• Helft mir. Zahn Kälteempfindlich

    Hallo, seit einigen Tagen ist mein vorderer Schneidezahn auf kaltes zeimlich empfindlich!!! Wenn ich irgendetwas kaltes esse oder trinke, fängt es an zu schmerzen! Was kann das sein??
  • 32 Antworten

    Du bekommst eine Spritze bei der Wurzelbehandlung.


    Der Zahn verfärbt sich nach längerer Zeit. Wird aber überkrönt.

    Also, solang du keine Tabletten brauchst, würd ich nicht weiter über Wurzelbehandlung nachdenken. Es gibt genug Medikamente, die man gegen Empfindlichkeiten auftragen kann.


    Und falls doch Wurzelbehandlung - du bekommst Spritze, es muss nicht wehtun und es muss sich auch nicht verfärben! Es kann vorkommen, muß aber nicht....

    geh halt mal zum doc, vielleicht kann man ja lichthärtenden lack nehmen gegen die empfindlichkeit, kostet allerdings bissi was...


    so 2-3 eur pro zahn. ist ein einfaches bonding, hilft subba.

    Ich war letzte Woche bei meinem Zahnarzt, Prophylaxe, bis auf einen kariösen Zahn war alles in Ordnung - seiner Meinung nach - am Wochenende war ich dann beim Notdienst, weil genau dieser Zahn - er hatte sehr großräumig gebohrt - sehr schmerzempfindlich ist. Er sagte mir dann, das bei diesem Zahn der Zahnhals ziemlich freiliegt, hat ihn dann mit einer Fluoridtinktur eingepinselt. Dann hatte ich wenigstens für 2 Tage schmerzfreiheit. Seit gestern plagt er mich wieder, totale Kälteempfindlichkeit. Gibt es denn keine Möglichkeit, dieses Übel zu bekämpfen. Habe mir heute Elmex sensitive und Elmex gelee besorgt, vielleicht hilft es ja ein wenig. Gruß Helmut

    Was gibt es denn noch für Alternativen ausser Zahnpasta und Gelee - ein Zahnhals ist doch immer schmerzempfindlich ! Nächste Woche habe ich eine Zahnreinigung - mir graut jetzt schon davor. Kann denn ein Zahnhals überhaupt schmerzunempfindlich gemacht werden ??? Gruß Helmut

    Elmex Gelee braucht schon einige Zeit, damit es wirkt. Es lagert sich ja im Zahn ein.


    Zusätzlich kannst Du abends, vorm Schlafengehen Elmex sensitive oder Sensodyne mit dem Finger einfach so auf die Zahnhälse streichen. Dann läßt Du dann einfach einwirken. Es soll regelmäßig gemacht gut helfen. Ansonsten sprich den ZA an, er hat hochwirksame Fluoride zur Auswahl.

    ...ich frag mich grade, wieso der Zahn nur 2 Tage unempfindlich war - das ist etwas wenig.... hart mit der Bürste drübergeschrubbt?


    Naja, wenn wir schon bei Produktwerbung sind, ich bevorzuge Sealant für solche lästigen Empfindlichkeiten...


    sofern das wirklich "nur" ein Zahnhals ist.....

    Ich habe keine Ahnung, warum nur 2 Tage, habe heute mittag etwas Zahncreme auf den Zahn aufgetragen, bis jetzt war es relativ erträglich, der Schmerz war aber nie ganz weg. Vielleicht muß ich wirklich Geduld haben und regelmäßig auftragen - aber es ist schon sehr unangenehm - ...