Keramikkrone wackelt nach 3 Wochen

    Hallo :)


    Ich habe vor etwas über 3 Wochene eine Keramikkrone auf einen Backenzahn bekommen. Ich hatte beim Einpassen und auch danach noch 2 Tage ziemliche Schmerzen, was aber laut Zahnarzt normal ist. Danach war so weit auch alles in Ordnung, nur das Zahnfleisch noch leicht entzündet. Ich hab dann mit Zahnspülung aus der Apotheke gespült. Daraufhin war alles gut.


    Am Freitag hat sich mein Zahnfleisch an der Stelle sehr entzündet und ich hab wieder gespült, woraufhin alles wieder gut war. Seit gestern habe ich nun einen komischen Geschmack im Mund, wenn ich auf meine Krone beiße. Beim Zähneputzen heute morgen habe ich gemerkt, wie die Krone gewackelt hat. Der Zahn ist wurzelbehandelt, deswegen tut auch nix weh.


    Warum wackelt meine Krone denn jetzt? Kann dass vom rapiaten Einsetzen kommen oder hab ich etwas falsch gemacht? Was kann man dagegen tun? Ich hab gelesen, dass Kronen nur rausgebrochen werden können und dann kaputt gehen. Ich hab dafür ziemlich viel Geld bezahlt und kann mir das auf keinen Fall nochmal leisten.


    Ich muss dazu sagen, ich habe eine schlimme Zahnarztphobie und würde den Besuch gern vermeiden. Vielen Dank schon mal für Ratschläge.

  • 6 Antworten

    Dann nochmal ab zum Zahnarzt. Kann sein das beim Einsetzen der Zahnstumpf nicht richtig getrocknet wurde oder am Einsetzmaterial liegt. Du hast 2 Jahre Garantie drauf. Also alles was jetzt wieder gemacht werden muss bzgl der Krone musst du nicht bezahlen auch das wiedereingliedern der Krone oder wenn die im Labor neu gemacht werden müsste.

    Zitat

    Nicht die Krone wackelt, sondern der Zahn! Dafür spricht die Zahnfleischentzündung.

    Erst recht zum Zahnarzt gehen....

    @ *bluubs*

    eine befreundete zahnarzthelferin hat mir zum selben geraten. hab jetzt einen termin gemacht.

    @ schlabbermaul

    Durch was kann denn der Zahn wackeln? Das Gefühl, dass die Krone verutscht hab ich nur innen, außen sitzt sie meiner Meinung nach fest. Ist es dann trotzdem der Zahn?


    Ich hatte auch 3 Wochen lang ein Provisorium, hätte das nicht schon da mal gewackelt haben müssen? Sollte der Zahnarzt sowas nicht vorher schon merken, wenn der Zahn unstabil ist?

    Ich wollte nur mal kurz Bescheid geben, dass es nicht mein Zahn war sondern tatsächlich die Krone.


    Mein Zahnfleisch ist wohl durch das eher unnette Einsetzen beim ersten Mal zurückgegangen und da kam dann Speichel/Bakterien rein. Es hat den Kleber zersetzt und daher der chemische Geschmack.


    :)

    Das war kein chemischer Geschmack ;-) unter der lockeren Krone sammelt sich so einiges und das schmeckst du.


    Das mit dem Zahnfleisch als Ursache ist Quatsch....davon fällt ne Krone nicht ab.