• Kann man kariöse Zähne selber füllen?

    hallo alle zusammen, da ich sehr große Angst vorm Zahnarzt habe würde ich gerne wissen wollen ob man seine Zähne auch selber füllen kann und wo man das Material dafür bekommen kann.:-(:-
  • 46 Antworten

    Bonusheftchen, Fitness-Studio, etc. alles solche netten und total fadenscheinigen Ausreden. Geh sofort!!


    Du tust Dir keinen Gefallen, wenn Du es auf die lange Bank schiebst. Ich verstehe das einfach nicht. Es wird doch heutzutage beim Bohren betäubt. Ist ja nicht so wie früher, ohne jede Betäubung den Bohrer liebhaben durfte.


    Mädel, wenn ich mir getraut habe mit einem riesigen Loch in der Mittagspause zum Betriebszahnschlächter zu gehen und mit dem Wissen, dass ich keine Spritze bekomme, dann packst Du das alle Male, zu einem netten ZA zu gehen, der Dir vorher auch was gegen die Schmerzen gibt.


    Je länger Du wartest, um so schlimmer wird die Karies und die Schmerzen. Der Zahn kann sich entzünden und muss eventuell gezogen werden. Lass es sofort behandeln!!! Diese Bakterien bzw. deren Säure können auch den Kieferknochen beschädigen. Das ist kein Witz. Schau Dir mal Schädel aus vergangenen Jahrhunderten an. Einige haben am Unterkiefer Löcher, die durch Karies entstanden ist. Außerdem können diese Keime in Deinen Blutkreislauf geraten und es ist festgestellt worden, dass sie unter Umständen auch Herzschäden hervorrufen können.


    ??Scheiß?? auf das Bonusheft und das Fitness-Studio! Und vor allem

    AUF DIE ANGST!!!!


    GEH SO SCHNELL WIE MÖGLICH ZUM ARZT UND BRING ES HINTER DICH!!!

    ne icxh scheiß nicht auf das bonusheft, ich will später nicht unmengen dazubezahlen... und fitenssstudio ist donnerstag ein muss, dreimal die woche, nix mit ausrede. ich geh dienstag. mensch

    Ich bin auch eine extreme Schissbuxe in Bezug auf Zahnärzte. Aber ich habe jetzt meine ZÄ des Vertrauens gefunden. Ich geh zwar nicht gerne hin, habe aber vor dem Besuch dort kein Durchfall und Erbrechen mehr vor Angst.

    @ Zicklein

    Ich kann dir nur ans Herz legen, nicht zu lange zu warten mit dem ZA-Besuch. Denn irgendwann ist Karies so tief, dass da schnell mal eine Wurzelbehandlung von werden kann und das ist gar nicht schön. Ich kann da ein Lied von singen, weil ich die ZA-Besuche immer so lange rausgeschoben habe, habe ich bereits 3 wurzelbehandelte Zähne, 2 davon mussten zwischenzeitlich komplett entfernt werden.


    Meine eigene Erfahrung ist aber, dass die Schmerzen irgendwann so schlimm werden, dass man es nicht mehr aushält und froh ist, beim ZA gewesen zu sein.

    Soweit ich mich erinnern kann, war das Bonusheft doch dazu gedacht, dass man seine Vorsorgeuntersuchungen dort eintragen lässt. Also nachweisst, dass man regelmäßig seine Zähne untersuchen lässt. Aber vielleicht bin ich auch schon zu lange aus Deutschland weg und mittlerweile wird jeder Arztbesuch quittiert. Auch der Behandlungstermin eines Schmerzpatienten, der einfach vorher mit seiner Mundhygiene und den Vorsorgeterminen geschludert hat?

    in dem bonusheft wird abgestempelt wann man beim za war. so ist das hier jedenfalls...


    naja und wenn ich am we schlimem schmerzen haben sollte, ist das dann mein eignes pech. ich werd dann an dich denken ;-) @:)

    Termin beim Angstzahnarzt machen zur Besprechung- ob man sich behandeln lässt kann man dann ja immer noch entscheiden. Nicht länger warten- es wird doch immer schlimmer. Evt Freund/in mitnehmen.


    Mein Freund war 6 Jahre nicht beim ZA, weil dem so ein Idiotenzahnarzt irgendwann so schlecht behandelt hat (bei der Geschichte tut einem schon alles weh).


