ICON Zahnversiegelung, wie funktioniert das?

    Hi,


    Ich bin jetzt erstmal mit meiner Zahnbehandlung fertig, mein Zahnarzt hat mir jedoch empfohlen einige Zähne mit dem "ICON-System" zu versiegeln.


    Preis für 5 Zähne mal eben "schlappe" 276€.


    Nur was wird da gemacht? Im Kostenvoranschlag steht:


    "Anlegen von Spanngummi je Kieferhälfte oder Frontzahnbereich" Was ist damit gemeint?


    Ist die ICON Behandlung wenigstens einigermaßen "angenehm"? Oder ist das auch so ein Affentanz wie bei einer normalen Füllung?

  • 10 Antworten

    Oh man... wenn ich so ein Ding (Kofferdam) in den Mund gespannt bekommt lass ich garantiert NICHT meine Zähne mit ICON versiegeln! :-o Das sieht ja mal total übel aus... :-X


    Da lass ich meine Zähne dann eher einer Composite Füllung richten wenn´s dann soweit ist! :[]

    Sozusagen Kariesbehandlung ohne Bohren :) http://www.zahnarzt-hinsche.de/leistungen/spezielle-zahnmedizin/icon/


    Mein Zahnarzt bietet es auch an, aber 1. war die Karies bei mir wohl doch schon zu stark und 2. ist es mir zu teuer ":/


    thei, der Kofferdam ist eigentlich nicht schlimm. Generell fand ichs sogar angenehmer als ohne, weil man den Mund nicht aus eigener Kraft die ganze Zeit aufhalten muss.

    Also,


    Bei meinen heutigen Zahnarzt Besuch, bekam ich 3 Komposit-Füllungen in Adhäsiv- / Mehrschicht – Technik (steht zumindest so auf der Rechnung). Mein ZA hat vor jeder Füllung um den Zahn eine Art Metallband gelegt. Ist das evtl. eine alternative zum Kofferdam? Oder ist das Metallband für was ganz was anderes?


    Als wir dann endlich fertig waren hat er gemeint, das an 5 Zähnen, zwar noch keine Löcher und wohl auch noch keine Karries besteht, aber die Oberfläche schon angegriffen ist und diese dann mit ICON versiegelt werden sollen...

    Zitat

    Bei meinen heutigen Zahnarzt Besuch, bekam ich 3 Komposit-Füllungen in Adhäsiv- / Mehrschicht – Technik (steht zumindest so auf der Rechnung). Mein ZA hat vor jeder Füllung um den Zahn eine Art Metallband gelegt. Ist das evtl. eine alternative zum Kofferdam? Oder ist das Metallband für was ganz was anderes?

    Nein, das ist eine Matritze, eine Art "Backform" für die Füllung.

    Zitat

    da würd ich aus dem würgen nicht mehr raus kommen..

    Dabei würgt man nicht, nicht mal die stärksten Würger haben damit Probleme. Wir arbeiten nur damit, täglich. Ohne Kofferdam bemommt man nicht


    Auf einer Webseite habe ich zu ICON gelesen:

    Zitat

    Bei einer initialen Karies, also einem Frühstadium der Karies ist der Zahnschmelz hauptsächlich durch die Entmineralisation geschwächt. Bakterien, die die Zähne besiedeln scheiden Säuren aus. Diese Säuren sind es, die den Zahnschmelz porös werden lassen.

    Würde da nicht auch eine Remineralisierung mit Elmex Gelee Sinn machen?


    Vielleicht ist ja jemand hier, der das genau kennt :)D

    Ich kenne es. Es gut um Initalkaries, die aber schon recht tief ist, aber noch immer mit pseudointakter Oberflächenschicht. Die bekommt man oft nicht mehr mit Fluoriden remineralisiert und da dachte man sich, dass es doch auch ne tolle Lösung wäre einen ganz flüssigen Kunsstoff (sozusagen noch flüssiger als Bonding) draufzutun. Der Kunsstoff dringt ganz tief ein und wird dann gehärtet. Das soll das Bohren ersparen. Kann auch im Interdentalbereich angewendet werden, wo es mit der Remineralisiation durch Fluoriden sowieso oft nicht klappt.