Gestern Wurzelbehandlung, heute Schmerzen. Ist das normal???

    Ich hatte gestern meine 2. sitzung wegen einer wurzelbehandlung.


    mein zahnarzt kam selber nicht ran, da die wurzelkanäle krumm und schief waren und ich habs an der uniklinik machen lassen.


    da das sehr teuer ist, bin ich nun bei einer studentin unter ärztlicher aufsicht. diese machte ihren job auch prima, allerdings dauert eine sitzung 4 (!) dstunden.


    gestern nach dem eingriff war auch alles gut, nachts fing der zahn an zu schmerzen, besonders, wenn man aufbeißt und er sich in den knochen drückt.


    zudem hab ich heute den typischen pochenden zahnschmerz...:-/


    ist das normal nach so einer behandlung, geht das von alleine weg?


    oder ist da was entzündet und ich sollte nochmal hin?*:)

  • 10 Antworten

    Hast du denn keinen weiteren Termin bekommen? Also eine WB geht ja nun mal über mehrer Behandlungen, bis die Kanäle halt sauber sind. Sind die Kanäle noch nicht sauber kann das noch mal ziepen, aber wenn es pocht usw. würde ich noch mal hin!

    Zitat

    da das sehr teuer ist, bin ich nun bei einer studentin unter ärztlicher aufsicht. diese machte ihren job auch prima, allerdings dauert eine sitzung 4 (!) dstunden.

    4 Stunden, :-o:-o:-o:-o:-o


    Ich selber habe z.Z. Zahnschmerzen.


    Meine Wurzelbehandlung war sehr leicht, aber ich bin seit Juli in Behandlung.


    Und es schmerzt immer noch. Hoffe den Zahn nicht doch noch zu verlieren.

    Rufe doch einfach einmal an und frag nach.


    Gute Besserung


    :)*@:)

    Wiso dauert bei dir eine Behandlung 4 Stundebn??? Bei meiner Wurzelbehandlung hat es vieleicht ne 3/4 h gedauert und die weiterbehandlung villeicht 20-30 min (so genau weiß ich es auch nicht mehr, weil noch andere sachen gemacht wurden).


    Bei mir hat bei einem zahn beim aufbeißen so 6-7Tage wehgetan sonst garnicht mehr (da bin ich auch sehr glücklich), nur bei einem anderen Zahn habe ich auch noch schmerzen, aber ich glaube (wie auch der Zahnarzt) das es das Zahnfleisch ist.


    Sonst habe ich keine Probleme.


    lg

    Hallo , :)*


    also pochender schmerzen ist nicht so gut, da würde ich aufedenfall nochmal hin, aber probier das bei deinem Zahnarzt zumachen. Der kann es nemlich über Kasse abrechnnen.


    wurde der Zahn schon devenetif zugemacht?


    Lg*:)

    nein, eine sitzung fehlt noch, bevor er endgültig zugemacht wird. und mein zahnarzt hat urlaub, das ist ja das problem:=o

    Wieso schreibst du das das sehr teuer ist,Wurzelbehandlungen werden von der Krankenkasse bezahlt.


    4 Stunden für eine WB :-o oh,je.Ich hatte vor drei Wochen auch eine ,hat vielleicht ne halbe Stunde gedauert.Ich hatte auch noch ca. 4-5 Tage schmerzen.

    heute war ich beim arzt, die haben neu gereinigt und gepült...aber es tut genauso weh wie vorher.


    in den kanälen sind noch restteile des nervs...mit kommts vor, als wären die es, die wehtun:-/


    aber ibuprofen sei dank: im moment gehts]:D

    zu mir hat der ZA auch gesagt, dass es an dem Tag etwas pochen kann (hat es aber nicht). Ich würde, wenn es nicht besser wird nochmal zum ZA gehen.


    lg

    Hallo!


    Ich schieb mich hier einfach mal mit rein...


    Ich habe meine erste Wurzelbehandlung vor 3 Tagen hinter mich gebracht, (obwohl ich gar nicht weiß ob es überhaupt eine war, es wurde nix geröngt und hat auch nur ca. 15-20 min gedauert, hatte aber das ganze mit aufbohren,spülen, provisorische füllung usw) und hab am mittwoch meinen nächsten termin.


    Eigentlich hatte ich bis heute überhaupt keine schmerzen (mal abgesehen von dem bestialischen reissen wenn ich an den Zahn ( rechter schneidezahn) gekommen bin) nur immer mal wieder so pochen.


    So und heute fängts dann so langsam an immer mehr weh zu tun, meine zahnärztin hat gesagt ich solle noch mal kommen wenn es pocht und schmerzt.


    Bin ich da jetzt nur überempfindlich?


    Man hört hier ja so einige sachen die sich ganz schön grausam anhören, und da hab ich einfach angst das wenn ich warte das es noch schlimmer wird.


    und nun ist morgen bzw ja schon eher heute samstag und der Notfall Zahnarzt ist mir völlig unbekannt und ich kann ihn auch nicht im www finden, was mich ja schon etwas skeptisch macht.


    Wie sind denn so eure erfahrungen? wie lange bleibt der zahn denn so druckempfindlich?


    Schon mal vielen dank im vorraus!!!


    LG

    Mein Zahn war so 6-7 tage druckempfindlich, aber bei einem anderen Zahn garnicht. Ich denke bei jedem und bei jedem Zahn ist es unterschiedlich.


    Des mit dem Pochen, da kann ich dir leider nicht weiterhelfen, aber wenn es garnicht mehr aufhört würde ich doch nochmal zum ZA gehen (lieber einmal zuviel, als einmal zu wenig) wurde mir immer gesagt.


    lg