Immer wieder Karies, von außen nicht sichtbar, nur durch Röntgen

    Hallo,


    hab jetzt immer wieder Karies auf der linken Seite. Das Problem, man sieht von außren rein gar nichts. MeiN zA meint, normal ist der Zahn etwas verfärbt oder man erkennt die Karie o.ä. Bei mir ist es grundsätzlich so, dass ich Schmerzen bekomme und man von außen nur einen guten, schönen Zahn sieht und erst nach dem Röntgen sieht man, das (meisten schon etwas größere) Loch.


    Versteh das sowieso nicht, ich pflege meine Zähne sehr gut. 3x putzen, Zahnseide, danach mit speziellem Wasser spülen. Hatte bis Anfang 21 kein einziges Loch.


    Meine Frage nun, kann das mit der Ernährung zusammenliegen, ein Mangel sein oder was sonst???

  • 13 Antworten

    also erstmal MUSS man die karies von aussen sehen, denn die karies kann ja nur von aussen den zahn befallen, wahrscheinlich sind es immer zwischenraumkaries"s....die sind tükisch, denn aussen is nur ein kleines loch und von innen is alles ausgehöhlt......kann von zuckerhaltiger nahrung kommen, oder wenn die nahrung besonders klebrig ist(bananen, brötchen, kekse) oder auch von calcuim und magnesium mangel...wir hatten auch mal ne patientin..die hatte nie was, und mit einem mal war ständig was zu machen, die hatte allerdings ms....


    du kannst ja mal dein blut untersuchen lassen...ich glaube jetzt nicht das es was ernstes is...


    vllt wendest du auch die zahnseide falsch an(wie fast 80 %)...die meisten schieben dannn die essensreste nur hin und her

    hi gina,


    danke für die schnelle Antwort. Sitzt nämlich grad wieder mit pochenden fiesen Schmerzen da. Arbeitest du beim ZA?


    Also ich weiß, dass es wirklich so war bei mir. Ich hab das Bild auch gesehen, kann ja mal fragen, ob ich es mitbekomme. Der Zahn war außen total weiß, ganz normal und innen total zerfressen, musste am Schluss sogar ne Wurzelbehandlung gemacht werden. ":/


    Also Blut wurde dieses Jahr scho dreimal untersucht, weil immer wieder die Entzündungswerte zu hoch sind, was ja damit auch wieder zusammenhängen könnte.


    Also ich schau schon immer, dass ich die Reste mit der Z.Seide richtig rausbekomm und spül danach auch noch mal kräftig durch?


    Gut, zuckrige Sachen ess ich schon viele |-o


    Nein, bin linkshänger, wieso?

    Zitat

    Meine Frage nun, kann das mit der Ernährung zusammenliegen, ein Mangel sein oder was sonst

    ja, kann es.


    ist deine kalziumzufuhr ausreichend - solltest du nicht genügend k. essen, nimmt es sich der körper u.a. aus knochen und zähnen, was widerum die zähne anfällig macht.


    kalzium tagesbedarf: ca. 1 gramm


    sample

    hmmm, ich kann mir das nicht vorstellen, die karies muss ja irgendwo her kommen....ja ich arbeite beim za....


    nimmst du gewachste oder ungewachste zahnseide

    da kann man all diese probleme ansprechen und da wird dir die zahnpflege richtig gut erklärt(mit entsprechendem personal).


    meistens wird die gegenüberliegende seite schlechter geputz, weil das handgefühl in der nicht aktiven hand schlechter ist..


    und zähne putzen immer vorm spiegel!!! waren es die schneidezähne oder die molaren(backenzähne)


    man sollte auch auf jeden fall mind. 40 min nach dem essen warten mit dem putzen, weil nah dem essen is der ph wert sauer...das heisst du schädigst deinen zahmschnelz


    auch säfte (orangensaft, apfelsaft, etc) sind sauer für die zähne, bzw citrusfrüchte

    @ sample,

    hmm, dass ich einen Mangel habe, das Gefühl hab ich sowieso schon länger (Müdigkeit usw.). Da werd ich mal zum Arzt starten und das nachschauen lassen.

    @ gina,

    Also bin mir da relativ sicher, er meinte auch, das sieht er selten sowas.


    Ich nehme ungewachste Zahnseide, soll besser sein, oder??? Ja prof. Zahnreinigung hatte ich auch schon...


    Also wie gesagt, bin Linkshänder. Es waren die Backenzähne, immer. Und der, der jetzt weh tut is der Weißheitszahn, aua %-| . So kanns doch net weitergehen, 1x im Monat beim Zahnarzt sitzen.


    DAnke für deine Tipps wg. dem Essen, also von Früchten wusste ich es, aber dass man nach dem Essen auch warten sollte, wusste ich nicht.

    Hi, ich hab genau das gleiche Problem wie du.


    Ich hab gerade eine neue Füllung, schon hab ich wieder Karies, undzwar grundsätzlich zwischen den Zähnen und von innen heraus. Bei mir liegts am zu weichen Zahnschmelz, den hab ich von meinen Eltern.


    Zahnseide benutzen, das kann helfen. Ansonsten nach Obst 30 Minuten nicht Zähneputzen und natürlich immer nach dem Essen.

    Hi,


    ich würde Dir raten dir von der Apotheke das "Elmex Gelee" zu kaufen, das ist eine kleine Tube mit sehr sehr viel Fluorid dass Du einmal in der Woche verwenden solltest. Dein Karies wird sich sicher verringern und Dein Zahnschmelz wird sehr stark dadurch. Mit 7 Euro ist es zwar recht teuer, aber da man es nur einmal die Woche verwendet reicht es meist für ein halbes Jahr.


    MfG


    Boby

    Mal kleiner Zwischenbericht, FALLS es jemanden interessiert.


    Hab vor genau zwei Wochen Weißheitszähne rausbekommen, einer war total voller Karies (Wurzel) und dadruch hab ich natürlich jetzt gehofft, endlich meine Zahnschmerzen los zu sein. Bin ich auch. ABER die extreme "Kälteempfindlichkeit" in einem Zwischenraum, die ich seit ein paar Wochen habe, wird immer schlimmer. Heute nochmal Kontrolle wg. WHZ und dann haben wir nochmal geröngt, weil er einfach nichts sieht bei meinem Zwischenraum. Er sieht immer noch nichts. Er weiß nicht, was er machen soll. Er meinte, wenns so weitergeht, muss man beide Zähne anbohren, weil er so nicht sagen kann, welcher das Problem ist :-( !? Muss dazu sagen, ich bin so empfindlich, dass ich stilles Wasser mit Zimmertemperatur nicht da dran lassen kann, fühlt sich an wie Eiswürfel. Grausam. Sonst hab ich keine Schmerzen, aber kann halt nicht gscheit Trinken und Spülen. Naja :(v