennt und chemisch riecht...


    Ist wirklich unangenehm...aber ist ja nach 10Minuten vorbei.


    Ich denke es gibt da mehrere verschiedene Massen, die man nutzen kann. Vielleicht verträgst du diese nicht gut?


    Ich würde das ruhig beim nächsten Mal ansprechen.


    Ich hatte einmal das vergnügen, dass eine Helferin so viel Masse auf diesen Löffel tat, dass ich dachte ich muss kotzen...hab ich dann das nächste mal gesagt.

    Also roch das bei dir auch so richtig scharf chemikalisch?


    Ich kenne diese Massen nur geruchs- und relativ geschmacksneutral und nicht so, als würde man mir Desinfektionsmittel reinkippen..


    Ich hab das Gefühl ich kenn den Geruch von woanders her, aber sicherlich nichts medizinisches :|N


    Also sollte ich mir keine Sorgen machen?


    Bin grad am überlegen da nochmal anzurufen, aber ich will da auch keinen Anklagen und muss die Schiene ja auch irgendwann abholen..

    Wenn es stark brennt immernoch, würde ich anrufen und nachfragen, was du dagegen machen kannst.


    Der geruch den ich kenne, war...beißend...im Mund hat es gebrannt...son bisschen bitzelnd...brennend wie bei zu heißem Essen...


    Allerdings vermute ich, dass ich ein kleines bisschen allergisch auf irgendwas in der Masse bin. '


    Ich würde, wenn es so lange nach der Behandlung noch brennt (mehr als 1 Stunde) anrufen und fragen, was du dagegen machen kannst, oder wodurch das ausgelöst worden sein kann


    Ich würde erstmal keine Vorwürfe machen, sondern anmerken, dass du sonst ein andres Abdruckmittel ohne Geruch bekommen hast beim Kieferorthopäden und es da solche Symptome garnicht gab und dass dich das verunsichert.

    Okay, dann mach ich mir erstmal keine Gedanken.


    Vielen Dank!! @:)


    Hab schon zwei schwerwiegende Behandlungsfehler hinter mir, deswegen bin ich mittlerweile echt misstrauisch und paranoid, wenn das was von der Norm abweicht.


    Vielen Dank! Ich werde erstmal abwarten, was weiter passiert :)

    naja vielleicht haben andre hier noch andre Erfahrungen gemacht?


    oder wir haben sogar jemanden hier, der für einen zahnarzt arbeitet und uns aufklären kann, was das für ein Zeug ist?


    Ich hab mich auch immer gefragt, ob das normal ist...und bekam dann nur die Antwort, dass ich das Material wohl nicht so gut vertrage...aber solang es nicht mehr als ein brennen ist, sei es nicht so schlimm...

    Andere Meinungen wären echt noch ganz gut...


    Vielleicht kann uns noch jemand helfen oder seine Erfahrungen mitteilen.


    Zumal mir grad auch leicht schwindelig ist (oder das kommt von der aufgestiegenen Panik und Schlafmangel).


    Aber das es auch jemand anderem so erging und nichts weiter passiert ist, beruhigt schonmal :)

    "Bei uns wird der Abdruck für eine Knirscherschiene mit Alginat gemacht. Das schmeckt eher nach Pfefferminze. Aber auch andere Abformmaterialien haben keinen unangenehmen Geschmack oder Geruch. Das würde kein Zahnarzt verwenden. Wenn die Schiene eingesetzt wird, frag deinen Zahnarzt danach. "


    Das kam aus einem anderen Forum auf meine Frage hin. Klingt ja wieder nicht so beruhigend... :|N

    Hallo :-)


    Hab auch vor 2 Wochen einen Abdruck für eine Schiene machen lassen...


    Ich will jetzt niemanden verrückt machen, aber bei mir hat nix gebrannt oder so..


    Die Abdruckmasse hat eher etwas süßlich geschmeckt (wahrscheinlich um es erträglicher zu machen...).


    Beim Kieferorthopäden musste ich auch schon oft einen Abdruck machen (hatte als Kind und auch noch mal als Erwachsene eine Zahnspange) und da hat das Zeug genauso geschmeckt, wie vor 2 Wochen ":/


    Ich weiß allerdings auch, dass es hier verschiedene Hersteller gibt...


    Ich würde auf jeden Fall mal anrufen... Wenn die Symptome normal sind, kannst du beruhigt sein, aber das weiß der Zahnarzt wohl am besten (der kennt ja auch die Marke vom Produkt). Vielleicht reagierst du leicht allergisch?

    Das klingt jetzt ja nicht sehr beruhigend...


    Ich hab übrigens herausgefunden, dass mich der Geruch an Lack erinnert hat. Ich kenne das aus meinen Kunstphasen.


    Gibt es etwas womit die Zahnärzte arbeiten, dass so riecht?


    War gerade auch nochmal da. Es waren aber andere Ärzte und Helferinnen dabei.


    Sie meinte, die nutzen das gleiche Zeug, wie alle anderen Ärzte auch und das es nicht so kritisch riechen kann/ sollte.


    Aber ich bilde mir das doch nicht ein...


    Bin langsam doch verzweifelt... :°_

    Bei mir waren die Abdrücke auch von Geschmack und Geruch eher neutral bzw. "aromatisiert" - letztes Mal wies mich die Arzthelferin darauf hin, dass sie jetzt extra welche mit Grapefruit-Aroma hätten.


    Nach Spiritus, Reinigern oder etwas ätzendem hat es nie gerochen. Sobald die Masse entfernt wurde, war' alles wie vorher.

    Das einzige was mir einfällt, wären starke Desinfektionsmittel.. Aber das macht ja auch nicht so viel Sinn, wenn man damit im Mund arbeitet...


    Mir ist nach wie vor schwindlig und komisch irgendwie und meine Mundschleimhaut ist gereizt...


    Sollte ich damit nochmal zu nem normalen Arzt gehen? Was meint ihr? :-(