Kann ich Brücken-Provisorium (rausgefallen) einfach weglassen?

    huhu,


    eine kurze frage an alle "experten":


    ich bekomme montag in 10 tagen endlich meine neue brücke. die alte ist kaputtgegangen.


    nun hab ich ein provisorium , das mir bereits 3x eingesetzt wurde und immer nach ein paar stunden wieder rausfällt.


    seit gestern abend hab ich es nun draußen. geht alles problmlos, essen muss ich derzeit eh auf der anderen seite, lauware getränke sind auch kein problem, putzen ist okay.


    ist es für die abgeschliffenen pfeilerzähne irgendwie schlecht, wenn das provisorium fehlt? oder kann ich es diese paar tage einfach weglassen?


    meine ZA konnte ich nicht fragen, die hat heute leider zu. und deshalb zum notdienst schien mir etwas uebertrieben

  • 10 Antworten

    Nein, so lange kann das Provisorium nicht draußen bleiben. Für 2-3 Tag würde es vielleicht gehen, aber auf keinen Fall länger. Wenn du die Lücke offen lässt, fangen die Zähne sofort an, sich zu bewegen. Das wird über die lange Zeit dann sicher dazu führen, dass die angefertigte Brücke nicht mehr passt.

    ja die bewegen sich wirklich. auch nach kurzer Zeit schon. Du selbst merkst das kaum in so ner kurzen Zeitspanne, aber es kann sein dass die endgültige Arbeit dann nicht mehr gut passt und man viel wegschleifen muss oder aber sie geht gar nicht erst rein (worst case).


    Es gibt "Fertigzement" für Zuhause. Frag mal deinen ZA danach, ob er nicht sowas hat und dir mitgeben kann. Wir geben unseren Patienten so eine Tube mit für den Notfall. Ob es diesen auch in der Apotheke gibt kann ich dir allerdings nicht sagen. Evt. mal dort anrufen ?


    und die Lücke auf der anderen Seite hat sich sicher auch schon verändert.. nur kriegt man selbst oft nicht mit oder erst wenn es gravierend ist. Der Zahn im Gegenkiefer wird mit der Zeit länger .. nur um ein Beispiel der Veränderung zu nennen :)

    ich frag mal in der apotheke nach.


    ansonsten hab ich dienstag einen termin zum ersten anpassen der brücke,


    bis dahin sollte das gehen , oder?


    ich kann die brücke ja nachts draufmachen, sie hölt zwar nicht beim essen, aber wenn ich stillhalte, bleibt sie drauf, wenn man sie gut draufdrückt.


    was ist denn mit handelsüblicher haftcreme, nutzt das auch was?


    so was könnte man sich ja wochenends im DM besorgen...


    und muss ich was bei putzen beachten? ich hatte das provisorium einfach mitgeputzt und untendrunter die zähne war abgespült, mit der bürste wären diese zu empfindlich

    versuch mal ob du sie mit nem Klecks Zahnpasta bisschen einkleben kannst.


    Naja Nachts hast du halt die Gefahr dass du das Teil verschluckst.


    ich würde die Zahnpasta probieren und morgen mal bei der Apotheke anfragen ob die was da haben.

    Du hast es schon geschrieben: Haftcreme ;-)


    Damit kann man problemlos essen und es fällt auch nix raus. Die Handhabung ist wirklich einfach und es ist auch immer eine Anweisung dabei.


    Und wie andere schon geschrieben haben, ist es wirklich wichtig, das Provisorium weiter zu tragen, weil sich die Zähne bewegen.


    Putzen kannst du eigentlich ganz normal mit Zahnbürste und Zahnpasta.


    Viel Erfolg @:)

    danke für eure antworten.


    ich gehe nachher zu einem notdienst, der macht das ding nochmal rein.


    zusätzlich habe ich mir für 2 euro haftcreme besorgt, falls es in den verbleibenden 10 tagen wieder rausfällt...


    mit zahnpasta reinkleben hat nicht geklappt, das tat auf den abgeschliffenen zähnen zu weh :=o

    Lady BlackTears schrieb:


    "ja die bewegen sich wirklich. auch nach kurzer Zeit schon. Du selbst merkst das kaum in so ner kurzen Zeitspanne, aber es kann sein dass die endgültige Arbeit dann nicht mehr gut passt und man viel wegschleifen muss.


    Also wenn es statt 2-3 dann 10 Tage sind? Das halte ich für ausgeschlossen.