• Kann man kariöse Zähne selber füllen?

    hallo alle zusammen, da ich sehr große Angst vorm Zahnarzt habe würde ich gerne wissen wollen ob man seine Zähne auch selber füllen kann und wo man das Material dafür bekommen kann.:-(:-
  • 46 Antworten

    Als Kind habe ich mal schlechte Erfahrungen gemacht. Als ich das letzte mal vor 4 Jahren gewesen bin habe ich auch eine Spritze bekommen. Aber das nimmt mir meine Angst nicht. Selbst durch die Spritze kann ich nicht entspannt sein. Es schnürt mir immer die Kehle zu und ich habe ständigen Würgereiz. Weiß auch nicht was ich gegen den Würgereiz machen kann. Habe vor 4 Jahren auch Faustantabletten vom Zahnarzt bekommen. Die haben aber nicht angeschlagen. War eher noch viel nervöser davon. Aber danke schon mal für eure Ratschläge.

    vor 4 jahren das letzte mal? :-o


    zicklein, ich würde dir raten, einmal nur ein gespräch mit einem zahnarzt deines vertrauens zu suchen. eventuell gibt es noch andere mittel und wege, dir diese angst zu nehmen oder zu umgehen. je länger du wartest, desto schlimmer werden deine probleme - und dann kann es unter umständen auch sehr teuer werden! selbstexperimente bringen dir in diesem fall leider überhaupt nichts, wenn du karies (und vielleicht schmerzen) hast, ist es schon zu spät, da muss der fachmann ran.

    Schmerzen habe ich bisher noch keine. Das es teuer werden kann das weiss ich. Wenn nur diese doofe Angst nicht wäre.

    Zitat

    Schmerzen habe ich bisher noch keine.

    schmerzen kommen meistens erst zuletzt, wenn sich der karies schon durchgefressen hat. :-/

    Zitat

    Wenn nur diese doofe Angst nicht wäre.

    eben deshalb denke ich, dass du da dringend mit einem arzt drüber sprechen musst. wegdenken lassen sich die löcher leider nicht. wie gesagt: rede erstmal unverbindlich mit einem ZA darüber, was man tun kann. angstpatienten wie dich gibt es zuhauf und eben deshalb auch darauf spezialisierte ärzte, die haben es schon mit härteren fällen zu tun bekommen. sei tapfer - deinem lächeln zuliebe! :)*

    Der Punkt ist ja auch, selbst wenn es so was gäbe, würdest Du damit nicht weit kommen. Man muss ja das Karies erstmal rausboren, bevor man den Zahn wieder füllen kann. Das wirst Du wohl kaum selber machen können.

    Ich bin früher sehr ungern zum Zahnarzt gegangen. War ja kein Kunststück, denn wie jeder, der in der DDR großgeworden ist, bestätigen kann: Dort wurde ohne Betäubung gebohrt.


    Als ich 9 war hat eine Zahnärztin fast 3 Stunden gebraucht, damit sie einen kariösen Zahn bei mir behandeln konnte. Sie musste im Endeffekt meinen Kiefer mit Hilfe einiger Schwestern öffnen und hat mir eine Sperre in den Mund gepackt, damit ich den Mund nicht wieder schließen kann.


    Komischerweise hat es mir danach aber geholfen, wenn wir einmal jährlich geschlossen mit der ganzen Schulklasse zum Zahnarzt gegangen sind. Man wolle ja kein Feigling vor den anderen sein und verheult rauskommen und hat deshalb den Mund aufgemacht.


    Dadurch waren meine Zähne einige Jahre lang kariesfrei. Aber als ich in die Lehre ging, fiel dieser Gruppenzahnarzt-Besuch plötzlich weg und meine alte Angst vom Zahnarzt kam wieder hoch. Bei einer Routinekontrolle wurde ein kleines Loch festgestellt. Sehr klein wie die Kontrollärztin meinte. Ich solle mir bei meinem Arzt einen Termin holen. Als ich das meiner Mutter sagte, meinte sie nur, dass ich ihr auch gleich einen Termin machen lassen soll. Als ich aber im Wartezimmer des Zahnarzt war und der typische Geruch in meiner Nase war, habe ich gekniffen und nur einen Termin für sie machen lassen.


