• Knirschschiene

    Hallo! Ich möchte mir gerne eine Knirschschiene anfertigen lassen, da ich mich neuerdings dabei ertappe, dass ich TAGSÜBER knirsche (nachts kann ich nicht beurteilen ;-D) Da ich sie ja dann wohl oder übel 24 Stunden am Tag tragen muss, würde mich interessieren ob man so ein Teil sieht, bzw. wie man damit sprechen kann. Kann man sich eigentlich…
  • 42 Antworten

    @ trombone

    ...naja - vielleicht mache ich mir auch etwas viele Gedanken. Ich warte einfach mal den nächsten Montag ab und dann kann ich ja berichten :-/


    Wünsche Euch allen noch ne schöne Rest Fasnacht/Karneval/Fasching (oder wie auch immer :-D ) Zeit....


    Verschneite Grüße *:)

    @ claudi36 - Tja,

    das ist leider so. Die Kosten muß man selber tragen. Ich bin auch schon 34 - reines Privatvergnügen... Ist mir trotzdem lieber als mich ewig und drei Tage mit so ner Schiene rumzuärgern.

    @ trombone - ja,

    das mit dem Retainer ist klar. Bei mir ist eh die ganze Behandlung Privatvergnügen, s.o. Es ist zwar nicht zwingend so, dass sich die Zähne wieder so verschieben, wie sie vorher waren, aber das das Behandlungsergebnis ohne Retainer nicht stabil sein muß ist bekannt. Na da kommt eben so ein Teil auch noch rein...

    Hallo schlaudi,


    ist schon ein gutes Zeichen, dass Dich Dein KFO-Doc dahingehend aufgeklärt hat - bei mir hat man es nämlich nicht getan und das obwohl ich in einer Uni-zahn-Klinik behandelt wurde - aber da ist sowieso vieles bei der Behandlung falsch gelaufen - allerdings war das nicht unbedingt immer Schuld der KFO - es kamen halt zu viele schei.... Ereignisse zusammen....


    Na ja, und als die feste Klammer herausgekommen ist, hat man leider gänzlich auf irgendeine Art nachbehandlung verzichtet - vielleicht war man auch nur froh, mich endlich los zu sein ...


    Gruß


    trombone

    Probier es zusätzlich zu der Schiene doch mal mit manueller Therapie. Bei extremen Verspannungen der Kiefermuskeln oder auch bei Kiefergelenksproblemen kann ein Manualthearpeut (= spezieller Physiotherapeut) durch massageartige Behandlungen alles lockern und mit einem trainieren schlechte krampfartige Angewohnheiten abzugewöhnen. Hat mir sehr gut geholfen. Mein Zahnarzt hat mir ein Rezept geschrieben und die KK (allerdings privat) hat 20 Sitzungen bezahlt.


    Ach und zum Thema Schiene und Eitelkeit: ich denke, wenn du die Schiene am Tag nur 22 statt 24 Stunden trägst, ist es auch nicht schlimm. Kannst sie also zum essen oder bei ganz wichtigen Terminen/ Verabredungen auch mal rausnehmen ;-)

    soooo - die ersten 24 Stunden mit Schiene sind rum!


    Lisple ziemlich rum und man sieht sie leider doch ziemlich...essen ging irgendwie auch schonmal schneller :(v


    Aber bin konsequent & nehme sie nur zum putzen raus....mal sehn vielleicht legen sich die Problemchen noch!


    Grüßle *:)

    Hallo Bienchen,


    die Probleme werden sich - wenn die Schiene wirklich gut angepasst sind - mit der Zeit legen und auch das Sprechen wird besser. Als ich meine erste Schiene erhielt, hat sich mein Bruder vor mich gestellt und gesagt: "Je sprich mal folgenden Satz: Susi sag mal süsse Sahne!!" Ich habe ihn damals dafür gehasst ;-))) Aber wie gesagt das legt sich mit der Zeit, zumindest dann, wenn Du wirklich die Schiene konsequent trägst. Was hat denn Dein ZA zur Pflege der Schiene gesagt und wann soll die Passform der Schiene das erstmal kontrolliert werden???


    Gruß


    trombone

    hallo Claudi,


    Soll man die Schiene beim Essen drinnlassen? Mein Arzt meinte zum Putzen und Essen herausnehmen


    Das kommt auf die stabilität der Schiene an - in dem Fall würde ich eher auf den Rat des ZA hören, den der hat die Schiene angefertigt. Nicht jede Schiene kann den Druck beim Essen aufdauer gesehen standhalten - und je nachdem in welcher KK man ist, finden die das überhaupt nicht nett, wenn innerhalb kürzester Zeit eine neue Schiene angepasst werden muss.


    Gruß


    tromboene

    Ich nehme sie lieber beim Essen heraus.Hätte auch Angst, dass sie sich verfärbt.So lecker Orange nach Tomatensoße;-D

    Ein sehr interessanter Thread...

    Hallöchen,


    bin grad auf dem Thread gestoßen und muss sagen, dass er sehr informierend ist.


    Ich selbst leide seit 1-2 Monaten unter sehr starken Kopfschmerzen nach dem Ausstehen (durch das scheiß geknirsche) und ich werde nächste Woche mal zum Zahnarzt gehen wegen so einer Schiene.


    Ich teste auch mal den Tipp mit dem Kaugummi.


    Ich muss jedoch zugeben ich weiß nicht warum ich meinen Stress, den ich nicht mal habe, mit Zähne knirschen abbaue?!


    Ich hab keinerlei Probleme oder bin Stress ausgesetzt... irgendwie versteh ich das nicht ganz.


    Aber naja... wer weiß was in meinem Unterbewusstsein alles abgeht. *gg*


    Liebe Grüße und danke für die informativen Antworten,


    Biene

    @biene0601

    Also kanns nur empfehlen!


    Bei mir haben sich die Verspannungen nach knapp zwei Wochen Schiene tragen stark verbessert...trage Sie 24 Stunden am Tag und nehme sie nur zum putzen heraus; nervt zwar aber es hilft...


    Grüßle *:)