• Kieferknochen löst sich auf, Zähne sind locker

    Ich bin immer regelmäßig zu Zahnarzt gegangen, Zähne hab ich auch immer geputzt .. hatte auch bis auf 2 Ausnahmen nie Zahnprobleme ... bis das ich Anfang Oktober merkte, das mit den Zähnen, bzw. mit dem Zahnfleisch etwas nicht stimmte, ein Zahn war plötzlich locker ... kurz danach waren es sechs Zähne (oben rechts) .. natürlich war ich auch sofort…
  • 50 Antworten

    ja danke... ich hab´s hinter mir ... "Gott sei Dank" und das andere wird auch schon, ich hab jetzt damit eineinhalb Jahre rumgeusselt und da kommt es dann auf 2/3 Wochen wohl auch nicht mehr an ...

    Danke Pongo,


    hab mich schon ganz gut dran gewöhnt, wenn die Gaumenplatte (hinten) jetzt noch richtig anliegt, dann kann ich damit leben,


    hab´s mir echt schwerer vorgestellt *:)

    so, nun hab ich meine zweite "Dritten" und nach langem hin und her steht die Gaumenplatte hinten auch fast nicht mehr ab, es wurde alles neu gemacht, hatte mich riesig darauf gefreut das diese ewigen ZA-besusche endlich ein ende haben werden und die oberen gut sitzen würden, jetzt steht diese beschissen Gaumenplatte vorne ab und hat vorne rechts ne fette wölbung nach unten, die G-platte ist jetzt dicker und auch noch weiter hinten, "BRECHREIZ" wenn ich nur dran denke ... ich kann mich einfach nicht daran gewöhnen ...also ich dreh fast durch, meine nerven sind so strapaziert, kann sich(fast) keiner vorstellen, ich weiß echt nicht mehr weiter, :-(

    @ Hase

    ich hab schon mehrmals nachbessern lassen und das Oberteil wurde auch schon neu gemacht, wahrscheinlich ist es bei mir einfach nur ein Kopfproblem mich daran zu gewöhnen, ich kann schon gar nicht mehr sagen wie oft ich in den letzten Wochen beim ZA war, so langsam komm ich mir echt blöd vor wenn ich immer wieder dahi renn, aber es geht nun mal nicht anders,


    naja, trotzdem danke für deinen Rat, am Dienstag muss ich wieder zum ZA, aber diesmal besteh ich darauf das der Techniker sich sein Kunstwerk mal anschaut, wenn ich es trage ...