    Das Loch wuchs und gedieh über die nächsten paar Jahre, bis ich irgendwann Probleme hatte beim Essen. Denn es tat weh, wenn sich etwas dort verfing. Eines nachts konnte ich schließlich nicht einschlafen, weil ich arge Zahnschmerzen hatte. Am nächsten Tag erwähnte ich dies auf Arbeit zu meinen Kollegen, die mir rieten, umgehend einen Termin beim ZA zu machen. Mit umgehend meinten sie, in der Mittagspause zum Betriebszahnarzt zu gehen. Da ich nicht wie ein Weichei dastehen wollte, bin ich in der Mittagspause zum Betriebszahnarzt, der nur den Kopf geschüttelt hat, als er meine Zahnruine sah. Und da es noch zu DDR-Zeiten war, gab es auch für den nun notwendigen Wurzelkanal keine Betäubung. Ich durfte mir dieses Folterereignis pur reinziehen und bin seither nicht mehr schluderig und ängstlich, wenn um meine Zahnhygiene und -arztbesuche geht. Zumal heute stets betäubt wird.


    Es ist wichtig, dass Du das nicht schleifen lässt. Sag gleich Bescheid, dass Du Angst hast und frag, ob die entsprechende Praxis Erfahrung hat mit Angstpatienten. Oft gehen auch "normale" Zahnärzte sehr gut auf Angstpatienten ein.


    Fass Dir ein Herz und schieb es nicht auf die lange Bank, denn je länger Du wartest, desto mehr Zahnsubstanz wird zerstört und desto aufwendiger wird die Behandlung. Frag auch gleich den Arzt, wie Du Deine Zähne besser pflegen kannst. Ich habe festgestellt, dass viele Deutsche noch immer nichts mit Zahnseide anfangen können, mit ungeputzten Zähnen ins Bett gehen oder zum falschen Zeitpunkt putzen (unmittelbar nach dem Genuss säurehaltiger Lebensmittel wie Cola, Fruchtsäften, Äpfel,etc).


    Gute Pflege ersetzt zwar nicht den Zahnarztbesuch, aber beugt notwendigen Behandlungen vor.

    ich hab gestern derbst auf meinen karies-backenzahn gebissen und seitdem kann ich da nicht mehr kauen, ist wohl jetzt überempfindlich. jetzt muss ich wohl wirklich mal zum za...{:(

    ja, das kann man wohl so sagen!


    Durch warten wird es nun mal leider nicht besser!


    Also: Ab ans Telefon, anrufen, sagen das man schmerzen hat und hin!:)^

    ich hab bammel. ich hab jetzt einen gefundne und könnte theoretisch heute noch hin. eigentlich wollte ich heute ins fitnessstudio.... {:(

    Ich bin da dann eher der Mensch der sagt ok, dann auf und jetzt, denn dann hat man gar keine große Zeit mehr isch viel Panik zu machen! Alles, was du dir jetzt an Panik (zu 99,9999% übrigends völlig unbegründet nach meiner Erfahrung!;-) ) machst, das wirst du dir bei einem späteren Termin auch machen, allerdings nicht von jetzt auch gleich, sondern von jetzt auf nächste Woche oder so!


    Mein Tip: Geh heute noch hin! Nimm den Termin, den du heute kriegen kannst, dann hast du heute Abend ruhe! Das Fitnesstudio rennt dir nicht weg! :)^


    Du schaffst das!:)^ :°_

    ich hab eben keinen termin ;-)


    sondern wüde einfach da hin in der hoffnung die nehmen mich dran. ;-)


    also gleich nach der arbeit. mir fällt aber grad auf dass ich mein bonusheft gar nicht dabeihab da müsste ich extra heim. wär nen enormer umweg. dann geh ich dienstag. morgen haben sie nur bis 12 und montag auch. das geht schon ;-)

    bonusheft ist egal! Sind eh per Gesetz dazu verpflichtet 10Jahre nachzutragen, und das ist eh das Maximum, was die Krankenkasse interesiert!


    Ich würde mich nicht übers WE trauen mit einem schmerzenden Zahn! Sie Erfahrung hab ich durch! Hatte aber glück, das ich meinen ZA auch Privat gut kenne, und er durfte dann Sonntag wegen mir in die Praxis kommen! (er hatte keinen Notdienst!) Ich war so was von ein glücklicher Mensch, als die Betäubung angefangen hat zu wirken, und der Schmerz nachgelassen hat...:|N

    naja... ich hab diese zahn schon seit monaten und ich lebe noch ^^... schmerzen tut es nur wenn ich draufbeiße halt. das geht schon :)^

    jepp, genau das dachte ich auch... Ach, bis nächste Woche (da hatte ich einen Termin) geht das noch! Ich will dir KEINE Angst machen, nein, ich will dich nur WARNEN!!! OK?