Kieferschmerzen oben/ Druck auf Zähnen

    Hallo zusammen,


    folgendes: Meine Zähne waren schon immer zu groß für meinen Mund. Hab richtige Hauer ;-D


    Deshalb wurden mir einzelne, gesunde Backenzähne nur wegen des Platzmangels gezogen, und auch alle vier Weißheitszähne sind raus. Habe jetzt noch auf jeder Seite 6 Backenzähne und insgesamt 12 Schneidezähne, also total 24 Zähne im Mund! Ich glaub Standard sind 32???


    Naja, auf jeden Fall hab ich das Gefühl, dass immer noch nicht genug Platz ist für den Rest der Zähne ist.


    Habe abwechselnd, aber immer nur oben, links oder rechts Schmerzen. Merke wie die hinteren Backenzähne auf die anderen vorderen drücken. Meine Eckschneidezähne drehen sich schon ein, werden schief. Wollen die Backenzähne wieter raus? Habe das Gefühl, dass die noch nicht ganz raus sind. (Ich bin allerdings schon 24!)


    Mein Zahnarzt hat mir mal ne Beißschiene verpasst. Er meinte, ich würde Nachts und bei Stress die Zähne zusammenpressen. Aber die Schiene hat alles nur noch schlimmer gemacht, weil die Zähne dann wie gefangen waren, und versucht haben, dagegen anzukämpfen.


    Hab jetzt nen Termin beim Kieferorthopäden gemacht. Der will aber 30 Euro (!) für ein "Beratungsgespräch". Abzocke!


    Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir helfen? Denke der Kieferorthopäde wird mir auch nicht helfen können.


    Liebe Grüße.

  • 1 Antwort

    Hattest Du als Kind keine Klammer, die den Kiefer geweitet hat?


    Meine große Tochter ist Jahrgang 87 u hatte auch zu große Zähne für ihren Kiefer, sie hat mit 12 eine lose Klammer bekommen, danach für eine Weile die Schneeketten (Braketts ?) . Und um die Zähne in der optimalen Stellung auch weiterhin zu halten, nachdem die Klammer entfernt worden war, hat sie noch einen so genannten Retainer reinbekommen, ein Band unten innen an den Zähnen entlang, den sie heute noch trägt und der sie auch überhaupt nicht stört.


    Bei meiner jüngsten Tochter das gleiche. Bei ihr bin ich froh, dass ich verhindern konnte, das bleibende Zähne gezogen werden mußten. Sie hat jetzt vor kurzem auch einen Retainer bekommen.


    Mit dem nächtlichen Beißen machst Du dir auf Dauer die Zähne kaputt. Ich denke um eine kieferorthopädische Behandlung kommst Du nicht herum – damit ist aber jeder normale Zahnarzt überfordert. Durch Fehlstellungen der Zähne kann noch ganz viel anderer Mist (körperl.Beschwerden) nachkommen, also solltest Du m.M. nach unbedingt schauen, dass Du eine Behandling bekommst.


    Ansonsten frag halt mal bei deiner Krankenkasse nach, mit welchen Kieferorthopäden sie zusammenarbeiten.


    Wieso nennst du die 30 Euro Abzocke? Du bekommst dafür ja auch eine Dienstleistung, die den Arzt Zeit kostet – er wird dir ausserdem einen Behandlungsplan erstellen müssen, der von der Krankenkasse genehmigt werden muß.


    Bei jedem Juristen kämst Du nicht unter 100 Euro(eher mehr) davon – das wäre aber ok?


    Ich wünsch dir alles Gute! *:)