    Ich habe ihn nach viel Überedung zum Angstzahnarzt gebracht, jetzt geht er freiwillig jedes Jahr zur Kontrolle.


    Angst vorm Zahnarzt ist heilbar.

    Zitat
    Zitat

    Angst vorm Zahnarzt ist heilbar.

    :)z :)^ Ich bin der beste Beweis.

    Ich bin auch ein lebender Beweiß dafür!


    und Bonusheft hin oder her, das ist wie ich schon mal erwähnt habe quatsch! Die Praxen sind verpflichtet, die letzten 10 Jahre nachzutragen (mehr interesiert die Krankenkasse net!!!)!!

    Mal im Ernst: Die Frage war ne rhetorische Frage oder? Wenn das jeder selber machen könnte bräuchte man keine Zahnärzte, die jahrelang für ihren Abschluss studieren müssen...

    @ zicklein 09

    so ein Faden ist eigentlich nichts für mich, aber ich muss ganz einfach schnell meinen Senf dazu geben.


    Es gibt eine Grenze. Wenn die erreicht ist, fällt das Zahnarzt gehen ganz leicht. Diese Grenze ist der Moment, wenn Du meinst, Du müsstest vor Schmerz sterben. Wenn der halbe Kopf pocht und der Kiefer zieht und dröhnt und Du eigentlich lieber sterben möchtest als dies weiter ertragen zu müssen.


    Es gab Leute, die haben sich mit einem Gewehr den halben Kiefer weggeschossen, weil sie die Schmerzen nicht mehr aushielten und es, wie immer mitten in der Nacht oder am Sonntag früh, niemand gab der ihnen in den nächsten 30 Minuten helfen konnte.


    Wenn dieser besagte Moment gekommen ist, du also die Grenze zwischen Angst und Schmerz überwunden hast, weil der Schmerz ganz eindeutig das Geschehen dominiert, dann wird Dir Deine Angst egal sein. Dann wird Dich nur noch der Schmerz beherrschen. So lange musst Du noch warten. Je nachdem was Du wie schlimm hast, kann das aber ein paar Tage dauern.


    Bis dahin drücke ich Dir die Daumen und hoffe für Dich.


    Lass hören, wie es weiterging.

    Zitat

    in dem bonusheft wird abgestempelt wann man beim za war. so ist das hier jedenfalls...

    Und wenn man im Jahr 3x beim Zahnarzt war, wird 3x eingetragen? Völliger Blödsinn!


    Eingetragen wird erst nach der Kontrolle aller Zähne und nicht nach der Akutbehandlung eines Zahnes. Der Arzt überprüft alle Zähne, empfielt evt. weitere Behandlungen und stempelt dann ab.


    Wenn man mit Zahnschmerzen zum Arzt geht, wird genau dieser Zahn behandelt und nichts weiter - es sei denn der Arzt hat ein völlig leeres Wartezimmer und viiiiel Zeit.


    Also ist es in den meisten Fällen völlig unrelevant, ob man das Bonusheft mit hat, oder nicht. Außerdem ist es bei Schmerzen mit einem Termin meist sowieso nicht getan.


    Mein Zahnarzt (und auch einige andere, die ich kenne) stempelt das Bonusheft selten ab, bevor eine Sanierung auch nur halbwegs abgeschlossen ist.


    Außerdem müssen zwischen zwei Kontrollen und Stempeln mindestens 4 Monate liegen (gesetzlich vorgeschrieben). Von wegen im Dezember behandeln und Heft abstempeln lassen und im Januar mal schnell zur Kontrolle und man hat dann 23 Monate Ruhe, ist nicht.

    mir hat das meine mutter aber so erklärt. natürlich kriegt man jetzt nichtm 3mal den stempel. e ist nur 2mal pro jahr möglich, also halbjährlich halt. aber wnen man diese halbjährliche kontrolle einhäölt kriegt man jeweils den stempel

    Ich bekomme nur jährlich einen Stempel, obwohl ich mehrmals im Jahr bei meiner ZÄ bin.

    @ Neutroner

    Hart ausgedrückt, aber es stimmt.

    Zitat

    Mr Bean konnte es.

    Vorausgesetzt, man hält das Röntgenbild richtig herum ;-D